Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / OMG! Das passiert mit deinem Po, wenn du den ganzen Tag sitzt

© iStock
Fit & Gesund

OMG! Das passiert mit deinem Po, wenn du den ganzen Tag sitzt

Jane Schmitt
von Jane Schmitt Veröffentlicht am 8. März 2017
498 mal geteilt

Forscher decken auf, was mit deiner Kehrseite geschieht, wenn du nur herumsitzt. Gesund ist ständiges Sitzen schließlich nicht und das hat auch Auswirkungen auf unseren Po.

Die Chance, dass unsereiner den lieben langen Tag auf seinen vier Buchstaben hockt, ist mehr als nur wahrscheinlich. Das ist zwar nicht immer schön, aber leider eine nicht zu vermeidende Tatsache in unserer modernen Gesellschaft.

​Man starrt auf den Computerbildschirm, sitzt danach im Auto oder der Bahn und fläzt dann auch noch auf dem Sofa herum – die sitzende Zeit summiert sich. Leider ist das weder unserem allgemeinen Gesundheitszustand zuträglich, noch ist es sinnvoll für unseren Hintern.

Fettzellen wachsen schneller!

Gerade der Po ist eine Körperstelle, die sich vor allem Frauen am liebsten schön prall und rund wünschen. Daher ist es umso schockierender, was Forscher aus Tel Aviv in einer Studie festgestellt haben: Langes Sitzen macht einen breiten und fetten Hintern!

Der Grund: Je mehr wir sitzen, desto mehr Druck wird auf die Fettzellen ausgeübt, wodurch sie sich um 50 Prozent vergrößern. "Wir haben herausgefunden, dass Fettzellen, die einem ständigen Druck ausgesetzt sind – wie es beim Sitzen der Fall ist – ein beschleunigtes Wachstum der Lipidtröpfchen, also der Fettmoleküle zur Folge hat", erklärt Professor Amit Gefen. Die im Biophysical Journal veröffentlichte Studie zeigt, dass Sitzen tatsächlich zur Entstehung von Fettleibigkeit beiträgt und somit nicht nur einer falschen Ernährungsweise zuzuschreiben ist.

Um diesem unschönen Effekt entgegen zu wirken, empfehlen die Forscher einen aktiveren Lebensstil. Professor Gefen empfiehlt: "Wenn ihr könnt, macht es wie ich und geht mindestens drei Mal pro Woche zum Sport, geht laufen und steht bei jeder Gelegenheit auf."

​​Damit ist er nicht allein. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Erwachsenen sich pro Woche mindestens 150 Minuten zu bewegen.

Achtung, das macht euren Po flach und schlaff!

Ihr wünscht euch nichts sehnlicher als einen runden, prallen Knackpo? Leider wird euch diese Nachricht das Herz brechen:

Langes Sitzen lässt unsere Gesäßmuskeln sozusagen einschlafen. Kein Wunder, sie werden ja auch nicht beansprucht. Dadurch werden die Muskeln abgebaut und das Gewebe schwindet, so dass der Po flacher und schlaffer wird.

Das hilft: Die besten Übungen für einen knackigen Po!

Häufige Schmerzen durch ständiges Sitzen

Das klingt erstmal nicht nach einer großen Sache, doch eben diese Muskeln sind nicht nur für das Aussehen wichtig. Sie haben auch einen entscheidenden Einfluss auf unsere Körperhaltung und somit auf unsere Gesundheit. Inzwischen gibt es auch einen Fachbegriff dafür: Gluteale Amnesie bzw. 'Dead Butt Syndrome'.

Denn, wer seine Kehrseite täglich für mehrere Stunden auf einem Stuhl parkt und sich nicht bewegt, tut weder dem Po, noch der Gesundheit einen Gefallen. Dabei läuft man auch Gefahr, dass sich der Hüftbeuger, der ebenfalls zu der Gruppe der Gesäßmuskeln gehört, verkürzt. Eine gesunde Körperhaltung könnt ihr dann völlig vergessen.

Durch eine Verkürzung des Hüftbeugers wird die natürliche Beckenrotation eingeschränkt. Daraus können Haltungsfehler und Schmerzen entstehen: Arbeiten Hüftbeuger, Becken und Gesäßmuskulatur nicht richtig, können Schmerzen in Rücken, Knien und Knöchelgelenken auftreten.

"Sitzen ist das neue Rauchen"

Außerdem ist Sitzen im Allgemeinen wirklich schädlich für unsere Gesundheit. "Wir verlieren zwei Stunden Lebenszeit mit jeder gesessenen Stunde", sagt Dr. James Levin von der Arizona State University. In einer Studie hat der Erfinder des Laufband-Schreibtischs herausgefunden wie schädlich Sitzen wirklich für den Körper ist, insbesondere für das Herz-Kreislauf-System, und zieht sogar den Vergleich: "Sitzen ist das neue Rauchen."

Die Strategie für einen prallen Knackpo

Schluss damit! Wer endlich einen Knackpo haben oder dauerhaft stolz auf selbigen sein will, muss sich dafür bewegen. Wie wäre es für den Anfang mit einer kleinen Herausforderung? Schaffst du die 30-Tage-Po-Challenge? Probier es jetzt aus und in einem Monat hast du einen knackigeren Po!

Video: Entspannungs- und Dehnübungen für den Büroalltag

In diesem Video zeigt euch Fitnesstrainerin Andrea (http://www.andrea-szodruch.de/), wie man auch im Büro die eine oder andere kleine Fitnessübung durchführen kann.

von Jane Schmitt 498 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen