Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Glanz und geschmeidige Spitzen: So wirkt Hyaluron für die Haare

Fashion & Beauty

Glanz und geschmeidige Spitzen: So wirkt Hyaluron für die Haare

von Sophia Karlsson Erstellt am 17. Mai 2020
© Getty Images

Haarpflege mit Hyaluron soll trockenem Haar und spröden Spitzen vorbeugen und unsere Mähne geschmeidig halten. Hier kommen die wichtigsten Infos und besten Produkte im Netz.

Wer sich schon mal ein wenig mit dem Thema Anti-Aging beschäftigt hat, dem dürften die vielen Vorteile von Hyaluronsäure für unsere Haut längst klar sein. Von Cremes über Gesichtsseren bis hin zu Beauty-Shots zum Trinken: Hyaluron zählt nach wie vor zu den beliebtesten Inhaltsstoffen im Kampf gegen Linien und Fältchen.

Aber nicht nur unsere Haut soll Hyaluronsäure schön halten. Auch unsere Haare sollen von Hyaluronprodukten profitieren und vor dem Altern bewahrt werden. Wie Shampoos mit Hyaluron genau funktionieren und ob sie unsere Mähne wirklich gesund und glänzend halten, verraten wir dir hier.

Wie wirkt Hyaluronsäure?

Unser Körper enthält bereits von Natur aus Hyaluronsäure. Die gelartige, flüssige Substanz hält zum einen Knorpel und Gelenke biegsam. Zum anderen ist sie für die Elastizität unseres Bindegewebes zuständig. Eine Besonderheit, die sie vor allem für Kosmetikprodukte so beliebt macht: Hyaluronmoleküle sind unglaublich gute Wasserspeicher. Ein einziges Gramm Hyaluron ist in der Lage, 6 Liter Wasser zu binden.

Da unsere natürliche Hyaluronproduktion im Körper ab etwa 25 Jahren abnimmt und unsere Haut zunehmend Feuchtigkeit verliert, können wir mit Hyaluron-Cremes und Co. nachhelfen.

Lesetipp: Glatte Haut dank Hyaluronsäure? Das steckt hinter dem Wundermittel!

Feuchtigkeits-Boost: So wirkt Hyaluron für die Haare

Nicht nur unsere Haut, sondern auch unsere Haare werden mit der Zeit trocken und brüchig. Vor allem Frauen mit einer langen Mähne kennen das Problem: Während der Ansatz noch gesund und glänzend erscheint, werden die Haare nach unten hin immer spröder und stumpfer. Daran sind wir selbst meist nicht ganz unschuldig: Ständiges Waschen, heiße Föhnluft, Färben und Sonne setzen unseren Haaren jeden Tag ordentlich zu.

Haarpflege-Produkte mit Hyaluron sollen dieses Problem beheben und dafür sorgen, dass unsere Mähne nicht so schnell austrocknet. Die enthaltene Hyaluronsäure soll die Feuchtigkeitsdepots unserer Haare füllen und so strohigen Haarlängen den Kampf ansagen. Das Haar wird von innen gestärkt, geschmeidiger und kämmbarer gemacht.

Auch interessant: Haarmasken-Test 2020: Die wirken am besten!

Hyaluron für die Haare: Die beliebtesten Produkte im Netz

Ein Shampoo, das sich im Netz zum echten Trend-Produkt für geschmeidige Haare etabliert hat, ist das Alcina Hyaluron-Shampoo 2.0. Es enthält neben Hyaluronsäure außerdem Kaktusfeigenextrakt, soll das Haar mit viel Feuchtigkeit versorgen und sogar Hitzeschäden bis zu 230 Grad verhindern.

In den Kundenrezensionen bei Amazon wird das Shampoo vor allem für mehr Geschmeidigkeit und Glanz empfohlen. Außerdem soll es gut duften und sehr ergiebig sein, sodass man recht lange damit auskommt.

Wer das Hyaluron-Shampoo 2.0 von Alcina selbst testen will, kann es hier bei Amazon nachshoppen.*

Den passenden Hyaluron-Conditioner von Alcina findest du hier.*

Wer sich lieber erst einmal an Hyaluron-Produkte für die Haare herantasten will, könnte seine Pflege-Routine mit einem Leave-in-Conditioner aufstocken. Eine gute Bewertung im Netz hat zum Beispiel das Hyaluronic Moisture Kick Spray von Schwarzkopf BC Bonacure.

Der leichte Sprüh-Conditioner wird nach dem Waschen auf das handtuchtrockene Haar gesprüht und soll Feuchtigkeit anbinden. Zudem soll das Pflege-Spray die Haaroberfläche glätten und für einen natürlichen Glanz sorgen. Nutzer loben vor allem, dass der Conditioner keine fettigen Rückstände hinterlasse und das Haar insgesamt nicht beschwere.

Hier kannst du das Hyaluronic Moisture Kick Spray von Schwarzkopf bei Flaconi bestellen.*

Reine Hyaluronsäure für die Haare: Geht das?

Du fragst dich, ob du dein Hyaluronserum für das Gesicht auch einfach für die Haare mitverwenden kannst? Im Grunde spricht nichts dagegen. Als Intensivpflege kann es natürlich auch in hochkonzentrierter Form über Nacht auf die Haarspitzen gegeben werden.

Einen ähnlichen Effekt kannst du jedoch auch mit einem nährenden Beauty-Öl erzielen. Auch hier genügen bereits wenige Tropfen, die als Overnight-Pflege spröde Haarspitzen mit Feuchtigkeit versorgen. Preislich gesehen kommst du mit einem Multifunktionsöl wahrscheinlich günstiger weg.

Ein beliebtes Beauty-Öl ist zum Beispiel das Huile Prodigieuse Öl von Nuxe (gibt es z.B. hier bei Amazon*). Es ist frei von Silikonen und mineralischen Ölen und eignet sich für Gesicht, Body und Haare.

Haarpflege mit Hyaluron: Für wen eignet sie sich?

Shampoos, Haarkuren und Hitzesprays mit Hyaluron sind gut, um strapaziertes Haar und brüchige Spitzen wieder geschmeidig zu pflegen. Wer also regelmäßig zu Färbemitteln greift, häufig Urlaub in der Sonne macht oder einfach zu trockenem Haar neigt, für den könnten Haarpflege-Produkte mit Hyaluron genau das Richtige sein.

Dein Haar ist vor allem am Ansatz eher fettig? Dann ist ein Feuchtigkeitsshampoo nicht die beste Wahl. Greif in dem Fall besser zu milden, reinigenden Produkten oder speziellen Shampoos für eine fettige Kopfhaut und trockene Spitzen.

*Affiliate-Link