Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Corona-Impfpass beschlossen: Alles, was ihr jetzt wissen müsst

von Maike Schwinum Erstellt am 26. Februar 2021
Corona-Impfpass beschlossen: Alles, was ihr jetzt wissen müsst© Getty Images

Die EU will bereits in drei Monaten einen europaweit gültigen, digitalen Impfpass einführen. Mit ihm soll das Reisen für Corona-Geimpfte wieder möglich werden. Doch was genau bedeutet das für uns?

Video von Esther Pistorius

Lange wurde über das umstrittene Thema diskutiert, nun steht es offiziell fest: Der digitale Corona-Impfpass der EU soll bereits in drei Monaten kommen. Das beschlossen die Staats- und Regierungschefs auf dem EU-Gipfel am Donnerstag (25.02.).

Die technische Umsetzung des Impfausweises soll bis zu den Sommerferien abgeschlossen sein, pünktlich zum Start der Urlaubssaison. Das erklären sowohl Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen als auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Wie funktioniert der digitale Impfausweis?

Der neue Impfpass soll europaweit gültig und rein digital sein. Das heißt, es handelt sich nicht mehr um das gewohnte gelbe Heftchen mit Stempeln, sondern um eine App fürs Smartphone.

In der App werden persönliche Daten und Impfungen – insbesondere natürlich die Corona-Impfung – festgehalten. Jeder Geimpfte bekommt außerdem einen personalisierten QR-Code. Der Code kann dann beispielsweise beim Reisen innerhalb der EU gescannt werden.

Mehr dazu: Alles, was du über die Corona-Impfung wissen musst

Ein Vorreiter für diese Art des digitalen Dokuments ist Israel. Dort können sich Geimpfte eine Woche nach der zweiten Corona-Impfung einen Ausweis erstellen. So erhalten sie über die App einen "Grünen Pass", der gescannt werden kann.

Lies auch

Kann ich ohne Impfung nicht mehr reisen?

Eine wichtige Frage, die sich viele Menschen nun mit dem neuen Beschluss stellen: Darf ohne diesen Corona-Impfpass nicht mehr in der EU gereist werden? Ist Reisen zukünftig also nur noch für Geimpfte möglich?

Obwohl einige Politiker genau dies forderten, möchte Kanzlerin Merkel diese Einschränkung erst einmal offen lassen. Das hat vor allem damit zu tun, dass aktuell noch wenig Menschen geimpft sind. Merkel sagt aber deutlich: Eine Zweiklassengesellschaft soll vermieden werden.

Mehr zum Thema: Corona-Impfpflicht für Konzerte? Das steckt dahinter

Deshalb soll ein Impfpass allein laut Merkel auch zukünftig nicht darüber entscheiden, wer wohin reisen darf. Die Möglichkeit, einen Corona-Test vor dem Reiseantritt zu machen und so einen Urlaub zu ermöglichen, soll erhalten bleiben.

Das könnte dir auch gefallen