Veröffentlicht inAktuelles

Dschungelcamp 2024: Anya Elsner teilt intimste Gedanken

Anya Elsner bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"
Am Camp-Lagerfeuer verfällt Anya Elsner plötzlich in Plauderlaune. Credit: RTL

Im Dschungelcamp plaudern die Promis gerne mal ihre intimsten Gedanken am Lagerfeuer aus. Was Anya Elsner in Folge 3 verrät, schockt alle.

Am Dschungelcamp-Lagerfeuer plaudern die Stars und Sternchen gerne einmal ihre intimsten Gedanken aus. In diesem Jahr ist es Ex-GNTM-Model Anya Elsner (20), die mit ihren Aussagen überrascht.

Auch interessant: Dschungelcamp 2024: Das sind die Gagen der Promis

Die 20-Jährige vertraute ihrer Mitstreiterin Kim Virginia (28) in Folge 3 am Camp-Lagerfeuer so einiges an. Doch mit diesem Geständnis hätte wohl niemand gerechnet: „Ich habe so wild geträumt, letzte Nacht. Ich hatte einen Sex-Dream. Ich habe mit ihm geschlafen, in meinem Traum“, erklärte die Berlinerin. Doch wer war wohl Inhalt ihres Traums?

Anyas Fantasien über Mitstreiter David

Einer ihrer Mitstreiter scheint es Anya Elsner besonders angetan zu haben. Die Rede ist von Fußballspieler David Odonkor (39), der ebenfalls im Dschungelcamp um die heißbegehrte Krone kämpft. Ein schlechtes Gewissen hat sie bei ihren Gedanken allerdings nicht: „Was kann ich denn dafür, wenn die hier so einen hotten Typen reinschicken?“ so Anya zu Kim.

Das Model nimmt am Camp-Feuer kein Blatt vor den Mund. Denn sie würde noch weiter gehen, als nur von Odonkor zu träumen. Und dafür scheint kein Weg zu weit, denn als Kim sie darauf aufmerksam macht, dass der Fußballprofi vergeben ist, entgegnet die junge Berlinerin bloß: „Das ist mir scheißegal!“

Es scheint fast, als besitze das Lagerfeuer magische Kräfte. Denn hier sind schon einige Promis der vergangenen Staffeln in Plauderlaune verfallen. Ob wir noch mehr über Anyas Gedanken oder vielleicht auch ihr Privatleben erfahren werden?

Anya Elsner: „Ich habe mich nie geliebt gefühlt“

Bereits vor ihrem Einzug ins RTL-Dschungelcamp erzählt Anya gegenüber der „BILD„-Zeitung von ihrer familiären Situation. Denn die 20-Jährige hat bereits seit Jahren ein zerrüttetes Verhältnis zu ihrer Mutter: „Unsere Beziehung war nie gut. Selbst als ich bei meiner Mutter gewohnt habe, hatte ich nie das Gefühl, von ihr geliebt zu werden“, erzählt Anya im Interview.

Du möchtest schon vor TV-Ausstrahlung eine neue Folge schauen? Hier kannst du ein RTL+ Abo 30 Tage kostenlos testen. So weißt du vor allen anderen, was als nächstes in deiner Lieblingssendung passiert!

Lest hier: Dschungelcamp: Darum ist das Final-Datum für Lucy Diakovska ein schicksalhafter Tag

Ihr Vater habe damals mehr auf sie aufgepasst und für sie gesorgt, als ihre Mutter, wie sie verrät. Dass die Beziehung in die Brüche ging, begründete Anya wie folgt: „Es ist in meinen Augen unverzeihlich, dass sie damals meinen Hund und mich vor die Tür gesetzt hat.“ Den Kontakt zu ihrer Mutter brach sie im April 2023 gänzlich ab: „Für mich ist sie kein Teil meines Lebens mehr“, erklärt Anya weiter.

Wird Anya bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ noch weitere Details über ihre Mutter verraten? Wäre dem so, könnten ihr jedenfalls ordentliche Konsequenzen drohen. Denn noch vor ihrem Dschungel-Einzug erhielt das Model angeblich ein Schreiben des Anwalts ihrer Mutter, das ihr verbietet, im Dschungelcamp über ihre Beziehung zu ihr zu sprechen. Sonst drohe ihr eine Klage und eine Vertragsstrafe von rund 15.000 Euro. Ob sie sich daran hält, bleibt abzuwarten.