Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Bachelor 2021: Nikos Entscheidung im Finale schockt alle

von Esther Wolf Erstellt am 11. März 2021
Bachelor 2021: Nikos Entscheidung im Finale schockt alle© TV NOW

Im großen Finale bricht Niko Griesert die Bachelor-Regeln und sorgt für eine echte Sensation. DAS gab es bisher noch nie beim Bachelor!

Video von Esther Pistorius

Der RTL-Bachelor Niko Griesert hat seine letzte Rose vergeben. Bereits eine Woche vor der linearen Ausstrahlung im TV ist das spektakuläre Bachelor-Finale beim Streaming Dienst TV NOW zu sehen.

Am Ende des Halbfinales hatte Niko Griesert seine letzten beiden Rosen an Mimi und Stephie vergeben. Doch der Bachelor zeigte offen, wie sehr er mit seiner Entscheidung haderte.

Auch lesenswert: Bachelor 2021: So geht es wirklich hinter den Kulissen zu

Achtung, es folgen Spoiler!

Im Finale erkennt Niko dann, dass er tatsächlich die falsche Kandidatin nach Hause geschickt hat. Beim 30-Jährigen herrscht absolutes Gefühlschaos und er gibt zu, dass er Michèle nie hätte gehen lassen sollen: "Ich habe sie so vermisst. Ich will die Frau einfach so packen, küssen – ich wusste sofort, es war die falsche Entscheidung. Michèle fasziniert mich so krass."

Mehr lesen: Schock-Entscheidung beim Bachelor: Das gab es noch nie!

Dem Kamerateam verrät der IT-Projektleiter dann, dass er nach Michèles Ausscheiden mit der Kölnerin geschrieben hat. Obwohl es gegen die Bachelor-Regeln verstößt, gab es sogar auch noch ein Treffen ohne Kameras. "Wir haben die ganze Zeit geheult“, gesteht der Bachelor.

Gefühlschaos im Finale

DAS gab es noch nie beim Bachelor! Niko Griesert holt die schöne Brünette Michèle zurück in die Show. Doch nun muss er den schweren Weg gehen und Teilnehmerin Stephie erklären, dass für sie ab hier die Bachelor-Reise zu Ende ist. Die sichtlich verletzte 25-Jährige verabschiedet sich schweren Herzens im Hotel vom Bachelor.

Niko kann nun noch einmal zwei traumhafte Dates mit seinen Favoritinnen Michèle und Mimi verbringen. Er lädt Mimi in ein altes Kino ein, wo beide einen romantischen Film über ihre gemeinsame Bachelor-Reise anschauen.

Doch auch Michèle und Niko dürfen noch einmal sentimentale Stunden miteinander verbringen und schauen den Film über ihre Zeit beim Bachelor. Am Ende des Dates gesteht die Kölnerin: "Ich bin ihm komplett verfallen“.

SIE bekommt die letzte Rose

Das Finale bleibt bis zum letzten Moment spannend. In der Nacht der Rosen sieht man zuerst Mimi aus dem Auto aussteigen. Doch dann wird auf Michèles Gang zum Bachelor geschnitten. Sie hört sich die letzten Worte des Bachelors sichtlich aufgewühlt an.

"Ich habe einfach tief in mein Herz gehört und ich weiß jetzt, dass ich mich in Mimi verliebt habe. Es tut mir unheimlich leid", sagt Niko, mit zitternder Stimme, während er Michèles Hand hält. Verletzt und enttäuscht tritt Michèle die Heimreise an und betont, dass dieser Mann keine Träne mehr wert sei.

Auch lesen: Liebe im TV: Was ist aus den Bachelor-Paaren geworden?

Sind Niko und Mimi noch ein Paar?

Niko findet in der letzten Nacht der Rosen emotionale Worte für seine Traumfrau Mimi. Sie sei für ihn sein Zuhause und er wolle sie am liebsten direkt ins Auto packen. Michelle "Mimi" Gwozdz nimmt freudestrahlend die letzte Rose entgegen, bevor sich beide in die Arme fallen. Mimi hat es geschafft, das Herz des Bachelors zu erobern.

Mehr lesen: Nach der letzten Rose: Was machen die Ex-Bachelor-Kandidaten heute?

Doch Niko und seine Auserwählte Mimi mussten ihre mögliche Beziehung bis zur Ausstrahlung des Finales vor der Öffentlichkeit verstecken. Ob er noch mit der Gewinnerin Mimi zusammen ist, hat RTL nicht verraten. Wir werden erst in den nächsten Woche in der großen Wiedersehensshow mit Frauke Ludowig erfahren.