Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Drama bei DSDS: Tränen und ein Zusammenbruch im Recall

von Maike Schwinum Erstellt am 12. März 2021
Drama bei DSDS: Tränen und ein Zusammenbruch im Recall© TVNOW / Stefan Gregorowius

Der Auslands-Recall bei "Deutschland sucht den Superstar" geht in die nächste Runde. Und auch diesmal gibt es wieder jede Menge Drama, Tränen und Zoff.

Video von Esther Pistorius

Bei "Deutschland sucht den Superstar" wird es langsam aber sicher ernst. Der Auslands-Recall auf der griechischen Insel Mykonos geht in die mittlerweile dritte Runde und die Kandidaten und Kandidatinnen kämpfen weiterhin erbittert um die heiß begehrten Plätze in den Live-Shows.

Dabei erwartet die angehenden Stars in der kommenden Folge auch eine besonders schwere Aufgabe: Chefjuror Dieter Bohlen verlangt, dass sie alle vor versammelter Runde jeweils drei Konkurrenten bzw. Konkurrentinnen nennen, die ihrer Meinung nach rausfliegen sollen.

Auch lesenswert: Dieter Bohlen verlässt die DSDS-Jury

In der Woche zuvor gab es bereits eine solche Abstimmung, dabei durften die Teilnehmer*innen ihre Stimmen jedoch anonym und geheim abgeben. Kein Wunder also, dass beim öffentlichen Anprangern die Nerven bei allen blank liegen.

Kandidat Shada bricht in Tränen aus

Im RTL-Trailer für die neue Recall-Folge ist bereits zu sehen, wie immer wieder der Name von Kandidat Shada fällt. Der Sänger stand wegen seines angeblich schlechten Gesangs schon öfters in der Kritik. Nun bricht er bei der geballten Kritik seiner Mitstreiter in Tränen aus.

Mehr dazu: DSDS-Kandidat Shada sorgt für Furore

Die DSDS-Vorschau zeigt außerdem eine dramatische Szene, in der Kandidatin Anna offenbar einen Zusammenbruch erleidet. Es ist zu sehen, wie sie am Boden liegt und von Sanitätern versorgt und mit einer Rettungsdecke abgedeckt wird.

Das alles und noch mehr Drama, Tränen und Zoff gibt es am 13. März um 20:15 Uhr beim dritten DSDS-Auslands-Recall bei RTL zu sehen.