Home / Living / Kochen & Backen / Vergesst Rosé! Frosé ist DER neue Trend-Drink. Wir verraten euch, warum!

© Pinterest/ www.stylemepretty.com
Living

Vergesst Rosé! Frosé ist DER neue Trend-Drink. Wir verraten euch, warum!

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 2. September 2016
4 014 mal geteilt

Ihr denkt, es gibt nichts Besseres als einen kühlen Rosé nach einer anstrengenden Arbeitswoche? Schnappt euch eure Strohhalme, wir haben für euch das Rezept für den erfrischendsten Drink des Jahres!

Ab sofort trifft fruchtiger Rosé auf die frostige Eistruhe. Der eiskalte Drink dieses Jahres ist ein Wein Slushie in rosa. Der prickelnde Drink schmeckt nicht nur wahnsinnig erfrischend, er sieht dabei auch noch hinreißend gut aus.

Der Frosé ist ein echter Trendsetter aus New York. Erfunden wurde er in der Bar Primi in New York, wo er einen echten Sturm der Begeisterung auslöste.

Frosé © Pinterest/ www.mykitchenlove.com

Bei Food-Bloggern, Fashionistas und It-Girls ist die rosa Erfrischung bereits der absolute Renner. Jetzt schwappt die eiskalte Trend-Welle auch zu uns herüber. Das Beste an dem spritzigen Drink? Er ist super easy gemacht.

Lasst euch inspirieren! 20 coole Frosé-Ideen

Frosé © Pinterest/ www.stylemepretty.com

Der Frosé bietet einfach all das, was wir uns von einem richtigen Trend-Drink wünschen: Er ist eisgekühlt und extrem lecker. Das Grundrezept besteht aus Rosé, Zitronensaft, Wasser und Zucker. Getoppt wird mit Beeren, Rosmarin oder etwas frischer Minze. Das neue rosa Sommergetränk verschönert so jeden lauen Sommerabend. Wir verraten euch, wie ihr den köstlichen Frosé ganz einfach Zuhause nachmixt.

Rezept für fruchtigen Himbeer-Frosé

Ihr braucht (für 5-6 Gläser):

  • 1 Flasche trockenen Rosé
  • ​120 ml Wasser
  • 90 ml Zitronensaft
  • 110 g Himbeeren
  • 110 g Pfirsiche, geschält und gewürfelt
  • 90 g Zucker
  • Himbeeren, zum Garnieren

Und so geht's:
Wasser und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Solange köcheln lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Himbeeren und Pfirsiche dazugeben und gut verrühren. 30 Minuten ziehen und auskühlen lassen.

​Roséwein in eine Backform gießen und für mindestens sechs Stunden ins Gefrierfach stellen, bis er eine annähernd feste Konsistenz hat. Alkohol friert nicht komplett. Die Oberfläche sollte aber fest sein. Mit einem Löffel aus der Backform kratzen und zusammen mit Sirup und Zitronensaft in einen Mixer geben. Beides kurz mixen, wieder in einen Behälter füllen und noch mal kurz ins Gefrierfach stellen. Frosé in Gläser schütten und mit ein paar Himbeeren garnieren.

Noch mehr geniale Wein-Slushie Rezepte für den Sommer findet ihr hier!

Durst bekommen? Im Video gibt's ein blitzschnelles Wein-Slushie Rezept zum Nachmixen!

von Esther Tomberg 4 014 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen