Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!

© iStock
Fit & Gesund

Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!

von Redaktion Veröffentlicht am 28. März 2017
892 mal geteilt

Ihr möchtet zu zweit abnehmen? Unsere Tipps und Tricks helfen dabei, die Diät erfolgreich anzupacken!

In einer Partnerschaft geht man gemeinsam durch dick und dünn. Natürlich sinnbildlich gesprochen. Wenn beide Partner mit ihrer Figur unzufrieden sind oder aus gesundheitlichen Gründen abnehmen möchten, ist es eine schöne Sache, gemeinsam abzunehmen. Tipps für diätwillige Paare erleichtern das Vorhaben, denn Männer und Frauen haben einen unterschiedlichen Kalorienverbrauch, eine andere Fettverbrennung und häufig auch verschiedene Ernährungsgewohnheiten.

Die Motivation ist erheblich stärker, wenn beide Partner gemeinsam abnehmen, weil sie sich gegenseitig anspornen. Im Zweierpack bringt man einfach mehr Disziplin auf. Die große Herausforderung einer Paardiät besteht also nicht darin, das Abnehmprogramm durchzuhalten, sondern in der Bereitschaft, auf die feinen Unterschiede der zwei Abnehmwilligen einzugehen.
Wie das in der Praxis gelingt, erfahrt ihr in unseren 10 besten Tipps fürs Abnehmen für Pärchen:

Tipp Nr. 1: Legt unterschiedliche Abnehmziele und Kaloriengrenzen fest!

Ihr wollt gemeinsam erfolgreich abnehmen? Nur, weil ihr mit eurer besseren Hälfte eine Diät beginnen wollt, heißt das noch lange nicht, dass ihr beide demselben Ernährungsplan folgen müsst. Das bedeutet im Klartext: Gemeinsam essen ja, aber nicht unbedingt dasselbe Diät-Menü. Männer und Frauen haben einen unterschiedlich hohen Energieverbrauch. Der tägliche Kalorienbedarf eines Mannes liegt meist deutlich höher als der einer Frau - berechnet euren Kalorienbedarf. Je nach Zielgewicht muss jeder also seinen eigenen, individuell zugeschnittenen Diätplan aufstellen.

Kalorien­bedarfsrechner: Wie hoch ist dein täglicher Kalorienbedarf?

Tipp Nr. 2: Gesteht eure kleinen Schwächen ein

Wenn ihr im Duo abnehmen wollt, wird euer Partner zum Coach - und umgekehrt. Um die kleinen Sünden von vorneherein zu vermeiden, gesteht eurem Partner ehrlich, welchen Verlockungen ihr absolut nicht widerstehen könnt: Schokolade, Kuchen, Chips, Gummibärchen... Zum einen kann euer Partner euch dann abhalten überhaupt (oder zu viel) von dem "Verbotenen" zu essen. Zum anderen könntet ihr euch gegenseitig die Schlüssel zu euren Süßigkeiten/Chips-Verstecken anvertrauen.

Tipp Nr. 3: Schließt einen Pakt!

Mit einem Pakt geht ihr eine bindende Verpflichtung ein. Für euch beide gelten die gleichen Regeln. Gemeinsames Abnehmen ist eine Vertrauenssache. Daher der Tipp: Bleibt euch selbst und eurem Partner gegenüber ehrlich und versucht nicht, eventuelle Ausrutscher zu vertuschen. Wenn ihr beide zusammenhaltet und über eure Schwächen sprecht, kann sich das gemeinsame Abnehm-Abenteuer auch positiv auf eure Beziehung auswirken.

Tipp Nr. 4: Motiviert euch gegenseitig mit Belohnungen

Kein Aufwand ohne Belohnung. Dieser Spruch gilt auch, wenn ihr gemeinsam abnehmt. Tipp Nr. 4 ist daher der Belohnung gewidmet - oder umgekehrt: der "Strafe". Gemeint ist das Bonus-Malus-Prinzip wie es im modernen Management angewendet wird. Die Methode ist sehr effektiv und funktioniert so:
> Bonus: Sobald ihr das vorgegebene Ziel erreicht habt, gönnt ihr euch eine Belohnung, die euch beiden eine Freude bereitet. Zum Beispiel ein romantisches Wochenende im Wellness-Hotel.
> Malus: Der Erste, der eine kleine Sünde begeht, muss einen Gegenstand, der ihm besonders lieb ist, als Pfand hinterlegen und bekommt ihn erst zurück, wenn der Regelverstoß wieder ausgebügelt ist.
Achtung: Das Pfandobjekt muss wirklich einen hohen sentimentalen Wert haben und für den Betroffenen einen Verzicht bedeuten (sonst macht das Spiel keinen Spaß!).

