Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Kalt oder warm? Mit diesen 3 Tipps bestimmst du deinen Hautunterton

© beautyisboring.com
Fashion & Beauty

Kalt oder warm? Mit diesen 3 Tipps bestimmst du deinen Hautunterton

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 20. April 2017

Du siehst nach dem Schminken eher krank aus als frisch? Dann liegt es vielleicht daran, dass du die verkehrten Farben benutzt. Mit den folgenden Tipps kannst du deinen Hautton genau bestimmen und herausfinden, welches Make-up wirklich zu dir passt.

1) Auf die Sonne achten

Wie reagiert deine Haut auf Sonnenbäder? Wirst du schnell braun und kannst lange die Sonne genießen ohne rot zu werden? Dann hast du vermutlich einen warmen Unterton. Reagierst du aber eher mit einem Sonnenbrand und brauchst allgemein länger um eine Bräune zu entwickeln, dann ist dein Teint wahrscheinlich eher kühl. Sollte nichts von beidem auf dich zutreffen hast du einen neutralen Ton.

2) Was verraten deine Adern?

Ein Blick auf deine Handgelenke kann einiges verraten: Schimmern deine Adern bläulich/violett durch, ist dein Teint eher kühl. Wenn deine Äderchen hingegen grün aussehen, hast du einen warmen Unterton. Bist du dir unsicher, weil deine Adern blau-grün schimmern, dann hast du vermutlich einen neutralen Unterton.

Auch auf gofeminin.de: Styling-Tipps für den Sommertyp: Diese Farben lassen dich SOFORT besser aussehen!

3) Welchen Schmuck trägst du?

Dir steht am besten goldener Schmuck? Dann hast du vermutlich einen warmen Unterton. Du greifst lieber zu silbernen Ketten? Dann hast du wahrscheinlich einen kühlen Teint. Wenn dir beides steht, einen neutralen Ton.

Auch auf gofeminin.de: Styling-Tipps für den Wintertyp: Diese Farben und Schnitte lassen dich strahlen!

Das richtige Make-up für deinen Hauttyp

Kühler Hautunterton:
Wähle Foundations mit rosa oder bläulichen Untertönen. Diese erkennst du an den Produktbezeichnungen wie z.B. "Natural Rose" oder "Cool Sand".

Warmer Hautunterton:
Bei diesem Hauttyp passen gelbliche Foundations, die du an den Namen „Honey“ oder „Golden“ erkennst.

Neutraler Hautunterton:
Glückwunsch, mit diesem Hauttyp kann man fast alles tragen. Wähle am besten die Farbe, zu der dein Hautton am ehesten tendiert.

MAC STUDIO FIX FLUID SPF 15, 31 EUR © MAC
von Ga-Young Park

Das könnte dir auch gefallen