Home / Buzz / Beliebt im Netz / Arbeiten von zu Hause MIT Kleinkind: Dieses Video beweist, warum das unmöglich ist

© youtube.com
Buzz

Arbeiten von zu Hause MIT Kleinkind: Dieses Video beweist, warum das unmöglich ist

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 5. März 2015
205 mal geteilt
A-
A+

Mal eben schnell noch eine Mail schreiben oder gar ein offizielles Dokument fertig stellen, während man auf sein Kleinkind aufpasst. Warum nur versuchen wir das immer wieder?

Mamas (und vielleicht manchmal auch die Papas) wissen ganz genau, wovon ich spreche. Man will sich nur für drei, höchstens vier Sekunden an den Laptop setzen und mal schnell was nachschauen und schon wuselt der Nachwuchs um einen herum. Nur ein Augenzwinkern entfernt saß das Kleinkind noch fröhlich jauchzend in der Ecke, baute Bauklotztürme oder studierte das Bilderbuch. Aber mit der Sekunde, in der sich Mama hinter den Rechner klemmt, fliegen die Spielutensilien in die eine Ecke und das Kind wie von Zauberhand auf Mamas Schoß.
Das sieht dann in etwa so aus:

Loading...

Und jetzt frage ich ganz bewusst laut: Warum nur kommen wir immer wieder auf die Idee, dass es gerade jetzt, gerade heute, klappen könnte? Ich frage mich ja, wie Mütter mit herumwuselndem Kleinkind auf die Idee kommen können, von zu Hause aus zu arbeiten. Oder noch anders: Gibt es Mütter mit Kleinkind zu Hause, die tatsächlich ungestört und effektiv am Computer sitzen können und zum Arbeiten kommen? Und nein, ein schlafendes Kind gilt hier nicht als Lösungsansatz, denn so ein Mittagsschläfchen von ein, zwei oder manchmal sogar drei Stunden zählt nicht. Das wäre ja nur Kurzarbeit! Gut, für eine Mail könnte es reichen...

von Anne Walkowiak 205 mal geteilt