Home / Buzz / Aktuelles / Wie lange wird die Corona-Krise dauern?

Wie lange wird die Corona-Krise dauern?

Video von Esther Pistorius Erstellt am 23. März 2020

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt fragen sich aktuell: Wie lange wird die Corona-Krise noch andauern? Wir verraten euch erste Einschätzungen.

von Maike Schwinum

Schulen und Kitas sind geschlossen. Millionen Menschen arbeiten im Homeoffice. Einige Menschen können gar kein Geld mehr verdienen und müssen um ihre Existenz bangen. Das öffentliche Leben steht still.

Wie lange müssen wir all das noch ertragen? Diese Fragen stellen sich Menschen weltweit. Das Ende der Corona-Pandemie ist noch nicht absehbar. Aktuell gibt es zur Dauer nur Schätzungen.

Lothar Wieler, der Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), schätzt, dass es zwei Jahre dauern könnte, bis das Virus einmal um die Welt gegangen ist.

Weiterlesen: Corona-Quarantäne: 13 Tipps gegen Einsamkeit

Eine Impfung könnte es erst 2021 geben

Mit den derzeitigen Einschränkungen werden wir vermutlich jedoch nicht so lange leben müssen. Wie lange diese Maßnahmen nötig sein werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Zum Beispiel: Wird man nach einer überstandenen Corona-Erkrankung immun gegen das Virus? Und: Wann wird es eine Impfung geben?

Erste Studien legen jedoch nahe, dass eine Immunisierung stattfindet. Sicher weiß man das aber noch nicht. An Impfstoffen arbeiten Forscherinnen und Forscher noch. Eventuell steht 2021 eine Impfung zur Verfügung.

Sobald die meisten Menschen die Infektion hinter sich haben oder geimpft sind, werden weniger Schutzmaßnahmen nötig sein. Dann können nach und nach einzelne Regelungen gelockert werden – je nachdem, wie sich die Lage entwickelt.

Weiterlesen: Ausgangsbeschränkung: Was muss man jetzt beachten?

Wann kehrt wieder Normalität ein?

Bis der Lebensalltag zur Normalität zurückkehrt, wird es aber noch dauern. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erklärte, dass es eher Monate als Wochen sein werden. Für viele eine erschreckende Vorstellung.

Wichtig: Die Pandemie zu beschleunigen, wäre nicht sinnvoll. Im Gegenteil: Je schneller, sich die Corona-Welle ausbreitet, umso mehr Menschenleben wird sie fordern.

Denn wenn zu viele Menschen gleichzeitig erkranken, stößt das Gesundheitssystem an seine Grenzen. Dann könnten viele Erkrankte nicht die bestmögliche Behandlung erhalten. Mehr Menschen würden sterben.

Deshalb ist es umso wichtiger, sich an die Maßnahmen und Regeln der Bundesregierung zu halten. Und dazu gehört vor allem, wenn möglich, zuhause zu bleiben.