Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Silbershampoo-Test 2019: Die wirken am besten gegen Gelbstich

© Getty Images
Fashion & Beauty

Silbershampoo-Test 2019: Die wirken am besten gegen Gelbstich

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 19. Februar 2019
102 mal geteilt

Du hast blonde Haare? Dann sollte Silbershampoo in deiner Dusche stehen. Warum es so genial ist und welche Silbershampoos am besten sind - im Silbershampoo-Test 2019 findest du die Antwort.

Silbershampoo ist DAS Must-have für blonde Frauen. Denn im Gegensatz zu normalem Shampoo ist es in der Lage, den so verhassten Gelbstich im Blond zu entfernen. Das funktioniert durch lilafarbene Pigmente, die im Silbershampoo enthalten sind. Diese feinen Pigmente legen sich aufs Haar und neutralisieren so den Gelbstich. Die Folge: Das Blond wirkt kühler, frischer und strahlender. Möglich macht das das Prinzip der Farbenlehre.

Besonders wer seine Haare von ursprünglich Braun auf Blond gefärbt hat, profitiert von Silbershampoo. Aber auch wer platinblonde Haare oder Granny Hair hat, sollte regelmäßig Silbershampoo benutzen. Und sogar natürlich blondem Haar kann Silbershampoo eine angesagte silbrige Nuance verleihen.

Silbershampoo-Test 2019: Welches Shampoo ist am besten?

Wir haben Friseur-Meisterin Enie Knapp gefragt, welche Silbershampoos sie als Expertin empfiehlt. Ihrer Meinung nach haben Produkte aus der Drogerie gegenüber Shampoos von Salon-Marken das Nachsehen. Sie haben einen zu geringen Pigment-Gehalt und entfernen den Gelbstich daher nicht so gut.

Diesen Eindruck hat jetzt auch das unabhängige Vergleichsportal Vergleich.org im Silbershampoo-Test 2019 bestätigt: Die besten Silbershampoos gäbe es im Friseurhandel. Drogeriemarkt-Produkte von bekannten Marken wie Swiss-o-Par oder Guhl landeten durchweg auf den hinteren Plätzen.

Silbershampoo-Test 2019: Die Testsieger

Von allen Silbershampoos schnitt im Test 2019 das “Fanola No Yellow Shampoo” am besten ab. Es konnte den Gelbstich am effektivsten entfernen, sorgte für einen schönen silbrigen Glanz und wies insgesamt das beste Preis-Leistungsverhältnis auf.

Auf dem zweiten Platz im Silbershampoo Test 2019: das "Magnesium Silver Shampoo" von L'Oréal Professionell. Insgesamt schnitten im Silbershampoo-Test von Vergleich.org die günstigen Produkte am besten ab. Auf dem dritten Platz landete das günstige Silbershampoo "Beach Blonde Shampoo" von Lee Stafford.

Hier gibt es die besten Silbershampoos bei Amazon:

> Fanola No Yellow Shampoo

> L'Oréal Professionnel Serie Expert Magnesium Silver Shampoo

> Lee Stafford Bleach Blonde Shampoo

Das beliebteste Silbershampoo auf Amazon

Als Ergänzung zum Silbershampoo-Test 2019 haben wir uns die Bewertungen auf Amazon angeschaut. Dort ist ein anderes Silbershampoo der Favorit: das "Purple Shampoo" von B Uniq. Das Silbershampoo kommt auf satte 4,6 Sterne bei über 150 Bewertungen. Und mit 14,95 € bei 200 ml ist es auch preistechnisch vollkommen in Ordnung.

> Hier könnt ihr den Amazon-Favoriten nachshoppen

Wie wendet man Silbershampoo richtig an?

Friseurin Enie Knapp erklärt, worauf man bei Silbershampoos achten sollte:
"Die Anwendung ist ganz einfach: Man wäscht sich die Haare, trägt das Shampoo auf und lässt den Schaum zwei bis drei Minuten einwirken. In dieser Zeit lagert sich das Pigment an das Haar an. Danach alles wie gewohnt ausspülen und stylen."

Schädigt Silbershampoo auf Dauer das Haar?

"Nein. Silbershampoos haben in erster Linie eine reinigende Wirkung. Bestenfalls haben sie auch einen leichten Pflegeeffekt. Aber das violette Pigment lagert einfach nur an das Haar an, ohne dass dabei der seiner Struktur irgendetwas passiert."

Gibt es Tönungen mit einem ähnlichen Effekt wie Silbershampoo?

"Ja, viele Friseure machen nach dem Blondieren eine so genannte 'Mattierung' oder Pastellton-Coloration ins Haar. Das sind sehr matte Farben, die in blondiertem Haar den gleichen Effekt erzielen wie Silbershampoo. Aber: Da ist immer auch etwas Chemie mit dabei und das geht auf Kosten der Haarqualität."

Im Video: Das sind die Trendhaarfarben 2019

Was ist besser: Silbershampoo oder Mattierung vom Friseur?

"Ich würde mich immer für das Silbershampoo entscheiden. Mattierungen halten im Haar auch nur etwa sechs Wäschen, dann ist der Effekt dahin. Zu diesen Mattierungen oder Tönungen greifen Friseure auch nur, wenn das Haar nach dem Blondieren so gelbstichig ist, dass man die Kundin damit nicht nach Hause lassen kann."

Fazit: Silbershampoo ist ein echtes Beauty-Must-have

Silbershampoo ist ein toller Helfer für alle, die ein klares, kühles Blond lieben - und die, die den angesagten "Granny"-Look mit leicht grauem Haar mal ausprobieren möchten. Toll, dass in beiden Fällen gilt: Silbershampoos strapazieren das Haar nicht und verändern seine Farbe nur kurzfristig - sind also ideal zum Experimentieren und Kreativsein!

von Sophia Karlsson 102 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen