Home / Buzz / Aktuelles

Herzogin Camilla: Sensations-Shooting für die Vogue

von Esther Wolf ,

Schon bald feiert Herzogin Camilla ihren 75. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde die Herzogin von Cornwall für die Juli-Ausgabe des Modemagazins abgelichtet.

Was für eine Sensation! Die Herzogin von Cornwall (74) feiert schon bald ihren 75. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde die Adelige nun für die renommierte "Vogue" fotografiert.

Das Magazin hat erste Fotos bei Instagram und auf seiner Webseite veröffentlicht. Auf einem der Porträts von Fotograf Jamie Hawkesworth ist die Herzogin von Cornwall in einem blauen Abendkleid im Clarence House, dem offiziellen Sitz von Charles (73) und Camilla in London zu sehen.

Mehr zum Thema: Sorge um Queen wächst: Verpasst sie das Royal-Ascot-Pferderennen?

Große Ehre für Camilla

Das Bild ist für die Titelseite der Juli-Ausgabe des Modemagazins bestimmt. Wie die britische Ausgabe der "Vogue" berichtet, sei Camilla sehr "gerührt" von der Anfrage des Modemagazins für das Fotoshooting gewesen.

Hier seht ihr exklusiv die ersten veröffentlichten Bilder von Fotograf Jamie Hawkesworth:

Camilla, die am 17. Juli 75 wird, gab der „Vogue” zudem ein ausführliches Interview. Sie verriet unter anderem, täglich mit einer ihrer Enkeltöchter "Wordle” zu spielen. Bei dem Online-Buchstabenspiel müssen in möglichst wenigen Versuchen Wörter mit fünf Buchstaben erraten werden.

Auch lesenswert: Prinz Harry: Reitunfall bei Polospiel schockiert Publikum!

Alle Kleider, die Herzogin Camilla für das Shooting trug, stammten aus ihrem eigenen Kleiderschrank.
Passend zu den Bildern in ihrer gewohnten Umgebung spricht die Herzogin im Interview mit dem Magazin ungewöhnlich offen über ihre Ehe mit Prinz Charles: "Manchmal sind wir wie Schiffe, die in der Nacht aneinander vorbeifahren, aber wir setzen uns immer zusammen, trinken eine Tasse Tee und besprechen den Tag."

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Weiter offenbarte Camilla, wie schwierig das Leben für sie in der Öffentlichkeit manchmal sei: "Niemand mag es, ständig beobachtet und kritisiert zu werden. Aber ich denke, am Ende stehe ich irgendwie darüber und mache einfach weiter. Man muss mit dem Leben weitermachen.“