Home / Buzz / Aktuelles

Neue Corona-Regeln: Isolation auf fünf Tage verkürzt

von Christina Cascino Erstellt am 03.05.22 um 11:15

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben beschlossen: Corona-Infizierte müssen ab heute nur noch für fünf Tage in Isolation – wenn sie 48 Stunden symptomfrei sind.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland sinkt deutlich und die meisten Corona-Maßnahmen wurden aufgehoben.

Auch die Isolations- und Quarantäneregeln wurden jetzt erneut angepasst: Künftig beträgt die Isolation für Corona-Infizierte im Regelfall nur noch fünf Tage.

Nur noch fünf Tage Quarantäne für Infizierte

Laut neuer Corona-Verordnung, die heute am 3. Mai 2022 in Kraft getreten ist, müssen sich Personen, die mit einem Schnelltest oder PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet wurden, nur noch fünf Tage in Isolation begeben. Mit der neuen Regelung komme man den Empfehlungen des Robert-Kochs-Instituts (RKI) nach.

Grund für die Verkürzung der Quarantänedauer seien milde Krankheitsverläufe bei der Omikron-Variante sowie die zunehmende Immunität der Bevölkerung, aber auch die derzeit etwas entspanntere Lage in den Krankenhäusern.

Das Isolationsende nach fünf Tagen gilt allerdings nur, wenn Betroffene mindestens 48 Stunden lang keine Krankheitssymptome wie zum Beispiel Husten oder Fieber haben. Treten weiter Symptome auf, muss die Absonderung fortgesetzt werden und endet spätestens wie bisher nach zehn Tagen.

Außerdem neu: Ein negativer Test ist nicht mehr nötig, um die angeordnete Quarantäne zu beenden, wird aber weiterhin dringend empfohlen.

Lesetipp: Neue Studie: Booster-Impfung verkürzt Corona-Symptome massiv

Strengere Regeln für Pflegepersonal

Ausnahmen gibt es für Beschäftigte im Gesundheitswesen und der Pflege. Auch Beschäftigte im medizinisch-pflegerischen Bereich können nach fünf Tagen die Isolation beenden, allerdings müssen diese nicht nur 48 Stunden symptomfrei sein, sondern benötigen für die Wiederaufnahme der Tätigkeit darüber hinaus nach wie vor einen negativen Corona-Test.

Im Video: Darum stecken sich nicht alle mit Corona an

Video von Esther Pistorius

Keine Quarantäne mehr für Kontaktpersonen

Mit Inkrafttreten der neuen Verordnung entällt zudem die Quarantäne für enge Kontaktpersonen und Haushaltsangehörige vollständig – unabhängig vom Impfstatus. Für sie wird allerdings empfohlen, freiwillig Kontakte zu anderen Personen zu reduzieren, vor allem mit Risikogruppen, und sich regelmäßig zu testen.

Lies auch: Corona: Neues Symptom entdeckt! Auf das Warnzeichen solltet ihr achten

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Bisher mussten sich positiv Corona-Getestete in der Regel für zehn Tage in Quarantäne begeben und konnten sich frühetstens nach sieben Tagen mit einem negativen Test freitesten.