Home / Fit & Gesund / Gesundheit / 10 Fragen an einen Frauenarzt, die du dich nicht trauen würdest zu stellen

© Richtig Schwanger
Fit & Gesund

10 Fragen an einen Frauenarzt, die du dich nicht trauen würdest zu stellen

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 17. März 2019
390 mal geteilt

Auf dem Treppchen der Unannehmlichkeiten teilen sich Frauenarzttermine den zweiten Platz mit Wurzelbehandlungen. Noch schlimmer ist wahrscheinlich nur, den Chef nackt in der Sauna zu treffen. Zeit also, das Thema Gynäkologie mal etwas aufzulockern.

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich mag Frauenarzttermine nicht besonders. Nicht nur, dass man nackt vor einem Fremden sitzt - damit könnte man im Zweifelsfall ja noch umgehen. Aber die Pose, die man dabei einnimmt, und das, was dann untenrum passiert - nein, da gibt es Schöneres im Leben.

Dass uns als Patientinnen auf dem Stuhl eine Menge durch den Kopf geht, ist angesichts der seltsamen Situation also nicht verwunderlich. Aber was denkt eigentlich der Arzt bzw. die Ärztin, während er oder sie vor uns sitzt?

"Richtig Schwanger"-Doc stellt sich den Fragen

Um das herauszufinden, haben wir mit dem Gynäkologen Dr. med. Konstantin Wagner ein vertrauliches Pläuschchen gehalten. Bekannt ist er nicht nur seinen Patientinnen in einer Kasseler Klinik, sondern auch seinen Tausenden Followern auf YouTube. Denn dort betreibt der 32-Jährige seit 2017 den Channel Richtig Schwanger.

Offen und erfrischend ehrlich spricht er dort über Schwangerschaftsthemen und gibt Einblicke in seinen Alltag als Assistenzarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Ehemann und Papa einer kleinen Tochter.

Wir haben den "Richtig Schwanger"-Doc 10 Fragen gestellt, die ihr eurem Arzt vermutlich nicht stellen würdet!

#1 Rasiert oder unrasiert - was ist besser?

Dr. med Konstantin Wagner: "Das ist uns Gynäkologen tatsächlich total egal. Wichtig ist: Ihr müsst euch wohlfühlen. Sei es nun frisch rasiert oder eben unrasiert."

#2 Sollte ich mich direkt vor dem FA-Termin waschen?

"Ein gewisses Maß an Intimhygiene wäre so oder so wünschenswert. Aus Respekt gegenüber der Ärztin oder dem Arzt wäre es nett, aber unter dem Strich ist das für die Untersuchung auch irrelevant."

#3 Siehst du, wenn die Patientin kurz zuvor Sex hatte?

"Kommt darauf an, was 'kurz zuvor' bedeutet. In der Regel sieht man es nicht. Vulva und Scheide können auch aus anderen Gründen leicht angeschwollen sein."

#4 Verändert sich meine Vagina, wenn ich lange keinen Sex habe?

"Ein klares Ja. Scheidenhaut dehnt sich und zieht sich zusammen, wenn man lange keinen Sex hatte."

#5 Hast du durch deinen Beruf weniger Lust auf Sex?

"Das ist die meist gestellte Frage an mich! Nein, ich kann Beruf und Privatleben sehr gut trennen. Zahnärzte haben hoffentlich auch nicht weniger Lust aufs Küssen."

#6 Hast du es schon mal erlebt, dass eine Patientin angetörnt war?

"Die meisten Frauen kommen mit Beschwerden zu mir und sind von der Grundstimmung nicht gerade auf erotischer Mission. Ich kann mir als Mann auch nicht vorstellen, dass eine gynäkologische Untersuchung in irgendeiner Form stimulierend für eine Frau ist. Aber es gibt nichts, was es nicht gibt."

#7 Gibt es Dinge, vor denen du dich im Job ekelst?

"Auch das gehört manchmal zum Beruf. Wo wir wieder bei den Zahnärzten wären. Nicht immer sieht man hygienisch einwandfreie Geschlechtsteile."

#8 Du bist verheiratet. Wie kommt deine Frau mit deinem Beruf klar?

"Anfangs war es bestimmt erst einmal nicht leicht sich mit dem Gedanken anzufreunden, dass der eigene Mann jeden Tag viele Frauen nackt sieht. Sie hat aber schnell gemerkt, dass Beruf Beruf ist."

#9 Musst du manchmal über Patientinnen lachen?

"Da gibt es unzählige Geschichten, die ich nach 2-3 Bier gerne zum Besten gebe. Anonym versteht sich. Neulich fragte mich eine junge Patientin, die schwanger war und Durchfall hatte, ob es sein kann, dass sie ihr Baby ausge…. hätte. Ich musste dann nochmal den Biologieunterricht nachholen."

#10 Sind Frauenärzte besser im Bett?

"Ja! Würde ich gerne so stehen lassen, aber tatsächlich müsste man diese Fragen Frauen stellen, die mit Gynäkologen geschlafen haben. Fest steht: Der weibliche Genitalbereich ist für uns schon eine Art Heimspiel (lacht)."

Weitere Infos rund um das Thema Gynäkologie und Frauengesundheit findest du auf der Informationsseite vom Bundesverband der Frauenärzte e.V.

Mehr zum Thema:

10 Dinge, die ich meinem Frauenarzt gerne mal sagen würde

Intimes Wissen: 10 Dinge, die jede Frau über die Vagina wissen sollte

​10 Dinge, die wir gerne schon früher über unseren Körper gewusst hätten

von Ann-Kathrin Schöll 390 mal geteilt