Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren

Shampoo für trockene Kopfhaut: Wichtige Tipps und die besten Produkte

von Sophia Karlsson Erstellt am 25.09.21 um 14:00
Shampoo für trockene Kopfhaut: Wichtige Tipps und die besten Produkte © Getty Images

Du bist auf der Suche nach einem neuen Shampoo, das deine trockene Kopfhaut schont und pflegt? Hier erfährst du, worauf es bei guten Shampoos speziell für trockene Haut ankommt und welche Produkte sich besonders empfehlen.

Wenn die Kopfhaut streikt und Bad-Hair-Days zum Dauerzustand werden, ist die Stimmung für gewöhnlich getrübt. Eine trockene, juckende Kopfhaut lässt sich nämlich nur schwer ignorieren. Zu einer besonderen Belastung wird das Problem, wenn auch noch Schuppen hinzu kommen, die häufig mit einer trockenen Kopfhaut einhergehen.

Eine entscheidende Rolle bei trockener Kopfhaut spielt das Shampoo. Hier sollte unbedingt ein mildes Produkt her, das die trockene Kopfhaut zumindest nicht verschlimmert. Wir verraten dir hier, worauf du beim Kauf eines Shampoos speziell für eine trockene Kopfhaut achten solltest und welche Produkte besonders beliebt sind.

Vorab im Video: Das sind die häufigsten Fehler beim Haarewaschen. Machst du sie auch?

Video von Jutta Eliks

Trockene Kopfhaut: Die häufigsten Ursachen

Eine (zu) trockene Kopfhaut ist alles andere als selten. Ursachen dafür gibt es viele. Häufig tritt das Problem im Winter auf. Wird die Kopfhaut abwechselnd Kälte und warmer, trockener Heizungsluft ausgesetzt, ist sie besonders durstig nach Feuchtigkeit. Auch Hitze-Styling mit Föhn, Glätteisen und Co. sowie zu häufiges Haarewaschen tun der Kopfhaut auf Dauer nicht gut und lassen sie austrocknen.

Eine andere, häufige Ursache für eine trockene Kopfhaut ist Stress. Ärger im Job oder in der Beziehung spiegelt sich mit der Zeit auch in unserer Haut wider. In diesem Fall hilft meist nur eines: Auf die Bremse treten und mehr Verschnaufpausen in den Alltag einbauen. Spielt die Haut aufgrund von Stress verrückt, ist dies ein eindeutiges Warnsignal, das du unbedingt ernst nehmen solltest.

Übrigens: Der Grund für diese Reaktion ist das Hormon Cortisol, das unser Körper in Stresssituationen ausschüttet. Es bremst u. a. die Bildung neuer Hautzellen, wodurch die Haut anfälliger für Entzündungen wird und schneller zu Unreinheiten oder Trockenheit neigt.

Lies auch: Die besten Tipps und Hausmittel für eine trockene Kopfhaut

Shampoo für trockene Kopfhaut: Darauf solltest du achten

Du wählst dein Shampoo nicht selten aufgrund seines himmlischen Dufts aus? Dann bricht jetzt eine vollkommen neue Pflege-Ära für dich an, denn um deine trockene Kopfhaut so gut es geht zu schonen, ist von nun an Schluss mit Duftstoffen. Ob wirklich dein derzeitiges Shampoo für die trockene Kopfhaut verantwortlich ist, spielt dabei gar keine Rolle. Ganz egal, was die Haut beansprucht und ausgetrocknet hat, nun gilt vor allem: ab sofort nur noch ein Produkt verwenden, das die Haut beim Haarewaschen schont.

Künstliche Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sind daher erst einmal tabu. Sie irritieren die bereits gereizte Kopfhaut nur zusätzlich. Achte am besten auch darauf, dass dein Shampoo frei von Silikonen ist. Silikone können beim Waschen nämlich nie vollkommen entfernt werden und eine sensible, trockene Kopfhaut irritieren.

Steige am besten für eine Zeit lang auf ein mildes, ph-neutrales Shampoo speziell für trockene Kopfhaut um. Gute Feuchtigkeits-Spender sind natürliche Inhaltsstoffe, wie Urea und Aloe Vera. Eine günstige Alternative zu Spezial-Shampoos gegen trockene Haut sind übrigens milde Baby-Shampoos. Auch sie sind in der Regel frei von Silikonen, Konservierungs- und Duftstoffen und somit besonders schonend.

Das könnte dich auch interessieren: Lebensmittel für schöne Haare: Die sorgen für Glanz und Fülle!

Shampoo gegen trockene Kopfhaut: Unsere Top 3

Um dir die Suche nach einem passenden Shampoo für trockene Kopfhaut etwas zu erleichtern, haben wir unsere drei Favoriten herausgesucht und zeigen dir außerdem, wo du die Shampoos direkt nachshoppen kannst.

1. Dermo Capillaire pH5 Shampoo von Eucerin

Als besonders beliebtes Produkt im Netz gilt das Dermo Capillaire Shampoo von Eucerin. Das Shampoo ist speziell für hypersensible Kopfhaut, pH neutral und reinigt auf sanfte Weise. Es entfernt Schmutz, Pollen und andere Allergene und soll dem Haar obendrein einen gesunden Glanz und ein geschmeidiges Gefühl verleihen.

Die besondere Formulierung mit natürlichem pH-Wert soll zudem die natürlichen Abwehrkräfte der Kopfhaut und ihre Widerstandsfähigkeit bewahren. So soll nach und nach das natürliche Gleichgewicht der beanspruchten Haut wiederhergestellt werden.

Hier findest du das Dermo Capillaire Shampoo von Eucerin zum Nachshoppen bei Amazon*

2. Extra Sensitiv Shampoo von Sante Naturkosmetik

Das Extra Sensitiv Shampoo von Sante mit Bio-Aloe-Vera reinigt Haare und Kopfhaut mild und versorgt sie außerdem mit viel Feuchtigkeit. Es wirkt beruhigend und soll die Haut vor dem Austrocknen bewahren. Besonders toll: Trotz der milden Formulierung sollen die Haare von dem Shampoo profitieren und nach dem Waschen schön geschmeidig und gut kämmbar sein.

Online kannst du das Sensitiv Shampoo von Sante Naturkosmetik hier bei Douglas bestellen*

3. Shampoo mit Linolsäuren von Linola

Deine Kopfhaut ist nicht nur sehr trocken, sondern juckt auch noch dazu wie verrückt? Dann kannst du zu einem Shampoo mit Linolsäure greifen. Linolsäure soll gereizte, trockene Kopfhaut beruhigen und dem lästigen Juckreiz ein Ende bereiten.

Ein sehr beliebtes Shampoo speziell gegen trockene Kopfhaut und Juckreiz ist das Linola Shampoo. Es soll Kopfhaut und Haare besonders schonend reinigen und Trockenheit und Reizung entgegenwirken. Zudem eignet sich das Shampoo auch für Neurodermitiker.

Hier kannst du das Linola Shampoo direkt online bei Amazon bestellen*

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du unter anhaltenden Haar- oder Kopfhautproblemen leidest, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen.

* Affiliate-Link