Home / Mama / Schwangerschaft & Geburt / Ultraschallbilder einer Schwangerschaft: So entwickelt sich der Embryo

Ultraschallbilder einer Schwangerschaft: So entwickelt sich der Embryo

Nach dem positiven Schwangerschaftsstest gibt es für eine werdende Mama kaum etwas interessanteres, als das eigene Baby auf einem Ultraschallbild sehen zu können.

Das erste Mal mitzuerleben, wie da ein klitzekleines Herz in einem selber schlägt, ist ein ergreifender und unvergesslicher Moment für die werdende Mama, aber auch den werdenden Papa.

Und während die baldigen Eltern jedem neuen Ultraschallbild entgegen fiebern, fragen sie sich, wie sich der Embryo entwickelt haben wird, welche Veränderungen man bereits sehen kann und wie groß und wie schwer das Baby bereits ist?

Jeder Ultraschall-Termin stellt einen besonderen Moment zwischen den werdenden Eltern und dem ungeborenen Baby her. Vor allem für die Väter macht es das erste Trimester der Schwangerschaft und das, was da im Körper der Frau vor sich geht, viel greifbarer und verständlicher.

Wie sich der Embryo in den 40 Schwangerschaftswochen entwickelt und was ihr alles auf einem Ultraschallbild entdecken könnt, zeigen wir euch auf den nächsten Seiten.