Home / Buzz / Aktuelles

Queen Elisabeth II.: So schlecht geht es ihr wirklich

von Esther Wolf Erstellt am 15.11.21 um 10:00

Für die Queen ist der "Remembrance Sunday" einer der wichtigsten Termine des Jahres. Doch genau diesen musste sie überraschend absagen. Der Palast veröffentlichte nun neue Details zu ihrem Gesundheitszustand.

Große Sorge um Queen Elisabeth II. (95)! Seit Wochen halten sich die Schlagzeilen rund um den angeschlagenen Gesundheitszustand der britischen Monarchin. Zuletzt musste die Queen sogar im Krankenhaus behandelt werden und alle Termine absagen. Ihre Ärzte hatten ihr im vergangenen Monat dringend geraten, sich zu schonen.

Mehr zum Thema: Queen Elisabeth II.: Ist das ein Seitenhieb gegen Prinz Harry?

Nun musste die Queen einen weiteren Termin am Wochenende ganz überraschend absagen. Die Monarchin erschien nicht, wie geplant beim Gottesdienst anlässlich des "Remembrance Sunday" in London. Ihre plötzliche Absage scheint darauf hinzuweisen, dass es der Queen doch schlechter geht, als allgemein angenommen.

Lest auch: William und Kate: Ihr glanzvoller Auftritt sorgt für Aufsehen

Palast will Sorgen zerstreuen

Schließlich sollte es ihr erster offizieller Auftritt nach ihrem Krankenhausaufenthalt werden. Doch der Palast versucht mit einem neutral gehaltenen Statement die Bevölkerung beruhigen zu wollen: "Die Queen hat, nachdem sie sich den Rücken verstaucht hat, mit großem Bedauern entschieden, dass sie nicht an der heutigen Zeremonie am Kenotaph teilnehmen kann."

Laut der Mitteilung des Palastes sei die Queen selbst sehr enttäuscht über die Absage. Doch laut Papalst-Insidern habe es Bedenken gegeben, dass die Anfahrt im Auto und das Stehen während der Zeremonie für die Genesung der Queen nicht förderlich sei.

Im Video: Herzogin Meghan: So steht es wirklich um ihre mentale Gesundheit

Video von Esther Pistorius
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Es ist das erste Mal seit 22 Jahren, dass die Queen nicht die Messe besuchte. Jedoch nahmen Prinz Charles (73) und seine Frau Herzogin Camilla (74), sowie Prinz William und Herzogin Kate (beide 39) und weitere Royals an dem Gedenken teil.