Home / Buzz / Aktuelles / Coronavirus: Kann ich noch ins Fitnessstudio gehen?

Buzz

Coronavirus: Kann ich noch ins Fitnessstudio gehen?

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 13. März 2020
© Getty Images

Millionen Menschen gehen regelmäßig ins Fitnessstudio – aber ist das wegen des Coronavirus noch eine gute Idee? Hier erfahrt ihr, was ihr beachten solltet.

Video von esther.pistorius

Das Coronavirus beeinflusst mehr und mehr unseren Alltag. Wer das Risiko einer Ansteckung mit dem Virus reduzieren will, sollte große Menschenmengen möglichst meiden.

Wie sieht es da eigentlich mit dem Gang ins Fitnessstudio aus? Schließlich strampeln und schwitzen hier alle zusammen auf engem Raum und fassen die gleichen Geräte an.

Update vom 15. März: In vielen Städten und Kommunen sind Sportstätten und Sportstudios mittlerweile geschlossen. Am besten informiert ihr euch auf der Webseite eures Fitnessstudios und/oder eurer Stadt.

Wie hoch ist die Ansteckungs-Gefahr im Fitnessstudio?

Da das Virus nach bisherigen Erkenntnissen über Tröpfchen übertragen wird, ist die Gefahr einer Ansteckung hier besonders hoch. Laut einem Bericht des Businessinsider rät das Robert-Koch-Institut (RKI) davon ab, ins Fitnessstudio zu gehen, wenn in der Umgebung Verdachtsfälle gemeldet wurden.

Das bedeutet aber auch, dass man sich nicht zuhause einschließen muss, wenn es keine lokalen Verdachtsfälle gibt.

Corona: Worauf im Fitnessstudio achten?

Trotzdem sollten natürlich ein paar Dinge beachtet werden. Wer Symptome wie Halsschmerzen oder Husten hat, sollte aus Rücksicht auf andere das Fitnessstudio lieber erstmal meiden. Beim Training selbst solltet ihr verstärkt auf die Hygiene achten.

Präventionsmaßnahmen:

  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Desinfektion der Geräte
  • Nicht ins Gesicht fassen
  • In die Armbeuge / Taschentuch niesen
  • Ausreichend Abstand zu anderen
  • Berühungen vermeiden

Weitere Hygienetipps findet ihr bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Mehr Informationen zum Coronavirus findet ihr auch bei Onmeda.de!

Im Video: Diese Menschen sind besonders gefährdet

Video von Onmeda backoffice

Welche Maßnahmen treffen Fitnessstudios?

Viele Fitnessstudios haben bereits Vorsichtsmaßnahmen getroffen, und die Menge der Desinfektionsmittel im Studio erhöht.

Gegenüber 'Fitbook' erklärte ein Sprecher der Fitnessstudio-Kette 'McFIT': "Wir können die Sorgen verstehen und nehmen diese selbstverständlich ernst. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder sowie Mitarbeiter steht an oberster Stelle (...)."

Weiter heißt es in dem Statement: "Die Anzahl der Geräte-Reinigungsspender wurde flächendeckend erhöht und diese mit einem viruziden Desinfektionsmittel befüllt. Es hat einen extrem breiten Wirkungsgrad – auch gegen das Coronavirus.“

Lest auch: Coronavirus: Das sind die größten Viren-Verstecke im Haushalt

von Jessica Stolz