Home / Fit & Gesund / Gesundheit

Neue Studie zum Coronavirus: Hilft Aspirin bei Covid-19?

von Jasmin Krsteski Erstellt am 29.10.20 um 14:00
Neue Studie zum Coronavirus: Hilft Aspirin bei Covid-19? © Getty Images

Aspirin ist als Allheilmittel bekannt. Könnte es also tatsächlich auch bei Covid-19 helfen? Eine Studie deutet nun genau darauf hin.

Video von Justin Amaral
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Ob Kopfschmerzen, Fieber oder Erkältungssymptome – wir greifen bei allen möglichen Leiden zu Aspirin. Die Arznei ist fast eine Art Allheilmittel. Es klingt also gar nicht so weit hergeholt, wenn man die Vermutung anstellt, Aspirin könne auch bei Covid-19 helfen.

Das dachten sich scheinbar auch Forscher der University of Maryland School of Medicine im US-amerikanischen Baltimore und werteten die Krankenakten von 412 Probanden ausgewertet, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten.

Auch lesen: Neue Symptome: Schädigt das Coronavirus unser Gehirn?

Und tatsächlich stellten die Wissenschaftler fest: Die Patienten, die Aspirin zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen täglich niedrig dosiert einnahmen, hatten weniger schlimme Symptome als solche, die kein Aspirin zu sich nahmen.

Warum genau Aspirin helfen kann und was Gesundheitsexperten dazu sagen, erfahrt ihr oben im Video!

Das könnte dir auch gefallen