Tipp Nr. 5: Stellt eure Ernährungsgewohnheiten um

Männer und Frauen haben unterschiedliche Ernährungsgewohnheiten. Ohne die Klischees weiter anzuheizen, neigen Frauen dazu, abwechslungsreicher zu essen und kleinere Mengen zu sich zu nehmen als Männer. Diese Gewohnheit hat aber auch einen großen Nachteil: Frauen lassen sich leichter dazu verführen, zwischendurch unkontrolliert zu naschen: Schokolade, Kuchen, Bonbons...

Versucht beide, eure Ernährungsgewohnheiten wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein guter Vorsatz genügt:

  • Für Frauen gilt: Versucht bei euren Mahlzeiten mehr komplexe Kohlenhydrate zu euch zu nehmen, damit ihr länger satt seid und Heißhunger vermeidet.
  • Für Männer gilt: Steigert euren Obst- und Gemüseverzehr

Komplexe Kohlenhydrate halten länger satt. © iStock

Tipp Nr. 6: Kauft gemeinsam ein

Angesichts der zahlreichen Versuchungen ist es äußerst riskant, alleine einkaufen zu gehen, vor allem, wenn ihr hungrig seid. Womöglich rutscht euch in letzter Minute noch ganz zufällig die eine oder andere Kalorienbombe in den Einkaufswagen. Zu zweit könnt ihr dem Reiz besser widerstehen!

Tipp Nr. 7: Kocht gemeinsam leichte Gerichte

Nutzt die Paardiät, um euch über eure Vorlieben und euren Geschmack Gedanken zu machen. Beginnt damit, leckere und leichte Gerichte zu kochen. Dafür eignen sich am besten Gerichte mit Fisch, Geflügel, Tofu und viel Gemüse. Das gemeinsame Kochen kann sich zu einem tollen gemeinsamen Hobby entwickeln.

Tipp Nr. 8: Verbringt viel Zeit miteinander

Die Abwesenheit des Partners kann einen Mangel auslösen, gar eine innere Leere. In einsamen Momenten trösten sich viele Menschen mit Frustnaschen: Eine Tüte Süßigkeiten oder Chips füllen den emotionalen Platz aus, den eigentlich der fehlende Partner einnehmen sollte. Falls ihr euch aus persönlichen oder beruflichen Gründen nicht immer sehen könnt, versucht zumindest häufig in Kontakt zu bleiben: Ein kurzer Anruf oder eine Nachricht genügen oft schon, um der Einsamkeitsfalle zu entwischen.

Tipp Nr. 9: Macht gemeinsam Sport

Gemeinsames Fitness-Training macht mehr Spaß als alleine. © iStock

Geht so oft wie möglich an die frische Luft, um gemeinsam Sport zu treiben: Nordic Walking, Inlineskaten, Radfahren, Joggen, Tennisspielen... Das gemeinsame Training im Fitnessstudio oder auch ein Tanzkurs für Paare sind ebenfalls gute Möglichkeiten, sich mit Spaß fit zu halten. Wichtig ist, dass ihr einmal pro Tag den Kreislauf ankurbelt.

Sport für Paare: So verbessert gemeinsames Training eure Fitness und eure Beziehung!

Tipp Nr. 10: Keine Eifersucht auf die Erfolge des anderen

Denkt noch einmal kurz an Tipp Nr. 1: Jeder hat sein eigenes Diätziel!
Es hat keinen Sinn, sich gegenseitig um die Abnehmerfolge zu beneiden und die gemeinsame Diät als Wettbewerb zu sehen. Ihr seid keine Konkurrenten und sollt nicht gegeneinander, sondern miteinander schlank werden! Rein biologisch gesehen hat ein Mann einfach bessere Voraussetzungen, um die Rettungsringe abzubauen.

Warum? Weil er mehr Muskelmasse hat und der Körperfettanteil einer Frau höher ist als bei einem Mann. Die Fettmasse beträgt bei Frauen durchschnittlich 18-25 %, bei Männern dagegen nur 10-15 %. Lasst euch​ von diesem Unterschied nicht entmutigen, schließlich gehören Oberweite und Hüften zu euren weiblichen Trümpfen. Und mit etwas Geduld bekommt ihr das Fett an den Problemzonen auch noch weg!

von Redaktion 892 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen