Home / Living / Kochen & Backen / Fingerfood-Rezepte: Diese 7 Snacks sind perfekt für die nächste Party

© unsplash.com/nobiteuntilphoto
Living

Fingerfood-Rezepte: Diese 7 Snacks sind perfekt für die nächste Party

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 21. März 2018
295 mal geteilt

Käse-Trauben-Spieße oder Frikadellen kann jeder - hier kommen 7 geniale Fingerfood-Rezepte, die ihr garantiert noch nicht kanntet!

Egal ob Geburtstagsfeier, Einweihung oder Hausparty: Für leckeres Essen muss in jedem Fall gesorgt sein. Manchmal hat man aber einfach keine Lust aufwändig zu kochen. Vor allem nicht, wenn sehr viele Leute satt werden sollen. Wir bräuchten riesige Töpfe, alles müsste zur selben Zeit fertig werden und schön aussehen sollte es dabei auch noch. Stress pur!

Da greifen wir lieber zu einfachen Fingerfood-Rezepten. Die sind nämlich schnell gemacht und können meistens auch kalt gegessen werden, sodass man sie problemlos auch am Tag vorher zubereiten kann. Wir haben euch 7 geniale Ideen rausgesucht - von Mini-Burger bis Zucchini-Röllchen. Egal für welchen Anlass, hier ist garantiert etwas für euch dabei! Viel Spaß beim Nachmachen.

1. Mini Burger

Hast du schon mal Mini-Burger probiert? Sie sind mindestens genauso lecker wie große Burger, dabei aber viel leichter zu essen. Euch fällt nicht ständig alles an den Seiten raus und Besteck braucht ihr auch nicht - perfekt für die nächste Party!

Zutaten für 10 Mini-Burger:

Für den Brötchenteig:

  • 340 g Mehl
  • 1 EL Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 25 g Butter
  • 90 ml Milch
  • 70 ml Wasser
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Sesam​​​
  • Salz und Pfeffer

Für den Belag:

  • 400 g Hackfleisch
  • 4 Scheiben Käse
  • 10 Scheiben Zwiebeln
  • 10 Salatblätter
  • 5 Cocktail-Tomaten (in Scheiben geschnitten)

Für die Soße:

Und so geht's:

Zuerst geht es an die Brötchen: Hierfür Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. 70 ml Wasser erhitzen und die Butter darin schmelzen lassen. Milch hinzufügen und alles bis auf 50 Grad abkühlen lassen. Jetzt die Mehlmischung dazugeben und alles verkneten. Nach und nach das Eigelb hinzufügen. Wenn der Teig glatt ist, für 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend 10 gleich große Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals für eine Stunde gehen lassen. Den Teig mit Milch bepinseln und Sesam drüber streuen. Alles bei 210°C für ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch zu 10 Patties formen und in einer Pfanne anbraten, bis es leicht braun wird. Mit Pfeffer und Salz würzen. Für die Soße Ketchup und Mayonnaise miteinander vermischen. Wenn die Brötchen fertig sind, kurz abkühlen lassen, aufschneiden und mit Fleisch, Käse, Zwiebel und Tomate belegen.

2. Gefüllte Zucchiniröllchen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 mittlere Zucchini
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 Oliven
  • 1 Bund Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Frischkäse
  • Eine halbe Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Und so geht's:

Zucchini waschen und längs in dünne Scheiben schneiden. Von beiden Seiten mit Salz bestreuen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Zucchinischeiben darin kurz anbraten. Jetzt Knoblauch, Basilikum und Oliven klein schneiden und 2 EL Olivenöl daruntermischen. Frischkäse hinzugeben und alles gut verrühren. Die Zucchinischeiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem restlichen Öl bepinseln. Anschließend mit der Frischkäse-Oliven-Mischung bestreichen. Zucchinischeiben vorsichtig aufrollen und mit einem Holzspieß fixieren. Bei 180°C Grad für ca. 10 Minuten backen.

Tipp: Wenn ihr mögt, könnt ihr später noch einen längeren Holzspieß durch die Röllchen stechen, dann haben es eure Gäste noch einfacher beim Essen!

3. Couscous im Weckglas

Zutaten für 15 Gläschen:

  • 250 g Couscous
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Paprika
  • 20 Cherrytomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • ​15 kleine Weckgläser

Und so geht's:

Couscous in eine Schüssel geben, mit heißer Gemüsebrühe übergießen, kurz umrühren und warten, bis der Couscous die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt hat. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Jetzt Paprika und Frühlingszwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Gemüse anbraten. Anschließend zum fertigen Couscous hinzufügen.

