Home / Buzz / Aktuelles

Wegen Corona-Inzidenz: Welche neue Maßnahmen erwarten uns?

von Anna Haacks Erstellt am 08.11.21 um 15:50

Die vierte Corona-Welle rollt derzeit über Deutschland. Die Inzidenzen sind so hoch wie nie zuvor. Nun plant die Ampelkoalition einen neuen Gesetzentwurf, der viele wichtige Änderungen vorsieht.

Das Coronavirus hat Deutschland wieder fest im Griff. Die Infektionszahlen steigen derzeit dramatisch an. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 201,1 – dem höchsten Stand, der jemals in Deutschland gemessen wurde.

Schon am 25. November 2021 läuft die derzeit noch geltende "epidemische Lage von nationaler Tragweite" aus. Durch diese aufgerufene Lage ist unter anderem die besonders schnelle Umsetzung von Maßnahmen wie Lockdowns oder Kontaktverbot möglich.

Die Ampelkoalition aus der SPD, den Grünen und der FDP steckt mitten in den Koalitionsverhandlungen und muss nun schnellstmöglich handeln, obwohl sie noch keine Regierung gebildet hat. Die "epidemische Lage" soll nicht verlängert werden.

Im Video: Kann diese Methode das Coronavirus zukünftig stoppen?

Video von Esther Pistorius

Das soll sich mit dem neuen Gesetzentwurf ändern

Am 8. Oktober 2021 soll ein neuer Gesetzentwurf im Bundestag vorgestellt werden, der wichtige Änderungen zum Thema Corona-Maßnahmen vorsieht.

Lest auch: Corona: Dürfen Kinder mit Husten oder Schnupfen in die Schule?

Corona-Tests sollen demnach wieder kostenlos sein und in Pflegeeinrichtungen soll es eine tägliche Testpflicht für alle geben. Auch Eltern sollen durch zusätzliche Krankentage entlastet werden, wenn ihre Kinder durch eine Corona-Infektion oder Schließungen der KiTa oder der Schule zu Hause bleiben müssen.

Augenmerk auf Booster-Impfungen

Das Hauptaugenmerk soll außerdem auf den Booster-Impfungen liegen. So sollen Ärzte in Zukunft dazu verpflichtet sein, ältere Patienten aktiv auf die Auffrisch-Impfung hinzuweisen. Eine 2G-Regel soll es jedoch weiterhin nicht geben.

Auch lesen: Dritte Corona-Impfung: Wer bekommt die Booster-Impfung?

Viele Politiker sprechen nun davon, dass die Abschaffung der kostenlosen Corona-Tests ein Fehler war. Jetzt sei jedoch schnellstmögliches Handeln gefragt, um die drastisch steigende Inzidenz wieder zu senken.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Die Pläne der Bundesregierung sollen in der Woche vom 15. November 2021 beschlossen werden. Dann werden wir mehr erfahren.