Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Kühlschrank richtig einräumen: So bleibt dein Essen so frisch wie möglich

Kühlschrank richtig einräumen: So bleibt dein Essen so frisch wie möglich

Veröffentlicht von Jutta Eliks
Veröffentlicht am 14. September 2015

Du kommst vom Einkaufen zurück und denkst dir: "Am besten alle Lebensmittel in den Kühlschrank. Egal wohin. Soll ja alles lange frisch bleiben." Halt, Stopp! So einfach läuft das leider nicht. Manche Lebensmittel gehören gar nicht erst in den Kühlschrank und andere sind nur auf bestimmten Regalen gut aufgehoben. Wir zeigen dir, wie du deinen Kühlschrank richtig einräumst.

Oberes Regal

Oben im Kühlschrank ist es am wärmsten. Deswegen bewahrst du dort am besten langlebige Lebensmittel, wie Eingelegtes und fertig zubereitete Speisen auf. Reste vom letzten Essen solltest du auch auf dem obersten Regal aufbewahren und möglichst zeitnah essen. Drei Tage alte Essensreste solltest du -speziell im Sommer - lieber nicht mehr anrühren.

Mittleres Regal

In die Mitte des Kühlschranks gehören Milchprodukte, weil für sie kühlere Temperaturen wichtig sind. Dazu zählen u.a. Joghurt, Sahne, Käse und Schmand. Auch gut für diese Ebene eignen sich angebrochene Lebensmittel, deren Packung du nicht wiederverschließen kannst oder die möglichst zügig aufgebraucht werden sollen.

Unteres Regal

Auf dem untersten Regal ist es am kühlsten. Deswegen passen leicht verderbliche Lebensmittel, wie rohes Fleisch und Fisch, sehr gut hier hin. Hier bleiben sie schön kühl. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Flüssigkeit vom Fleisch oder Fisch auf andere Lebensmittel tropfen kann.

Gemüsefach

Der Name kommt nicht von irgendwo her: Im Gemüsefach bewahrst du am besten Gemüse, Salat und auch Obst auf. Aber nicht jede Art von Gemüse und Obst sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden! Welche genau das sind, erfährst du weiter unten.

Kühlschranktür

Die Temperatur in den Regalen der Kühlschranktür schwankt stark, weil sie beim Öffnen des Kühlschranks der Zimmertemperatur ausgesetzt werden. Gut geeignet für diesen Ort sind daher Eier, Soßen, Fruchtsäfte und Marmelade. Ein Fach mit Deckel eignet sich gut, um Butter extra kühl zu halten.

Diese Lebensmittel solltest du NICHT im Kühlschrank aufbewahren

  • Tomaten, Gurken und Paprika (verlieren ihren Geschmack und werden mehlig)
  • Basilikum (verwelkt schneller und absorbiert Kühlschrankgerüche)
  • Kartoffeln (werden süß und sandig)
  • Zwiebeln (weichen auf und schimmeln)
  • Knoblauch (wird gummiartig und schimmelt)
  • Brot (trocknet schneller aus)
  • Olivenöl (kondensiert und bekommt butterartige Konsistenz)
  • Kaffee (verliert Geschmack und absorbiert Kühlschrankgerüche)
  • Honig (kristallisiert im Kühlschrank)
  • Südfrüchte wie Ananas, Bananen und Orangen (verlieren Aroma)

gofeminin loves Pinterest!

Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare