Home / Mama / Kind & Familie / Laternen basteln mit Kindern: 5 genial-einfache Ideen

© frechverlag
Mama

Laternen basteln mit Kindern: 5 genial-einfache Ideen

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 20. Oktober 2019
16 490 mal geteilt

Der Martinstag rückt näher. Höchste Zeit also, das Projekt "Laternen basteln" anzugehen. Hier kommen fünf kinderleichte Anleitungen für DIY-Laternen mit Lampions.

Sankt Martin zählt für die Kleinen zu den Highlights im Herbst. Unverzichtbar für den Umzug: leuchtende Laternen, die mit ganz viel Herzblut selbst gebastelt wurden.

​Wenn euch noch Ideen zum Laternen basteln mit euren Kindern fehlen und ihr keine Lust mehr auf 08/15-Laternen aus Papierkarton habt, dann seid ihr hier genau richtig. Wir zeigen euch fünf geniale DIY-Laternen mit Lampions, die eure Kids lieben werden und die ganz viel hermachen.

Noch dazu gelingen die selbst gebastelten Laternen dank einfacher Anleitungen schnell und easy, sodass auch kleine Kinder eifrig mitbasteln können. Perfekt, um regnerische Herbsttage kreativ zu verbringen.

Übrigens: Alle besonderen Utensilien, die ihr braucht, um die Laternen mit euren Kids zu basteln, haben wir euch direkt verlinkt. So könnt ihr alles ganz bequem direkt nachshoppen!

1. Laternen basteln mit Kindern: Fisch-Laterne

Euer Kind mag Tiere? Wie wäre es dann mit dieser süßen Fisch-Laterne? Hier kommt die Anleitung für die effektvolle, aber super einfach zu bastelnde DIY-Laterne!

Ihr braucht:

So geht's:
Aus dem Tonkarton zwei Seitenflossen, die Rückenflosse und den Fischmund ausschneiden. Nun den kompletten Lampion mit den bunten Mini-Backförmchen bekleben. Hier können auch kleine Kinder beim Laternen basteln mithelfen! Tipp: Fangt oben an und arbeitet euch spiralförmig nach unten.

Ist der Lampion komplett mit den Backförmchen bedeckt, könnt ihr den Fischmund und die Flossen aufkleben. Gebt dazu an der passenden Stelle etwas Kleber zwischen die Backförmchen und ein bisschen Kleber an die Seiten der Förmchen, sodass der Mund und die Flossen gut halten.

Zum Schluss die Wackelaugen der Fisch-Laterne aufkleben bzw. die Styropor-Kugel erst in der Mitte durchschneiden, mit einem schwarzen Punkt bemalen und dann aufkleben. Jetzt nur noch den Laternenstab in die Lampenhalterung einhängen – fertig!

Bastelidee für den Herbst im Video: Tannenzapfen-Tiere basteln

2. Laternen basteln mit Kindern: Einhorn-Laterne

Sollen es doch lieber Fabeltiere sein, könnt ihr euch beim Laternen basteln an einer niedlichen Einhorn-Laterne versuchen. Die Lampion-Laterne ist schnell gemacht und bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten.

Ihr braucht:

So geht's:
Aus dem weißen Tonpapier schneidet ihr zwei spitz zulaufende Ohren für eure Einhorn-Laterne (etwa 8 cm lang). Das etwas kleinere Innenohr (ca. 6 cm lang) fertigt ihr aus pinkem Glitzerpapier und klebt es in die Mitte des weißen Ohres. Klebt beide Ohren mithilfe der Heißklebepistole am Lampion fest – und zwar links und rechts von der Öffnung der Laterne.

Für das Horn schneidet ihr einen Kegel mit einer Breite von 15-20 cm aus dem Goldpapier aus. Das Papier rollt ihr anschließend zusammen, sodass ein spitzes Horn entsteht. Die Kanten haltet ihr mit Bastelkleber zusammen und klebt das Horn mit der Heißklebepistole vor der Laternenöffnung in der Mitte der Ohren an. Das aufgeklebte Horn kaschiert ihr mit dekorativen Kunstblüten, die ihr ebenfalls mit Heißklebepistole am Lampion sichert.

Nun fehlen nur noch die geschlossenen Augen eures Einhorns, die ihr entweder aus schwarzem Tonpapier ausschneidet und aufklebt oder mit schwarzem Permanentmaler aufmalt. Laternenstab durch die Lampenhalterung einhängen und ihr habt eine süße selbst gebastelte Einhorn-Laterne.

3. Laternen basteln mit Kindern: Shaun-das-Schaf-Laterne

Sind eure Kinder gerade total verrückt nach Shaun, dem süßen Zeichentrickschaf? Wir zeigen euch, wie ihr schnell und einfach eine passende Schaf-Laterne mit euren Kindern basteln könnt.

Das braucht ihr:

So geht's:
Aus dem schwarzen Tonpapier fertigt ihr den Kopf für Shaun, das Schaf – am besten vorher eine Vorlage auf Papier vorzeichnen. Die Augen und die Wangen malt ihr entweder mit weißer Korrekturflüssigkeit auf oder schneidet sie genau wie die rote Zunge aus Tonpapier zu.

Schneidet zwei dünne Streifen (ca. 3 cm) von der kurzen Seite des DIN-A3-Tonpapiers ab. Einen zweiten DIN-A-3-Bogen schneidet ihr längs in zwei dünne Streifen (ca. 3 cm dick). Die kurzen und langen Streifen faltet ihr jeweils als Hexentreppe bzw. wie eine Ziehharmonika zusammen. Wer mag, kann noch Hand- und Fußflächen aus schwarzem Tonpapier basteln und an Hände und Füße kleben.

