Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Was Männer sich wünschen: Diese Eigenschaften braucht eine Traumfrau

© iStock
Liebe & Psychologie

Was Männer sich wünschen: Diese Eigenschaften braucht eine Traumfrau

von der gofeminin-Redaktion Veröffentlicht am 22. Oktober 2017
620 mal geteilt

Bei der Suche nach der idealen Partnerin sind ganz bestimmte Qualitäten entscheidend: Hier kommen acht Dinge, die für Männer eine Traumfrau ausmachen.

Kein Zweifel: Die Geschmäcker sind verschieden. Jeder Typ hat seine eigenen Vorlieben und legt auf unterschiedliche Dinge bei der Liebsten Wert. Und doch sind sich Männer weitestgehend einig, worauf es bei der Frau fürs Leben im Wesentlichen wirklich ankommt. Mädels, Ohren auf!

1. Das liebe Äußere...

Auch wenn es immer etwas oberflächlich klingt, die folgende Tatsache kennen wir aus eigener Erfahrung: Natürlich zählt das Optische. Das Aussehen ist das erste, was wir wahrnehmen und innerhalb von ein paar Sekunden haben wir unser Gegenüber gecheckt und uns eine Meinung gebildet. Das Äußere sagt viel darüber aus, wie selbstbewusst eine Frau ist (gilt für Männer genauso) und wie sie tickt.

Dabei gilt: Ein bisschen Haut zeigen und sich Mühe geben, mit seinem Erscheinungsbild, kommt immer gut an - aber bitte in Maßen. Das Wichtigste ist wie immer, dass wir uns wohlfühlen und genau das auch ausstrahlen!

2. ... und die inneren Werte

Jaaa, das Klischee besagt, Männer brauchen nur ein paar Brüste und 'nen Knackpo zum Glücklichsein. Das ist vielleicht fürs Erste auch ganz förderlich, jedoch mit Sicherheit kein Garant für eine langlebige Beziehung. Denn Männer stehen bei der Frau an ihrer Seite vor allem auf einen gefestigten Charakter und ein gutes Herz - eine Frau, die liebenswert und entspannt ist und doch weiß, was sie will. Raushängen lassen, wie toll man sich findet oder schlecht über andere Menschen reden? Auch für Männer ziemlich unsexy! Was zählt, ist das Herz!

3. Köpfchen

Eigentlich wollen wir doch alle dasselbe: Wir wollen miteinander Spaß haben, uns gut unterhalten können und unser gemeinsames Leben besser machen als das alleinige. Gute Gespräche brauchen Substanz - Intelligenz ist also immens wichtig. Wenn sich unter der schicken Fönfrisur nur heiße Luft verbirgt, stehen die Chancen schlecht, dass aus der Bettgeschichte etwas Ernstes wird.

4. Hallo, Aufmerksamkeit!

Es dreht sich nicht immer alles nur um uns. Auch Männer wollen spüren, dass sie uns etwas bedeuten und wollen gerne überrascht werden - sei es mit einem gemeinsamen Abend oder mit etwas, das sie auspacken können (uns??). Mit Sex überrumpelt zu werden, dürfte ihn definitiv zum Strahlen bringen. Also ruhig mal spontan den Liebsten vernaschen, wenn dir danach ist. Und noch einen Rat: Bitte nie, nie, nie Vergleiche zum Ex oder anderen Affären ziehen, die vielleicht besser waren. Oder wollen wir etwa hören, wie endlos lang, gelenkig und schlank Ninas Beine damals waren?

5. Ein bisschen Eifersucht

Ein bisschen Feinfühligkeit und kleine Prisen Eifersucht von Zeit zu Zeit sind gar nicht so schlecht, wie man immer denken mag. Ganz wichtig ist eben die Dosierung. Männer wollen keine stalker-ähnlichen Psychopathinnen, die hysterisch herumschreien, wenn er mit der Kollegin noch auf ein Bier aus war, sondern eine Frau, die ihr Revier markiert und eine feines Gespür für ihren Liebsten und mögliche Gefahren hat. Ein kleines Signal der Eifersucht ist durchaus attraktiv, schweißt zusammen und zeigt ihm, wie viel er ihr bedeutet. Aber bitte nicht too much.

6. Sicher, sicher

Sicherheit spielt auch für Männer eine große Rolle. Gerade wegen der Erwartungen an die Herren als Ernährer/ Beschützer/ Felsen in der Brandung wollen sie ganz sicher sein, dass sie ihrer Partnerin alles im Vertrauen erzählen können, und auch Schwächen zeigen dürfen. Das bedeutet im Klartext: Keine Tratscherei an die beste Freundin oder die Mutter (auch nicht die verkürzte Version), wenn er euch etwas im Vertrauen erzählt.

Das Gleiche gilt für Probleme und Streitereien: Nicht jede kleine Auseinandersetzung muss direkt an Dritte kommuniziert werden. Das gibt ihm ein doofes Gefühl in der Gegenwart dieser Leute und deine Freunde denken womöglich schlecht über diesen 'Bad Guy', der ständig Ärger macht. Klar wollen wir Luft ablassen. Aber Selbstdisziplin ist manchmal mehr wert.

7. Der perfekte Mix

Kein Mann will einen rülpsenden Kumpel-Ersatz, der ihm nach dem Sex die Ghettofaust gibt. Aber: Wenn eine Frau es schafft, zugleich Freundin und Kumpel zu sein, dann ist das die hohe Kunst und ziemlich nah dran an der Traumfrau. Sind wir erfolgreich in unserem Job und liebevoll zu Hause? Kann er uns versaute Witze erzählen und muss sich nicht für seine Phantasien schämen? Kann er uns (fast) alles erzählen, ohne dass wir ihn verurteilen? Kann er mit uns nach einem romantischen Dinner ein Bier trinken gehen und einfach mal dummes Zeug quatschen? Dann sind wir vielleicht schon der perfekte Mix... Dann will er mit uns ins Kino, in den Urlaub, ins Bett und in die Zukunft.

8. Authentisch sein

Wenn ein Mann das Gefühl hat, dass sich seine Liebste ihm öffnet und auch offen und ehrlich über alles mit ihm spricht, stehen die Zeichen gut. Zeigt ihm, wer ihr seid und was euch ausmacht! Seid keine Kopie von seiner Sexbomben-Ex, sondern seid einfach ihr selbst! Steht zu euch, zu eurem Körper, zu dem, was ihr erreicht habt. Schimpft nicht über euch, sondern seid stolz. Je glücklicher beide Partner für sich genommen sind, umso besser kann die Beziehung laufen und umso näher können sich beide sein.

Wir fassen zusammen:

Selbstbewusst, entspannt, intelligent, mit Herz und Schnauze, hier und da einer kleinen Überraschung und ganz ganz viel Authentizität - und fertig ist die Traumfrau! Wo ist das Problem?! Hallo, hier sind wir!

Des Rätsels Lösung: Eine kleine Gebrauchsanweisung für Männer

Das Geheimnis ums Dekolleté: Warum stehen Männer eigentlich so auf Brüste?

Kennt ihr schon unsere Rubrik: Was Männer wollen: werde unwiderstehlich für ihn!

von der gofeminin-Redaktion 620 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen