Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Endlich Klartext! Dieter Bohlen spricht erstmals über seinen Rauswurf

von Jessica Stolz Erstellt am 1. April 2021

Tagelang schwieg Dieter Bohlen zu seinem Rauswurf bei RTL. Nun veröffentlicht er ein Video, in dem er endlich Klartext spricht und die wahren Gründe für sein Aus nennt.

Vor wenigen Wochen gab der Sender RTL bekannt, dass Dieter Bohlen nicht mehr länger Teil der Castingshows "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" sein wird. Ein echter Schock für viele Fans. Schließlich hatten Bohlen und der Sender stolze 20 Jahre lang zusammen gearbeitet.

Lange Zeit wurde über die Gründe für Bohlens Aus spekuliert. Kurz nachdem die Nachricht bekannt wurde, meldete sich der Juror nämlich für die diesjährigen Live-Shows krank. Es musste also etwas vorgefallen sein, so zumindest die Vermutung der Fans.

Lesetipp: DSDS-Liveshows schon ohne Dieter Bohlen: Was steckt dahinter?

Auch die Bild-Zeitung berichtet über Bohlens Rauswurf und nennt die angeblichen Gründe. Nun äußert sich der Pop-Titan nach langem Schweigen zum ersten Mal selbst und nennt endlich die wahren Gründe für sein RTL-Aus.

"Nein, es lag nie am Geld"

In seinem neuesten Instagram-Video erklärt er: "Ja Leute, nun konntet ihr es endlich lesen, warum RTL und ich uns getrennt haben, ja. Stand ja überall. Nein, es lag nie am Geld. Darum ging es überhaupt nicht. Nein, ich bin nicht ausgerastet, ich bin nicht böse, gar nichts", räumt er auf.

Dann fährt er fort: "RTL will einfach einen neuen Weg gehen, familienfreundlicher. Da hat so ein Revoluzzer, der immer ein bisschen auf die Kacke haut wie ich, eben nichts mehr zu suchen. Kann ich gut verstehen.Ich werde immer die Wahrheit sagen. Ich bin so wie ich bin und da kann ich mich auch nicht ändern."

Lest auch: Pietro Lombardi: Rührende Abschiedsworte für Dieter Bohlen

Wie geht es für Bohlen weiter?

Schon mehrfach hatte Dieter Bohlen angedeutet, dass er künftig bei anderen Projekten mitwirken möchte und schon mehrere Anfragen bekommen hätte. Wir sind sehr gespannt, ob und wo wir den Poptitan wieder im TV sehen werden.