Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Neuer Corona-Impfstoff soll auch vor Grippevirus schützen

von Linda Hohlstein Erstellt am 21. Juli 2021

Das US-amerikanische Unternehmen Novavax hat einen Impfstoff entwickelt der vor Grippe- und Coronavirus gleichzeitig schützt. Was steckt hinter der neuartigen Impfung?

Jährlich wirbt die ständige Impfkommission für die Grippeschutzimpfung, die besonders für Menschen über 60, Pflege- und Krankenpersonal und Risikopatienten essentiell ist. Nun soll es bald einen Impfstoff geben, der die notwendig werdende Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus mit der jährlichen Grippeschutzimpfung kombiniert.

Auch interssant: Grippeimpfung in Zeiten von Corona: Für wen ist es sinnvoll?

Der Impfstoff des US-Konzerns Novavax unterscheidet sich deutlich von den bisher zugelassenen. Das Unternehmen hat einen Corona-Impfstoff entwickelt, der zu den proteinbasierten Vakzinen gehört und somit eine dritte Variante der Corona-Impfstoffe ist.

Im Video: Droht uns im Herbst die Delta-Welle?

Video von Esther Pistorius

Neue Wirkungsweise zur Immunisierung

Die bislang verwendeten Impfstoffe in Deutschland, also mRNA-basierte und Vektorimpfstoffe, enthalten genetische Informationen über das Oberflächen-Molekül des Coronavirus, dem sogenannten Spike-Protein.
Dieses wird dann vom menschlichen Immunsystem produziert wird.

Bei dem Protein-Impfstoff verläuft der Wirkungsmechanismus anders: In dem Vakzin ist das synthetisch nachgebildete Spike-Protein bereits vorhanden. Dadurch beginnt der Körper direkt nach der Impfung damit, Antikörper gegen das Spike-Protein des Coronavirus zu bilden.

Ein weiterer Vorteil des Vakzin ist: Der Impfstoff von Novavax soll gut lagerfähig sein und muss nicht extra tiefgekühlt werden.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Starke Wirksamkeit auch bei Impf-Kombination

Der Protein-Impfstoff alleine, ohne den Zusatz einer Grippeimpfung, soll laut einer britischen Studie eine Wirksamkeit gegen Covid-19 um die 90 Prozent aufweisen.

In Kombination mit dem Grippeschutzimpfstoff soll laut hausinternen Studien die Wirksamkeit bei 87,5 Prozent liegen. Novavax hat das Ziel den Kombi-Impfstoff bis September in der EU zugelassen bekommen. Bereits seit Februar wird der Impfstoff von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) überprüft.

Auch lesen: Enden die Corona-Einschränkungen im August?

Zwar ist die Zahl der geimpften Personen in Deutschland und in anderen westlichen Ländern bereits hoch, jedoch stehen ärmeren Ländern im Vergleich nur ein Bruchteil der Impfdosen zur Verfügung. Eine Einführung eines weiteren Impfstoffs wäre somit hilfreich.