Gurke schälen und zusammen mit Tomaten in kleine Stücke schneiden. Petersilie klein hacken - alles zusammen zum Couscous geben und restliches Öl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt nur noch den Couscous in kleine Weckgläser füllen und fertig ist ein super einfacher Salat, den ihr problemlos am Tag vor der Feier zubereiten könnt!

4. Mini-Quiche

Zutaten für 35 Quiches:

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 40 ml Wasser
  • 2 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Frischkäse
  • 100 g geriebener Emmentaler oder Gouda
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Handvoll Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl

Und so geht's:

Für den Teig zuerst das Mehl auf eine saubere Fläche sieben. Butter und Salz darauf verteilen. Mit einem großen Messer die Butter etwas durchhacken und nach und nach Wasser hinzufügen. Mit den Händen alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

​In der Zwischenzeit für die Füllung Eier verquirlen, Sahne und Frischkäse hinzufügen und vermischen. Emmentaler, gepresste Knoblauchzehe und Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 35 Muffinformen mit Öl bepinseln und ein Himbeer großes Stück vom Teig hineindrücken. Jetzt die Füllung dazugeben, sodass die Muffinform zu 2/3 gefüllt ist. Bei 200°C für 15 Minuten backen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Mini-Quiches zum Schluss noch mit etwas frischer Petersilie bestreuen.

5. Bruschetta mit Zucchini-Paprika Belag

Bruschetta mal anders! Tomaten und Knoblauch war gestern - hier kommt eine raffinierte Version mit Zucchini, Oliven und Paprika. Wetten, dass eure Gäste es lieben werden?

Zutaten für ca. 15 Stücke:

  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 15 Oliven
  • 150 Gramm Feta
  • 5 EL Öl
  • 1 Ciabatta-Brot

Und so geht's:

Paprika, Aubergine und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Gemüse darin kurz anbraten. Zwiebel schälen und zusammen mit den Oliven ebenfalls in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, Gemüse aus der Pfanne ebenfalls untermischen. Kurz abkühlen lassen, dann 2 EL Öl und den zerbröselten Feta hinzufügen. Für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Backofen auf 200°C vorheizen. Das Ciabatta in ca. 2 cm große Stücke schneiden, auf ein Backblech legen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Für ca. 5 Minuten bei 200°C backen, bis sie leicht braun werden. Ciabatta-Scheiben aus dem Ofen nehmen und mit der Zucchini-Paprika-Mischung belegen - nehmt hier etwa einen Esslöffel pro Scheibe. Super lecker, schnell gemacht und mal etwas anderes! We like!

6. Brokkoli-Mozzarella-Strudel

Zutaten für einen Strudel:

Für die den Strudel:


Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb, mit etwas Milch verquirlt
  • Sesam

Und so geht's:

Brokkoli in kleine Röschen schneiden und in einem Topf blanchieren. Paprika waschen und klein schneiden. Frischkäse in einer Schüssel kurz aufschlagen, Mozzarella klein schneiden und dazugeben. Jetzt Paprikawürfel und den gepressten Knoblauch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und die Füllung in die Mitte des Teigs geben. Den Brokkoli gleichmäßig darauf verteilen. Anschließend rollt ihr den Teig vorsichtig zu einem Strudel auf. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 15 Minuten backen. Zum Schluss etwas auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Einfach köstlich!

7. Sandwiches mit Lachs, Gurke und Frischkäse

Diese Häppchen sind zwischen den vielen mit Käse überbackenen Sachen super erfrischend! Die Kombination aus Lachs, Frischkäse und Gurke ist einfach himmlisch. Probiert es unbedingt aus - egal ob die nächste Party vor der Tür steht oder nicht!

Zutaten für 30 Sandwich-Hälften:

  • 15 Scheiben Schwarzbrot oder Vollkorntoast
  • 250 g Frischkäse
  • ¼ Gurke
  • 200 g Lachs (in Scheiben)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 größere Salatblätter
  • 1 in Spalten geschnittene Zitrone zum Garnieren

Und so geht's:

Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen. Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Schnittlauch ebenfalls klein Schneiden. Die Brote mit dem Lachs belegen und anschließend jeweils etwas von der Gurke und vom Schnittlauch draufgeben. Diagonal halbieren und die Brote auf einem Teller anrichten. Zitronenscheibe dazu legen. Super einfach und trotzdem total raffiniert. Lasst es euch schmecken!

Noch mehr Ideen für leckeres Party-Food:

Kleine Häppchen - großer Genuss: 3 schnelle Partyrezepte für clevere Köche

Häppchen zum Sekt: 3 super simple und leckere Rezepte!

Kreative Brunch-Ideen: 4 einfache Rezepte, die eure Gäste lieben werden!

von Jessica Stolz 295 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen