Home / Liebe / Sex & Gesundheit / Wie sieht das Jungfernhäutchen aus?

Wie sieht das Jungfernhäutchen aus?

Veröffentlicht von Rédac Teemix
Veröffentlicht am 28. Oktober 2010

Das Jungfernhäutchen (anatomisch: Hymen) ist ein dehnbares, elastisches Häutchen, das den Scheideneingang weitgehend verschließt. Meist lässt das Häutchen eine etwa 1-2 cm große Öffnung, durch die die Menstruationsflüssigkeit abfließen kann. Form und Größe der Haut und der Öffnung können jedoch stark variieren – das Jungfernhäutchen sieht von Frau zu Frau unterschiedlich aus.

So kann das Jungfernhäutchen aussehen:

Wo befindet sich das Jungfernhäutchen?

Das Jungfernhäutchen liegt am Scheideneingang und trennt die Scheidenhöhle vom äußeren Schambereich. Das Jungfernhäutchen gehört zu den weiblichen Geschlechtsorganen, hat aber keine spezifische biologische Funktion.

Kann das Jungfernhäutchen vor dem ersten Sex reißen? Etwa, wenn man einen Tampon einführt?

Normalerweise nicht. Die Öffnung im Jungfernhäutchen ist groß genug, um das Einführen eines Tampons oder eines Fingers zu ermöglichen, ohne die Membran zu verletzen. Trotzdem kann es vorkommen, dass das Jungfernhäutchen unbemerkt reißt, zum Beispiel beim Fahrradfahren oder beim Reiten. Dies ist allerdings äußerst selten.

Tampon Jungfernhautchen

Tut es weh, wenn das Jungfernhäutchen reißt?

Der Riss ist normalerweise nicht schmerzhaft, was allerdings auch von der Zärtlichkeit des Partners und von der Stärke der Membran abhängt. Das Jungfernhäutchen reißt (meistens) beim ersten Geschlechtsverkehr durch das Eindringen in mehrere Hautläppchen, was in den meisten Fällen eine leichte Blutung auslöst, manchmal blutet es aber auch überhaupt nicht. Die Hautläppchen verheilen anschließend wieder. Wenn das Jungfernhäutchen trotz (wiederholter) Penetration intakt bleibt, kann es später in einer kleinen ambulanten Operation (Hymenektomie) durchtrennt werden.

Das unangenehme Gefühl oder die empfundenen Schmerzen beim ersten Geschlechtsverkehr entstehen meist nicht vorrangig durch den Hymenriss, sondern eher durch das ungeschickte Verhalten des Partners und/oder die Reibung der zu trockenen Schleimhäute. Um den Intimbereich beim ersten Mal ausreichend zu befeuchten, verwendet man am besten ein Gleitmittel auf Wasserbasis.

Ist es möglich, das gerissene Jungfernhäutchen wiederherzustellen?

Ja, dieser Eingriff heißt Hymenrekonstruktion. Manche junge Frauen, die ihre Jungfräulichkeit verloren haben, lassen das Jungfernhäutchen vor der Hochzeit wieder operativ verschließen.


Außerdem auf gofeminin:

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare