Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren / Haarausfall

Reiswasser für lange Haare: Echtes Beauty-Wundermittel?

von Jessica Stolz ,
Reiswasser für lange Haare: Echtes Beauty-Wundermittel?© Getty Images

Reiswasser ist einer der DIY-Trends für schöne, lange Haare. Es soll die Haare geschmeidig machen, die Haarstruktur reparieren und sogar vor Haarausfall schützen. Wir verraten, wie es funktioniert.

Video von Esther Pistorius
Inhalt
  1. · Reiswasser für lange Haare: Woher kommt der Trend?
  2. · Reiswasser: Was ist drin im Hausmittel?
  3. · Tipps für die Anwendung von Reiswasser
  4. · Für welche Haare ist Reiswasser geeignet?
  5. · Viele Beauty-Produkte enthalten Reiswasser

Viele von uns träumen von gesundem, vollem und vor allem langem Haar. Doch oft ist es gar nicht so leicht, lange Haare zu bekommen. Wenn wir sie nicht ausreichend pflegen und uns nicht regelmäßig von kaputten Spitzen trennen, drohen die Haare abzubrechen und der Traum von langen Haaren ist zerplatzt.

Doch jetzt macht ein neuer Beauty-Trend die Runde: Angeblich soll Reiswasser ein Wundermittel für lange Haare sein. Bei dem asiatischen Hausmittel handelt es sich um fermentiertes Wasser, das durch seine Inhaltsstoffe positiven Einfluss auf das Haar haben soll.

Wir verraten, woher diese Tradition kommt und wie du das Tonic ganz einfach zu Hause selber herstellen und verwenden kannst.

Reiswasser für lange Haare: Woher kommt der Trend?

Der Reiswasser-Trick kommt ursprünglich aus dem Süden Chinas. Vor allem Frauen des sogenannten Miao Stammes sind dort für ihre langen Haare bekannt. Das Dorf Huangluo steht sogar im Guinness Buch der Rekorde.

Unglaublich, aber wahr: Die Frauen tragen hier teilweise bis zu zwei Meter lange Mähnen. Doch auch wenn du deine nicht ganz so lang tragen möchtest, kannst du dir definitiv etwas bei den Frauen abgucken, um deine Haare länger zu bekommen. Um das Produkt selber herzustellen, musst du lediglich eins tun: Reis kochen.

Das dabei verwendete Wasser kannst du anschließend für die Haarpflege nutzen und testen, ob sich eine positive Wirkung auf das Haarwachstum auch bei dir zeigt. Hierzu solltest du die Haare ganz normal mit Shampoo waschen und kannst anschließend das Haarwasser anwenden.

Reiswasser: Was ist drin im Hausmittel?

Viele Nährstoffe machen das Wasser als natürliche Alternative zur (Leave-in-)Spülung oder Kur so beliebt. Doch was steckt eigentlich drin? Zum einen sind in dem fermentierten Wasser jede Menge Salze, wie z. B. Eisen, Zink, Magnesium, Folsäure und Kalium. Wird das Reiswasser nach dem Kochen kurz gelagert, entstehen noch mehr Nährstoffe sowie Antioxidantien. Falls du dir wünschst, dass dein Schopf schneller wachsen soll, kommen dir diese Inhaltsstoffe ganz gelegen.

Außerdem enthält Reiswasser Reis-Proteine, sowie Vitamin B und E. Vor allem das Vitamin B soll dafür sorgen, dass deine Haare repariert werden und kann auch Haarausfall vorbeugen. Es versorgt also nicht nur die Mähne mit einer Extraportion Pflege, sondern auch die Kopfhaut. Denn es befreit die Haut von überschüssigem Talg. Daher könnt ihr das Wasser z. B. auch im Gesicht als klärendes Tonic anwenden.

Tipps für die Anwendung von Reiswasser

Eigentlich schütten wir das Wasser weg, nachdem wir Reis darin gekocht haben. Möchtest du lange Haare haben und wünscht dir mehr Glanz, solltest du das beim nächsten Mal nicht tun. Fülle das Reiswasser, nachdem du den Reis darin gekocht hast, in eine andere Schüssel. Lasse die milchige Flüssigkeit für zwei Tage stehen. Sie sollte dann leicht säuerlich sein. Tipp: Verwende zur Herstellung möglichst Reis in Bio-Qualität.

Wichtig! Auch, wenn es sich nicht unbedingt appetitlich anhört. Du solltest das Reiswasser unbedingt ein paar Tage stehen lassen, bevor du es auf deine Haare gibst. Erst dann bilden sich die wichtigen Inhaltsstoffe, wie Antioxidantien und Mineralien, die für deine Mähne gut sind.

Als Alternative zur Haarkur oder einer (Leave-in-)Spülung kannst du Reiswasser immer mal wieder für die Pflege deiner Haare verwenden. Ob die Haare damit schneller wachsen, können wir dir zwar nicht versprechen, aber günstig ist die natürliche DIY-Pflege allemal.

So wendet ihr Reiswasser für lange Haare richtig an:

Step #1:
Haare mit Shampoo gründlich waschen.
Step #2: Reiswasser über die Haare gießen (über einem Waschbecken oder der Badewanne)
Step #3: Reiswasser gut in die Haare einmassieren
Step #4: Für mindestens 5 bis 10 Minuten einwirken lassen.
Step #5: Haare gründlich ausspülen.

Für einen noch besseren Effekt, die Haare einfach lufttrocknen lassen und das Reiswasser nicht aus den Haaren ausspülen. Alternativ kannst du das Wasser auch in eine Sprühflasche füllen und nach der Haarwäsche ein bis zweimal pro Woche auf deine Mähne aufsprühen.

Wirkung des Reiswassers auf einen Blick:
1. mehr Volumen
2. stärkt die Haarstruktur
3. schützt vor Haarausfall
4. macht das Haar geschmeidig
5. gesunde Kopfhaut
6. regt das Haarwachstum an

Für welche Haare ist Reiswasser geeignet?

Kann man das Hausmittel eigentlich für alle Frisuren und Haarstrukturen anwenden? Schließlich brauchen Locken andere Pflege als glatte Haare. Grundsätzlich eignet sich das fermentierte Hausmittel für alle Haartypen, denn es wirkt dank der pflegenden Nährstoffe wie eine Art Kur.

Egal, ob ihr Locken, trockenes oder strapaziertes Haar habt, die Anwendung von Reiswasser kann sich lohnen. Probiert es doch mal aus, aber seid jedoch nicht direkt enttäuscht, wenn sich kein Soforteffekt zeigt. Denn erst bei regelmäßiger Anwendung wird das Haar nach und nach glänzender.

Viele Beauty-Produkte enthalten Reiswasser

Du bist überhaupt kein Fan davon, dir vermeintliche Abfallprodukte in die Haare zu schmieren und stehst eher auf Beauty-Produkte mit leckeren, frischen Düften? Kein Problem. Mittlerweile haben viele Beauty-Konzerne die Wunderwirkung von Reiswasser erkannt und benutzen es in ihren Produkten.

Ein sehr beliebter Conditioner mit Reiswasser ist der "Rice & Wheat Volumizing Conditioning Rinse" von Kiehl's (hier bei Douglas).* Von der gleichen Haarpflegeserie mit Reiswasser gibt es auch ein Haarshampoo, das die Haare kräftigen soll (hier bei Douglas).*

Ein etwas günstigeres Shampoo mit Reisextrakt gibt es von Rituals. Es ist aus der Serie "Sakura" und duftet wunderbar frisch nach Kirschblüte (hier bei flaconi).* Das Haarpflegeprodukt soll die Haarstruktur stärken.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Trends, Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du unter anhaltenden Haar- oder Kopfhautproblemen leidest, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen.

* Affiliate-Link

541 mal geteilt
Teste die neusten Trends!
experts-club
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Das könnte dir auch gefallen