Home / Buzz / Aktuelles

Nach Trennung von Eva Benetatou: Chris Broy meldet sich zu Wort

von Madlen Wehran Erstellt am 29. April 2021

Die hochschwangere Ex-Bachelor-Kandidatin Eva Benetatou gab in ihrer Instagram-Story die Trennung von ihrem Verlobten bekannt. Nun äußert sich Chris selbst dazu.

Die Ex-Bachelor Kandidatin Eva Benetatou (29) ist momentan in den letzten Zügen ihrer Schwangerschaft. Nicht verwunderlich also, dass sie sich in der letzten Zeit etwas von ihren Social Media Kanälen zurückgezogen hat. Könnte man meinen.

Mehr zum Thema: "Wir bekommen ein Baby"

"Als würde mir der Boden unter den Füßen entzogen werden"

Mit Tränen in den Augen meldet sich Eva kürzlich bei ihren Fans und gesteht, dass sich ihr Verlobter Chris Broy (31) eine räumliche Trennung wünsche. Nach seiner Rückkehr aus Thailand, wo er für "Kampf der Realitystars" vor der Kamera stand, hat sich "emotional einiges verändert."

Die Schwangere sei von der Entscheidung ihres Verlobten sehr überrascht gewesen. So hatte Chris ihr doch erst am Valentinstag 2020 einen romantischen Heiratsantrag gemacht. "Der Zeitpunkt hätte falscher nicht sein können", gibt Eva sichtlich enttäuscht auf Instagram zu. Ebenfalls unklar ist, wie es für die beiden als Paar nun weitergehen wird.

Im Video: Das sind die 25 Kandidaten von "Kampf der Realitystars"

Video von Esther Pistorius

Chris spricht Klartext

Auch Chris selbst meldet sich bei seinen Followern und stellt klar, dass die Beziehung auch schon vor Beginn der Dreharbeiten kriselte. Immer wieder versuchten die beiden die Probleme zu klären und aus dem Weg zu räumen - vergeblich.

"Es wurde immer schlimmer", so Chris. Aus dieser Situation entstand daher auch der Wunsch des Influencers nach Abstand, der nun in der räumlichen Trennung endete. In dem emotionalen Statement des 31-Jährigen lautet es weiterhin: "Wir fahren gut damit. Wir tun das für’s Kind."

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Beide freuen sich auf die Zeit als werdende Eltern

Obwohl Eva von der Situation sichtlich mitgenommen scheint, möchte sich nun erst einmal voll und ganz auf ihre Rolle als werdende Mutter konzentrieren. Sie gibt sich tapfer und möchte auch im Sinne des ungeborenen Babys "stark sein und weiter kämpfen." Ihr Lichtblick: "Bald Mutter zu werden ist für mich das größte Geschenk auf Erden."

Auch Chris verspricht, für sein Kind immer da sein zu wollen und auch Eva weiterhin zu unterstützen. Die Influencer möchten gemeinsam für ihren Nachwuchs da sein und stehen deshalb im regelmäßigen Kontakt.

Ebenfalls interessant: Rechte für Alleinerziehende

Weiteres möchten die beiden bisher nicht dazu sagen. Sie hoffen auf Verständnis und vor allem Chris richtet noch einen Appell an die Follower: "Lasst Eva in Ruhe. Lasst euren Unmut an mir aus, ich kann es ab." Für Eva sei es schwer genug, sodass sie zusätzlichen Stress momentan nicht brauche.