Home / Buzz / Aktuelles

Sorge um Queen wächst: Der Palast bereitet Amtsübergabe vor

von Esther Wolf Erstellt am 14.03.22 um 10:00

Seit dem Tod ihres Ehemanns Prinz Philip (†99) musste Queen Elizabeth II. immer wieder öffentliche Termine absagen. Zuletzt machte der Monarchin dann auch noch eine Corona-Infektion zu schaffen. Der Buckingham-Palast soll sich daher nun intensiv auf die Zeit nach Queen Elizabeth II. vorbereiten.

Wie steht es um den Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. (95)? Seit Wochen halten sich Schlagzeilen, um den angeschlagenen Gesundheitszustand der Monarchin hartnäckig. Seit dem Tod ihres geliebten Ehemanns Prinz Philip (†99) musste die Queen immer wieder öffentliche Termine absagen.

Nach ihrer erst kürzlich überstandenen Corona-Infektion wächst die Sorge um die 95-Jährige. Wie britische Medien berichten, soll die Queen zwar dank dreifacher Impfung einen recht milden Corona-Verlauf gehabt haben, trotzdem sei sie immer noch nicht ganz fit.

Mehr zum Thema: Doch nicht William: Queen Elisabeth II. nennt Nachfolger

Terminabsage sorgt für Spekulationen

Daher sagte der Palast nun einen wichtigen Termin ab und sorgt damit für weitere Spekulationen. Queen Elizabeth II. wird nicht beim Gottesdienst zur Feier des Commonwealth-Tages in Westminster Abbey teilnehmen. Ihr Sohn Prinz Charles (73) wird sie an diesem Tag vertreten.

Im Video: Familie gratuliert Queen Elizabeth II.: Wird Harry ignoriert?

Video von Esther Pistorius

Ein Insider aus dem Palast-Umfeld soll zudem der britischen 'Mail on Sunday' eröffnet haben, dass die Queen seit Monaten zu gebrechlich sei, um mit ihren geliebten Hunden Gassi zu gehen. Zuletzt war die Monarchin immer wieder mit einem Gehstock gesehen worden. Einen Rollstuhl soll die Queen bisher kategorisch ablehnen.

Aktuell soll Queen Elizabeth II. noch hoffen, am 29. März am Gottesdienst für ihren geliebten Philip teilnehmen zu können.

Lest auch: Queen Elisabeth II.: Erste Audienz nach Corona-Infektion

Doch wie britische Medien nun vermehrt berichten, bereitet man sich im Buckingham-Palast angeblich bereits intensiv auf die Zeit nach Elizabeth II. und mit einem König Charles vor. Die Amtsübernahme würde zwar bereits seit Jahren geplant, doch in den letzten Monaten seien diese Vorkehrungen nun weit vorangeschritten.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Ob Queen Elizabeth II. noch vor ihrem Tod abdankt und den Weg für Charles freimacht, bleibt abzuwarten. Doch zur Queen, die bisher in den schwierigsten Situationen immer ausharrte, würde dieser Schritt eigentlich nicht passen.