Home / Buzz / Aktuelles

DSDS-Krieg: Bereut Gottschalk die Schlammschlacht mit Bohlen?

von Jessica Stolz Erstellt am 13. April 2021

Seitdem Thomas Gottschalk Dieter Bohlen in den diesjährigen DSDS-Liveshows ersetzte, liefern sich die beiden einen öffentlichen Zoff. Nun lenkt Gottschalk ein und zeigt sich reumütig.

Dieter Bohlen wurde bei "Deutschland sucht den Superstar" rausgeschmissen und in den diesjährigen Liveshows durch Showmaster Thomas Gottschalk ersetzt. Seit dem Wechsel liefern sich die beiden eine öffentliche Schlammschlacht.

Gottschalk macht sich mehrmals über Dieter Bohlen lustig und gibt Sätze von sich wie, "Dieter ist Geschichte, ich bin Legende" oder "Dieter ist, wie er ist. Von Zuspiel hat er noch nichts gehört, die Tore schießt er oder keiner." Autsch!

Lest auch: Endlich Klartext! Dieter Bohlen spricht erstmals über seinen Rauswurf

Das lässt Bohlen nicht auf sich sitzen und macht sich ebenfalls über Gottschalk lustig. Er äußert sich zur Frisur von Gottschalk und droht außerdem damit, noch mehr rufschädigende Dinge über ihn zu veröffentlichen.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Thomas Gottschalk: "Ich bin aus der Nummer raus"

Jetzt scheint zumindest Gottschalk ganz schön einzulenken. Gegenüber der BILD-Zeitung zeigt er sich reumütig. "Es ärgert mich schon, dass ich auf entsprechende Fragen zu ihm in meinem Podcast überhaupt eingegangen bin", gibt er zu.

Außerdem erklärt er dem Blatt, dass er Bohlens Instagram-Auftritt nicht verfolge und sich auch nicht auf einen Dialog einlassen wolle. Er wolle auch nicht noch einmal in seine Fußstapfen treten.

Lesetipp: Dieter Bohlen: Wechselt der Poptitan bald zu "The Voice"?

Sein Auftritt bei der Castingshow habe sich mit dem Finale erledigt. Er sei aus der Nummer raus und wolle nächstes Jahr nicht mehr in der DSDS-Jury sitzen, erklärt er.

Wer Bohlen künftig bei DSDS ersetzen wird, bleibt damit weiterhin unklar.