Veröffentlicht inAktuelles

Dschungelcamp-Gagen: So viel bekommen die Begleiter

V.l.: Leyla Lahouar, Kim Virginia, Mike Heiter, David Odonkor und Felix von Jascheroff beim Get Together auf einer Jacht.
Bekommen die Begleitungen der Promis auch eine Gage? Credit: RTL

Wie hoch sind eigentlich die Gagen der Promi-Begleitungen im RTL-Dschungelcamp? Peter Klein hat es jetzt verraten.

In der neuen Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ kämpfen die Promis gerade um den Titel „König oder Königin des Dschungels“. Um den Einzug ins RTL-Dschungelcamp für die Promis ein wenig erträglicher zu machen, dürfen die Kandidat*innen jedes Jahr mit einer Begleitperson nach Australien reisen. 

Auch lesen: Dschungelcamp: Diese Mega-Gage erhält Sonja Zietlow

Spätestens nach der angeblichen Affäre der Dschungelbegleiter*innen Peter Klein und Yvonne Woelke in Staffel 16, richtet sich der Blick nicht nur auf die Promis im Dschungelcamp, sondern auch auf deren Begleiter*innen. Doch während es die Promis auf engstem Raum im Camp aushalten müssen, schlafen ihre Begleiter*innen traditionell im „Imperial Hotel Gold Coast“, ehemals „Palazzo Versace“. 

Allerdings erhalten die Promis für ihre Dschungelcamp-Teilnahme in aller Regel auch eine saftige Gage. Doch wie sieht das bei den Begleiter*innen aus? Bekommen auch sie einen Lohn von RTL?

Dschungelcamp: So viel Geld bekommen die Begleiter

Gegenüber „Schlager.de“ verriet Peter Klein, der Ex-Mann von Katzenberger Mama Iris Klein, was man als Begleitperson der Stars und Sternchen so verdient: „Nein, das macht man im Prinzip, wenn man so will, für den Star. Man bekommt lediglich eine kleine Aufwandsentschädigung, also ein Verpflegungsgeld, kann man sagen. Aber das ist ganz minimal. Davon wird man nicht reich.“

Lest auch: Dschungelcamp-Aus: Sarah Kern schießt gegen RTL-Produktion

Wer jetzt denkt, dass sich die Begleiter*innen auf die faule Haut legen können, liegt jedoch falsch, wenn man den Aussagen von Peter Klein glaubt, steht nämlich auch für sie ein straffes Programm auf dem Plan.

Du möchtest schon vor TV-Ausstrahlung eine neue Folge schauen? Hier kannst du ein RTL+ Abo 30 Tage kostenlos testen. So weißt du vor allen anderen, was als nächstes in deiner Lieblingssendung passiert!

So müssen die Begleitpersonen laut Klein jeden Morgen früh aufstehen, um die Livesendung gemeinsam zu sehen. Grund ist die Zeitverschiebung von 10 Stunden. Auch tägliche Interviews gehören dazu. Die Länge der Interviews hängt laut Peter Klein auch davon ab, wie interessant die Promis im Camp für die Zuschauer*innen im TV sind.

Auch lesen: Dschungelcamp 2024: Harte Bestrafung wegen Regelverstoß

Ist der oder die Campbewohner*in gerade sehr gefragt, muss wohl auch seine Begleitung öfter vor die Kamera. Hinzu kommt, dass sich manch ein Promi dazu entschieden hat, ein*n ebenfalls bekannte*n Begleiter*in mit nach Australien zu nehmen.

Wir sind gespannt, welcher Promi sich in diesem Jahr die Dschungelkrone und das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro sichern kann.