Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Koffer packen wie ein Profi: Diese 6 Hacks sollte JEDER kennen!

© thechrisellefactor.com
Fashion & Beauty

Koffer packen wie ein Profi: Diese 6 Hacks sollte JEDER kennen!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 15. September 2017
10 850 mal geteilt

Dank dieser Hacks wird euer Koffer nie mehr zu klein sein.

Frauen und Koffer packen - das ist so eine Sache. Klar, es mag die ein oder andere geben, die damit überhaupt keine Probleme hat. Und im Nullkommanichts ihre Sachen ordentlich gefaltet in der Tasche verstaut.

Doch uns andere ​stellt das Kofferpacken vor so einige Probleme - zumindest bis jetzt! Denn ich habe geniale Life-Hacks gefunden, die das Packen super einfach und stressfrei machen.

Koffer-Packen-Hack 1: Kleidung knitterfrei und platzsparend verstauen

Der Koffer ist (mal wieder) zu klein für euren Kram? Dann versucht es mit dieser einfachen Pack-Methode. Sie löst nicht nur das Platzproblem, sondern sorgt auch dafür, dass eure Kleidung knitterfrei aus dem Koffer kommt!

Rollen statt falten
Reisefans schwören darauf: Statt eure Klamotten wie üblich zu falten, solltet ihr die großen Teile wie Oberteile, Hosen oder Handtücher rollen! Die Kleidungsstücke nehmen dadurch weniger Platz ein und man kann mit den Rollen jeden Zentimeter an Platz ausnutzen.

An alle Backpacker: Für euch ist diese Pack-Methode ideal! Denn ihr könnt die Klamotten-Rollen senkrecht in den Rucksack stellen. So seht ihr auf einen Blick, was ihr alles dabei habt und könnt von oben bequem hineingreifen.

Koffer-Packen-Hack 2: Ohrringe verlustfrei transportieren

Ohrstecker sind wie Haargummis: Sie verschwinden spurlos. Damit euch das (zumindest auf Reisen) NICHT mehr passiert, kommen hier zwei genial-einfache Hacks:

Trick 1: Die Knopf-Methode
Dafür braucht ihr ein paar klassische Knöpfe mit zwei oder vier Löchlein. Steckt die Ohrringe ganz einfach durch die kleinen Löcher in den Knöpfen und verschließt ihn mit dem Verschluss. Tipp: Je größer die Ohrringe, die ihr transportieren wollt, desto größer sollte der Knopf sein.

Das Problem: Auch hier hat man wieder jede Menge Kleinkram, wenn man mehrere Ohrringe mitnehmen will.

Trick 2: Die Profi-Methode
Ich persönlich mag diese Art lieber, meine Ohrringe zu transportieren. Dazu braucht man eine Ohrsteckerpalette. Klingt kompliziert, aber damit ist einfach nur das Kunststoff-Kärtchen gemeint, auf dem bei Ohrring-Sets die Ohrstecker befestigt sind. Also das nächste Mal nicht wegschmeißen, sondern behalten. Denn damit könnt ihr viele Ohrringe auf einmal verlustfrei transportieren.

Koffer-Packen-Hack 3: Knoten in Ketten vermeiden

Mich haben verknotete Ketten schon sehr viel Lebenszeit, Schweiß und fast sogar Tränen gekostet. Denn gerade die super angesagten mehrlagigen Ketten lieben es, sich hoffnungslos zu verheddern, wenn man sie transportiert. Doch es gibt auch hier zwei Tricks:

Trick 1: Ketten einfach tragen
Klingt simpel, aber ist genial. Tragt eure Ketten einfach auf dem Flug statt sie im Koffer zu verstauen. Da gerade Schmuck stapeln sowieso in ist, fällt das auch überhaupt nicht auf. Im Urlaub angekommen, hängt ihr die Ketten am besten über einen Handtuchhalter.

Trick 2: Die Strohhalm-Methode
Das funktioniert bei einlagigen Ketten super. Zieht sie einfach durch einen Strohhalm und schließt die Kette anschließend. Die Ketten-Strohhälme legt ihr am besten gesammelt in ein Brillenetui oder einen Zipp-Beutel, so kann sich nichts verheddern.

Koffer-Packen-Hack 4: Badehaube für Schuhe benutzen

Viele Reisende stecken ihre Schuhe in Plastiktüten, damit sie die übrigen Klamotten nicht dreckig machen. Das Problem: In der Tüte entwickeln sich schnell muffige Gerüche.

Trick 1: Steckt die Schuhe in Jutebeutel
In einem Jutebeutel können die Schuhe atmen und miefen nicht so schnell.

Trick 2: Der Duschhauben-Hack
Noch besser, als die Schuhe in einer Tüte zu verstauen, ist es, einfach eine Bade- bzw. Duschhaube aus Plastik über die Sohlen zu ziehen. So kommt ihr viel schneller an die Schuhe und könnt sie zusätzlich mit Socken ausstopfen. Das spart Platz!

Koffer-Packen-Hack 5: Hüte gefahrlos im Koffer transportieren

Wenn man Hüte im Koffer falsch verstaut, entstehen Dellen und Knicke. Gerade bei Strohhüten bekommt man die nur schwer wieder heraus. Doch es gibt eine Profi-Methode, um euren Hut unbeschadet im Koffer zu transportieren.

Trick: Die Polster-Methode
Ihr könnt entweder ein Oberteil benutzen, um euren Hut auszustopfen oder (mag ich persönlich lieber) ihr stopft Socken in den Hut. Die Socken verhindern, dass der Hut eine Delle bekommt. Legt den gefüllten Hut nun mittig in den Koffer mit der Oberseite nach oben. Stabilisiert ihn anschließend, indem ihr eure Klamotten drum herum legt.

Koffer-Packen-Hack 6: Frischer Duft im Koffer

Gerade wenn man in tropische Länder mit hoher Luftfeuchtigkeit reist, können die Klamotten im Koffer schnell muffig riechen. Wer sie nicht gleich im Hotel in den Schrank hängen und auslüften kann (oder möchte), sollte DAS tun:

Trick: Trocknertücher gegen Mief
Kauft euch eine Packung Trocknertücher mit angenehmem Duft. Diese sehr dünnen Tücher könnt ihr beim Packen ganz einfach zwischen eure Kleidung in den Koffer legen. Sie neutralisieren schlechte Gerüche und sorgen für Frische.

von Ann-Kathrin Schöll 10 850 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen