Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Die Dessous-Formel: SO findest du die perfekte Unterwäsche für deine Figur!

Fashion & Beauty

Die Dessous-Formel: SO findest du die perfekte Unterwäsche für deine Figur!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 5. November 2016
15 894 mal geteilt

Perfekt sitzende Dessous pushen nicht nur den Busen, sondern auch das Selbstbewusstsein. Wir verraten euch, welche Dessous zu eurer Figur passen und worauf ihr beim BH-Kauf achten solltet.

Wichtigster Punkt zuerst: Jede Frau kann in Unterwäsche toll aussehen! Denn es gibt für JEDE Figur die perfekten Dessous. Egal, ob ihr wenig Busen habt oder mit üppigen Kurven ausgestattet seid.

Das Problem ist also nicht das mangelnde Angebot an Wäsche, sondern in der Fülle von BHs, Slips und Strings die Modelle aufzuspüren, die die eigene Figur in Szene setzen und ganz nebenbei die ein oder andere Problemzone kaschieren.

70% der Frauen tragen die falsche BH-Größe!

​Dass der Dessous-Kauf für viele Frauen nicht so einfach ist, belegt eine Studie des Wäscheherstellers Van de Velde. Das Ergebnis: 70% der Frauen tragen BHs in der falschen Größe. Meistens ist die Unterwäsche schlichtweg zu klein.

Damit ihr ab heute nur noch Dessous tragt, die perfekt zu eurer Figur passen, kommt hier der große Styling-Guide für BH & Co!

Welche BHs sehen bei einem kleinen Busen gut aus?

Der Vorteil eines kleinen Busens: Er muss nicht zwingend durch einen unterlegten Bügel-BH gestützt, sondern kann in einen hauchzarten Triangel-BH aus Spitze gehüllt werden. Der pusht die Oberweite zwar nicht, ist aber super sexy und dazu auch noch unglaublich bequem.

​Wer sich etwas mehr Holz vor die Hütten schummeln möchte, sollte zu einem Push-up BH greifen. Noch verführerischer sind unterlegte Balconette-BHs, da sie die Brust nur knapp bedecken, anheben und so eine tolle Form zaubern.

Ein zweiter Vorteil der Balconette-BHs: Sie haben meist Außenträger und eignen sich deshalb für Oberteile mit breitem Halsausschnitt.

Noch mehr Styling-Tipps für Frauen mit kleinem Busen gibt's hier!

Welcher BH ist bei einem großen Busen geeignet?

Ein großer Busen braucht Unterstützung in Form eines gut sitzenden BHs, der den Busen teilt, formt und anhebt. Denn dadurch wird der Rücken entlastet. Triangel-BHs - so gemütlich sie auch sein mögen - sind für üppige Kurven nicht so gut geeignet. Besser sind stabilere Bügel-BHs mit breiten Trägern.

​Beim Anprobieren des BHs solltet ihr darauf achten, dass die Bügel die Brust an der Seite komplett einfassen. Der mittige Steg sollte auf der Haut aufliegen und die Cups groß genug sein, damit keine unschöne Doppelbrust entsteht.

Achtet außerdem darauf, dass die Trägerlänge optimal eingestellt ist. Die Träger sollten so eingestellt sein, dass sie stramm sitzen, ohne dabei einzuschneiden.

​Ihr seid auf der Suche nach sexy Dessous? Dann solltet ihr zu einem Halbschalen- oder Balconette-BH mit Außenträgern greifen. Solche Modelle lassen im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken und heizen eurem Liebsten ganz sicher ein.

Etwas züchtiger und alltagstauglicher sind Vollschalen-BHs mit Mittelträgern. Hier kommen erotische Dessous und BHs in großen Größen.

Noch mehr Styling-Tipps für Frauen mit großem Busen gibt's hier!

Welche Unterwäsche steht molligen Frauen?

Mollige Frauen können ihre weibliche Figur mit Dessous toll in Szene setzen. Wichtigste Regel beim Dessous-Shopping: Die Unterwäsche muss perfekt sitzen!

Ein No-Go ist ein zu kleiner BH. Denn eine zu geringe Cupgröße sorgt dafür, dass eine unschöne Doppelbrust entsteht. Auch beim Slip solltet ihr darauf achten, dass er gut sitzt. Falls er an den Seiten einschneidet, entscheidet euch lieber für eine Nummer größer. Denn perfekt passende Unterwäsche lässt den Körper schlanker aussehen als knappe Dessous, die einschneiden.

​Toll für Kurvenstars sind höher geschnittene Pantys, da sie den Bauchansatz kaschieren und durch ihren hohen Sitz den Oberbauch und damit die schmalste Stelle des Körpers betonen.

Romantisch und ideal, um breite Hüften zu kaschieren ist der Stringrock. Das Röckchen fällt hier locker über die Hüften und kaschiert sie so perfekt.

Ein Tipp für alle Frauen, die mit ihrer molligen Figur hadern und sich in knapper Wäsche nicht wohl fühlen: Tragt einen verführerischen Body! Der formt eine tolle Sanduhrfigur à la Marilyn Monroe, macht ein Wahnsinns-Dekolleté und kaschiert ganz nebenbei kleine Problemzonen.

Wie sexy Unterwäsche für Kurvige sein kann, beweist auch Plus-Size-Model Ashley Graham. Sie hat eine eigene Dessous-Kollektion für kräftige Frauen entwickelt. Wir haben die schönsten Modelle aus ihrer Kollektion und weitere sexy Dessous für mollige Frauen für euch zusammengestellt.​

Noch mehr Styling-Tipps und tolle Outfits für mollige Frauen gibt's hier!

BH und Slip von Ashley Graham, im Set ca. 85 €, gesehen auf navabi.de © navabi.de

Welcher Slip lässt breite Hüften schlanker wirken?

Eure Figur entspricht dem A-Typ mit einer schmalen Taille und breiten Hüften? Mit der richtigen Slip-Form und dem perfekten BH könnt ihr eurer Figur schmeicheln.

Beim Dessous-Kauf solltet ihr breit geschnittene Pantys meiden. Der Grund: Durch diesen Schnitt werden eure Hüften noch stärker betont. Schmeichelhafter sind Slips, Tangas oder Strings mit höherem Beinausschnitt, denn die verlängern die Beine optisch und lassen breite Hüften schmaler erscheinen.

​Tipp: Wer nicht möchte, dass der Bund des Slips in die Haut einschneidet und so die Problemzone betont, sollte zu Modellen mit Spitzensaum greifen. Im Gegensatz zu Slips mit Gummibündchen legen die sich wie eine zweite Haut auf den Körper - ohne einzuschneiden.

Um euren Körper zu proportionieren und ihm eine sexy Sanduhrform zu verleihen, solltet ihr außerdem euer Dekolleté betonen. Dazu eignen sich Push-up BHs und Balconette-BHs sehr gut.

Noch mehr Styling-Tipps für Frauen mit breiten Hüften gibt's hier!

Welche Unterwäsche kaschiert einen kleinen Bauch?

Der Unterbauch gehört zur Problemzone Nummer 1 bei uns Frauen. Wer ihn kaschieren möchte, sollte zu Slips mit hohem Bund greifen. Dazu gehören Jazzpants und Taillenslips. Ideal sind Modelle aus einem etwas festeren figurformenden Material.

Ihr findet es unangenehm, wenn der Bund des Slips in den Bauch einschneidet? Dann wählt nahtlose Modelle oder Slips mit Spitzenborte. ​Und: Finger weg von Hüftslips oder Hüftstrings! Durch die wird der Bauch noch stärker betont.

Mittlerweile gibt es sogar Shapewear wie Bodys oder Miederhöschen in der sexy Variante aus glänzenden Stoffen und mit Spitzenbesatz. Diese Unterwäsche eignet sich perfekt, um sie unter einem verführerischen Cocktailkleid oder einem leichten Sommerkleid zu tragen.

Taillenslip "Midnight in Paris" von PrimaDonna, 59,95 € © PrimaDonna

String, Slip oder Panty - welcher Slip gefällt Männern am besten?

Unterwäsche soll zu allererst uns selbst gefallen. Doch natürlich spielt auch der Geschmack der Männer in Dessous-Fragen eine Rolle. Aber welcher Slip gefällt Männern an uns am besten?

Keine große Überraschung: ​Für viele Herren sind Strings die Lieblinge in der weiblichen Unterwäscheschublade. Schließlich sind sie besonders zeigefreudig. Doch auch die Panty, die mehr verdeckt und lediglich den Poansatz erahnen lässt, steht bei den Männern hoch im Kurs. Weniger beliebt sind die klassischen Slips.

​Besonders beliebt sind übrigens schwarze Spitzen-Dessous. Auch transparente Dessous und rote Unterwäsche kommt bei ihm gut an. Ganz im Gegensatz zu schnöden Baumwollschlüpfern.

Tipps für den BH-Kauf: Dieses Video zeigt, wie ihr den perfekten BH findet

von Ann-Kathrin Schöll 15 894 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen