Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / 10 geniale Yoga-Accessoires, die alle Yoginis zu Hause haben sollten!

© iStock
Fit & Gesund

10 geniale Yoga-Accessoires, die alle Yoginis zu Hause haben sollten!

Jane Schmitt
von Jane Schmitt Veröffentlicht am 22. März 2017

Nützliche Dinge, die jeder Yoga-Fan gut gebrauchen kann.

Die Welt des Yoga bietet inzwischen, wie jede andere Fitness-Branche, eine gewaltige Anzahl an praktischen oder auch einfach nur schönen Accessoires, die das Leben der Yoginis und Yogis oder allen, die es noch werden wollen, bereichern.

Für einen kleinen Überblick, was es an Yogazubehör gibt, und was es euch bringt, haben wir euch eine kleine Haben-Wollen-Liste zusammengestellt.

1. Yogamatte

Tatsächlich ist eine Yogamatte das einzig wirklich unverzichtbare Accessoire für Yoga. Daher solltet ihr auch wirklich darauf achten, dass sie eine gute Qualität hat und für euch die besten Eigenschaften mitbringt.

Peace Love Yogamatte von YogaBellies © Amazon / YogaBellies

Diese Punkte solltet ihr beim Kauf beachten:
> Eine Yogamatte sollte recht dünn sein, zwischen 5 mm und 2,5 mm.
> Die Matte sollte auf jeden Fall rutschfest sein.
> Die Oberfläche sollte rau sein, damit ihr nicht auf der Matte rutscht.
> Meist wird eine Größe von 170 cm x 60 cm empfohlen.

Was die Materialien angeht, so habt ihr eine große Auswahl von unterschiedlichen Kunststoffen bis hin zu Schurwolle und Naturlatex.

Hier könnt ihr direkt die Yogamatte bei Amazon bestellen.

2. Yogahandtuch

Könnt ihr im Studio eine Matte benutzen oder habt keine Lust eure Matte ständig zu waschen, dann legt euch doch ein praktisches Yogahandtuch zu. Es gibt sie in vielen Varianten, sie sind rutschfest und ganz leicht zu waschen.

Bestellt euch bei Amazon ein Yogahandtuch.

3. Yogagurt

Ein Yogagurt kann beispielsweise helfen, die Dehnung in den Asanas zu vertiefen und bei schwierigen Positionen unterstützt er die Ausführung. Im Yoga werden Gurte sehr häufig eingesetzt, aber auch für Pilates kann man den Gurt gut gebrauchen.

Hier könnt ihr euch direkt bei Amazon einen Yogagurt bestellen.

4. Yogasocken

Yogasocken, Yogaschuhe und auch Handschuhe sieht man inzwischen immer häufiger. Und sie sind nicht nur ein stylisches Accessoire, denn sie erfüllen auch einen bestimmten Zweck: Die rutschfesten Materialien sollen ein Abrutschen verhindern und dafür sorgen, dass ihr immer einen sicheren Halt habt.

Kauft euch rutschfeste Yogasocken direkt bei Amazon.

5. Yogablock

Von einem Yogablock oder auch –klotz können gerade Anfänger profitieren, bis sie eine bestimmte Figur beherrschen. Aber auch Profis nutzen solche Yogablocks gerne als Unterstützung für anspruchsvolle Asanas. Momentan hat man meist die Wahl zwischen Naturkork und Hartschaum. Welches Material besser zu einem passt, ist meist Geschmackssache.

Bestellt einen Yogablock aus Hartschaum direkt bei Amazon.

Wer lieber einen Yogaklotz aus Naturkork möchte, findet diesen hier.

6. Yogatasche

Deine ganzen Accessoires brauchen natürlich auch ein Zuhause, am besten ein mobiles - eine Yogatasche zum Beispiel. Hier finden Klamotten, Handtuch, Socken, Gurt & Co. Platz und du hast immer alles parat ohne lange zu suchen. Neben deinem Geschmack, was Farbe und Form angeht, sollte eine Yogatasche idealerweise einen praktischen Mattenhalter bieten und ein oder zwei Einschubfächer für Handtuch, Yogablock und Trinkflasche.

Diese und weitere Yogataschen findet ihr hier bei Amazon.

7. Yogakissen

Zur Unterstützung des Lotussitzes sowie anderen Positionen oder auch zum klassischen Meditieren: Ein Yoga- oder Meditationskissen ist ein angenehmer Begleiter für deine Yogasession. Bei Form, Material und Füllung sind auch hier kaum Grenzen gesetzt.

Viele bunte Meditationskissen findet ihr hier bei Amazon.

8. Yogarad

Das Yogarad oder auch "Yogawheel" sieht zunächst so aus, als könnte es nur von absoluten Profis verwendet werden. Habt keine Scheu, lasst es euch von eurem Trainer zeigen und schnell werdet ihr merken, dass es kein Hexenwerk ist. Damit könnt ihr eure Dehnung weiter vertiefen oder auch euren Rücken stützen.

Bestellt eurer Yogarad gleich bei Amazon.

9. Yogakleidung

Dem Outfit sind beim Yoga keinerlei Grenzen gesetzt. Hauptsache ihr fühlt euch wohl und könnt euch frei bewegen. Ob es nun weite, luftige Klamotten sind oder figurbetont und enganliegend bleibt ganz euch überlassen. Das Gleiche gilt selbstverständlich für Farben und Muster - tobt euch mal richtig aus.

10. Yoga-Sets

Wer nicht lange überlegen möchte, kann sich auch einfach ein ganzes Yoga-Set bestellen. Gerade Anfänger, die ihre Begeisterung für Yoga erst noch entdecken, sind zum Beginn noch ein wenig überfordert mit dem großen Angebot. Wir empfehlen euch zunächst ein kostengünstiges Starter-Kit. Wer nicht länger warten will, kann hier einige Angebote nachshoppen.

Selbstverständlich ist das alles kein Muss, schließlich braucht man für Yoga nur seinen Körper und seinen Geist. Doch diese Helfer sind keine reinen Luxusgegenstände und haben alle eine Aufgabe, sei es nun unterstützend, wie der Yogablock oder einfach praktisch, wie eine hübsche Tasche für Matte und Co..

Auch auf gofeminin: Die besten Motivationssprüche für den Sport

Die besten Motivationssprüche für den Sport © iStock
von Jane Schmitt

Das könnte dir auch gefallen