Home / Buzz / Aktuelles

Prinz Harry am Ende: Wie steht es um seine Ehe mit Meghan?

von Esther Wolf Erstellt am 08.04.22 um 10:40

Die Gerüchte um eine mögliche Ehekrise von Prinz Harry und Herzogin Meghan reißen nicht ab. Nun verdichten sich die Hinweise, dass sich der Prinz weiterhin eine Hintertür nach England offen hält.

Kriselt es in der Ehe von Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40)? Am 19. Mai 2018 gab sich das Paar vor den Augen der Weltöffentlichkeit das Jawort. Doch seither ist vieles passiert: Der "Megxit" aus dem britischen Königshaus, der Umzug nach Amerika, das skandalöse Interview mit Oprah Winfrey und die Geburt ihrer zwei Kinder.

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan haben schon viel miteinander durchgemacht. In Kalifornien sollte frei von allen royalen Pflichten alles besser werden. Vor allem ihre beiden Kinder sollten hier in Frieden aufwachsen dürfen.

Mehr zum Thema: Prinz Philips Gedenkfeier: Queen empört über Harrys Fehlen

Harry und Meghan haben große Probleme

Doch es sieht weiterhin so aus, als käme das Paar einfach nicht zur Ruhe. Ständig gibt es neue Probleme. Nun soll der Haussegen bei Harry und Meghan gewaltig schief hängen. Prinz Harry hat in der Vergangenheit einiges getan, was ihn von seiner Familie in England entfremdete.

Im Video: Schock für Prinz Harry: Keine Einladung zu Williams Geburtstag

Video von Justin Amaral

Erst kürzlich enttäuschte Prinz Harry vor allem die Queen, indem er bei der Gedenkfeier zu Ehren seines Großvaters Prinz Philip fehlte. Grund dafür sei angeblich der fehlende Polizeischutz in England gewesen. Doch für Royal-Experte Duncan Larcombe ist Harrys Verhalten ein Zeichen dafür, dass es in seiner Ehe mit Meghan große Probleme gibt.

Auch lesenswert: Kate und William: Aus diesem traurigen Grund ziehen sie um

Der Autor erklärt gegenüber dem britischen Magazin "Closer": "Ich denke, eines der größten Anzeichen dafür, dass eine Beziehung nicht gut läuft, ist, dass sich einer oder beide von den Freunden, der Familie und den Menschen, die einen lieben und mit denen man aufgewachsen ist, sehr isolieren. Und genau das ist bei Harry der Fall, seit er mit Meghan zusammen ist. Es ist besorgniserregend, denn er ist jetzt entfremdeter denn je – was zeigt, dass die Dinge nicht gut laufen."

Prinz Harry soll sein eigenes Ding machen

Unter anderem soll Harrys Teilnahme an der Rodeo-Meisterschaft in Texas die bekennende Tierschützerin Meghan ziemlich verärgert haben. Auch Harrys Besuch des Super Bowls in L.A. im Februar ohne Meghan, sondern mit seiner Cousine Eugenie könnte die Krise bestätigen, so der Experte.

Angeblich mache Harry nun immer mehr sein eigenes Ding in Kalifornien und ist ohne Meghan unterwegs. Die Krise soll sogar so weit gehen, dass laut eines Insiders Harry für einige Nächte im Gästehaus schlief, um die Wogen etwas zu glätten.

Auch die millionenschweren Verträge mit Netflix und Spotify sollen Harrys und Meghans Ehe immer stärker belasten, da ihre Invictus-Games-Dokumentation und der Spotify-Podcast nicht den erhofften Erfolg hatten.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Prinz Harry soll zudem Anfang des Jahres den Mietvertrag für sein Anwesen in England "Frogmore Cottage" verlängert haben. Vielleicht möchte sich Harry hier eine Option bewahren, um jederzeit nach Hause zurückkehren zu können.