Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Jan Hahn (†47): Darum machte er seine Diagnose nicht öffentlich

von Maike Schwinum Erstellt am 10. Mai 2021

Der beliebte TV-Moderator Jan Hahn starb vergangene Woche an Krebs. Sein Tod war für viele ein Schock, denn niemand ahnte etwas von seiner Diagnose.

Jan Hahn starb am Dienstag, den 4. Mai 2021 im Alter von gerade einmal 47 Jahren. Der beliebte Moderator war lange Jahre das Gesicht des Sat.1-Frühstücksfernsehens und zuletzt täglich bei "Guten Morgen Deutschland" zu sehen.

Der Sender RTL, für den Jan arbeitete, erklärte in einer offiziellen Meldung, der TV-Star sei nach "kurzer, schwerer Krankheit" gestorben. Selbst für einige enge Freunde und Promi-Kollegen kam der plötzliche Tod des 47-Jährigen als schwerer Schock.

Denn die meisten von ihnen ahnten nichts von Jans Diagnose – genau wie TV-Zuschauer und Fans des Moderators. Es war lediglich bekannt, dass Jan sich bereits Anfang März krank gemeldet hatte und seitdem nicht mehr gesehen wurde.

Im Video: Jan Hahns Promi-Kollegen nehmen Abschied

Video von Esther Pistorius

Die Diagnose kam bereits vor einem Jahr

Wie die BILD-Zeitung nun berichtet, soll der Moderator die Krebsdiagnose ein Jahr zuvor erhalten haben. Seine Erkrankung habe er bewusst nicht öffentlich gemacht, weil er nicht als "kranker Jan Hahn" in Erinnerung bleiben wollte, heißt es aus Insider-Kreisen.

Doch ob mit oder ohne Vorwarnung: Jans Promi-Kollegen trauern sehr um ihren geliebten Freund. Im Netz widmen etliche von ihnen dem Verstorbenen emotionale Zeilen, teilen ihre schönsten Erinnerungen oder äußern ihr Beileid für seine Familie.

Auch interessant: Was passiert eigentlich, wenn man stirbt?

Marlene Lufen, die viele Jahre Moderationspartnerin von Jan war, erklärt gegenüber Sat.1: "Ich bin unendlich traurig. Aber ich bin eben auch wirklich dankbar, dass ich mit diesem Mann arbeiten durfte."