Home / Buzz / Aktuelles

"Irreparable Schäden": Oliver Pocher meldet sich nach Angriff

von Anna Haacks Erstellt am 30.03.22 um 10:34

Oliver Pocher meldet sich nach der Ohrfeige auf Instagram zu Wort. Der Comedian berichtet von "irreparablen Schäden".

Das vergangene Wochenende war geprägt von zwei Ohrfeigen, die durch die Medien gingen. Will Smith (53) ohrfeigte während der Oscar-Verleihung den Comedian Chris Rock (57) auf der Bühne, nachdem dieser einen Scherz über seine Frau Jada Pinkett Smith (50) gemacht hatte.

In Deutschland sorgte der Rapper Fat Comedy (25) mit seiner Attacke gegen Comedian Oliver Pocher (44) für Furore. Ohne Vorwarnung ging der Rapper zu Oliver Pocher und schlug diesem mitten ins Gesicht, sodass es Oliver Pocher fast von seinem Stuhl gerissen hat. Anschließend lud der Rapper ein Video seiner Tat auf YouTube hoch.

Auch lesen: Ordentliche Klatsche: Warum wurde Oliver Pocher geschlagen?

Oliver Pocher meldet sich zu Wort

Zunächst meldete sich nur Oliver Pochers Frau Amira (29) zu Wort. Der Comedian selbst hielt sich mehrere Tage zurück. Bis jetzt! Denn nun äußerte sich der 44-Jährige auf Instagram zu dem Vorfall: "Das geht gar nicht. Da gibt es keine zwei Meinungen zu. Es ist auch nicht besonders witzig. Wenn man bei einem Boxkampf ist, dann geht es darum, dass die Leute im Ring boxen, aber nicht davor geschlagen werden."

In dem knapp 14-minütigen Clip erklärt er zudem, dass er noch unter den Folgen des Angriffs leidet: "Wenn ich Pech habe, habe ich irreparable Schäden, die nicht wieder zurückgehen. Ich muss momentan eine Behandlung machen, wir versuchen, das wieder in den Griff zu bekommen. Aber ich kann momentan gewisse Frequenzbereiche einfach nicht hören."

Der Comedian betont, dass man ihn verbal, aber nicht körperlich angreifen kann: "Verbal kann mir jeder alles um die Ohren hauen."

Im Video: Notfall-Schock: Pietro Lombardi unterbricht Konzert

Video von Esther Pistorius

Oliver Pocher traf die Attacke nach eigenen Angaben völlig unvorbereitet. Er sei völlig "überrascht und perplex" gewesen. Zudem war sein erster Gedanke nach der Ohrfeige erst einmal aus der Situation herauszukommen, da ihm der Rapper zunächst hinterherging. Seine Sorge war, dass es nicht bei der Ohrfeige bleibt. "Zieht der jetzt noch ein Messer? Passiert da irgendwie mehr?"

Zudem kündigt Oliver Pocher an, dass rechtliche Schritte gegen den Angreifer eingeleitet wurden. "Ich hoffe auf eine maximale Strafe, auch mit abschreckender Wirkung", so der Comedian wütend. Außerdem hoffe er, dass er auf all seinen Social Media Accounts gesperrt wird.

Auch lesen: Let's Dance-Überraschung: Auch Amira Pocher ist dabei

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Oliver Pocher kritisiert jedoch auch die "deutsche Zivilcourage" und den Sicherheitsdienst der Veranstaltung. Er beklagt, dass ihm erst einmal niemand geholfen hat. "Selbst Sicherheitsleute, die dafür angestellt sind, so etwas zu unterbinden, haben gar nicht reagiert."