Zupft die Bastelwatte auseinander und klebt sie rundum auf euren Papier-Lampion. Tipp: Macht die Schichten nicht zu dick, sonst schafft es das Licht der Laterne nicht mehr so gut durch die "Schafwolle" und die DIY-Laterne leuchtet weniger hell.

Nun befestigt ihr Schauns Gesicht mittig auf dem verzierten Lampion – die Öffnung sollte dabei nach oben zeigen. Jetzt nur noch Arme und Beine an der passenden Stelle ankleben, den Laternenstab einhängen und schon seid ihr und euer Nachwuchs bereit für den Martinszug.

4. Laternen basteln mit Kindern: Eis-Laterne

Eis geht immer – auch im Herbst! Außerdem liegst du mit einer coolen Eis-Laterne voll im Trend. Hier kommt die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nachbasteln.

Ihr braucht:

  • hellrosa Lampion (15 cm Durchmesser)
  • buntes Transparentpapier
  • Tonkarton in Hellbraun (Din-A2)
  • spitze Schere
  • Bastelkleber oder Heißkleber
  • Bleistift
  • Laternenstab

So geht's:
Den Lampion aufspannen. Anschließend mit dem Bleistift einen waagerechten Strich um das untere Drittel der Eiskugel einzeichnen. Hier wird später die Waffel angeklebt.

Nun kleine Kreise und Vierecke auf den oberen Teil des Lampions malen. Die ergeben später die leuchtend bunten Streusel auf dem Eis. Wichtig: Achtet darauf, die Streusel nur auf dem Papier und nicht auf den Streben des Lampions zu malen.

Mit der Spitze der Schere durch die eingezeichneten Formen stechen und ausschneiden. Da es für diesen Schritt Fingerspitzengefühl braucht, sollten das besser die Erwachsenen übernehmen.

Schneidet jetzt Stücke aus dem Transparentpapier aus, die etwas größer sind als die ausgeschnittenen Formen im Lampion. Klebt die Transparentpapier-Schnipsel hinter die ausgeschnittenen Formen. Greift dazu von oben durch die Öffnung des Lampions.

Jetzt die Eiswaffel für die Laterne formen. Dazu den Tonkarton kegelförmig aufrollen, bis eine Tütenform entsteht. Tipp: Achtet darauf, dass die Eistüte in etwa den gleichen Durchmesser wie die Eiskugel hat. Anschließend die Eistüte mit Kleber fixieren.

Zum Schluss die Eiskugel auf die Eistüte kleben und den Laternenstab in der Lampenaufhängung befestigen. Fertig ist die DIY-Laterne aus einem Lampion!

Laterne basteln mit Upcycling

Es muss schnell gehen und ihr habt keinen Lampion für eure DIY-Laterne zur Hand? In dem großartigen Bastelbuch "Meine erste Laterne – Extra stabil und einfach zu basteln" vom frechverlag zeigt euch Autorin Pia Deges, wie ihr aus Alltagsutensilien wie leeren Milchpackungen oder Smoothie-Flaschen hinreißende Laternen basteln könnt. Top nachhaltig und super kreativ!

> Das ganze Buch zum Laternen basteln mit Kindern könnt ihr auch hier bei Amazon bestellen.

5. Laterne basteln: Regenbogen-Laterne

Eine Anleitung aus dem Bastelbuch möchten wir euch gerne schon vorab vorführen: Die zuckersüße "Susi Sonnenschein", die die Sonne selbst an einem verregneten Sankt Martinstag oder anderem Laternenumzug aufgehen lässt.

Dieses Material braucht ihr:

So geht's:
Als Erstes schneidet ihr das untere Drittel von zwei Papptellern ab. Dann das Gesicht der Sonne
wie im Bild auf beide Teller übertragen und ausschneiden. Aus dem dritten Teller schneidet ihr acht Sonnenstrahlen aus. Bemalt die Teller und die Strahlen mit gelber Acrylfarbe und lasst alles gut trocknen.

Den Rand des ausgeschnittenen Gesichts auf den Tellerinnenseiten mit Klebestift bestreichen und das zugeschnittene Transparentpapier aufkleben. Achtet darauf, dass es schön straff liegt und keine Wellen wirft. Das Gesicht mit den Klebepunkten und dem Permanentmarker verzieren. Dann klebt ihr die Sonnenstrahlen auf den hinteren Teller und danach beide Hälften zusammen.

Schneidet das Krepppapier in ca. 2 cm breite Streifen und tackert sie nach Farben sortiert an den unteren Rand des hinteren Tellers. Mit einer spitzen Schere oben in die Laternenmitte eine kleine Aussparung für die Beleuchtung hineinschneiden. Links und rechts davon stecht ihr mit der Prickelnadel je ein Loch hinein und fädelt ein 15 cm langes Drahtstück hindurch. Die Enden nach innen umbiegen – fertig!

Mehr Bastel-Ideen mit Kindern gibt's hier:

Nie wieder Langeweile! 5 geniale DIY-Ideen für Kinder

Für Groß & Klein: Die schönsten Ideen zum Basteln mit Kindern

Schön, schnell und super günstig: 8 geniale Herbstdeko-Ideen

von Nicole Molitor 16 490 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen