Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Trockenshampoo Test 2019: Die wirken am besten!

© unsplash.com/Averie Woodard
Fashion & Beauty

Trockenshampoo Test 2019: Die wirken am besten!

von Nicola Pohl Veröffentlicht am 9. Juli 2019

Die Haare seltener waschen und trotzdem gut aussehen? In unserem Trockenshampoo Test 2019 haben wir überprüft, ob das wirklich klappt und den Trockenshampoo Testsieger gekürt.

Ihr habt morgens manchmal keine Zeit oder Lust zum Haare waschen? Kein Problem, denn Trockenshampoos versprechen frisch aussehende Haare, ganz ohne Waschen. Auch wenn ihr schnell fettendes Haar habt und es seltener waschen möchtet, kann Trockenshampoo helfen, dass eure Haare länger gut aussehen.

In unserem Trockenshampoo Test 2019 haben wir verschiedene Produkte und ihre Wirkung genauer unter die Lupe genommen. Wir verraten euch, welche Trockenshampoos wirklich effektiv sind und halten, was sie versprechen.

Trockenshampoo Test 2019: Günstiges Preissegment

Trockenshampoo von Batiste
Preis: ab 3,30 Euro

In unserem Trockenshampoo Test 2019 haben wir das Produkt von Batiste ausprobiert. Es hat nicht nur sehr gute Bewertungen auf Amazon, sondern auch einen unschlagbaren Preis. Von den günstigen Trockenshampoos hat das von Batiste am besten bei uns abgeschnitten.

Anwendung:
Das Trockenshampoo von Batiste lässt sich problemlos aufs Haar aufsprühen und einarbeiten. Die Haare sehen sofort gut aus und der Duft sorgt für ein frisches Gefühl. Beim Aufsprühen muss man allerdings unbedingt den richtigen Abstand zum Ansatz einhalten, da es sonst zu weißen Rückständen auf den Haaren kommen kann. Außerdem benötigt man relativ viel vom Trockenshampoo, um einen guten Effekt zu erzielen.

> Hier könnt ihr das Trockenshampoo von Batiste bei Amazon kaufen.

Fazit:
Das Trockenshampoo von Batiste ist zwar nicht besonders ergiebig, dafür aber sehr günstig. Nach der Anwendung sind die Haare nicht mehr fettig und es ist in den meisten Drogeriemärkten erhältlich. Alles in allem bietet das Trockenshampoo ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und ist unser persönlicher Testsieger des Trockenshampoo Tests 2019.

Trockenshampoo Test 2019: Mittleres Preissegment

Trockenshampoo von Swiss-o-Par
Preis: ab 7,15 Euro

Aus dem mittleren Preissegment haben wir in unserem Trockenshampoo Test 2019 unter anderem das Puder von Swiss-o-Par getestet. Mit seiner Wirkung konnte es uns definitiv überzeugen und auch bei Amazon hat es sehr gute Bewertungen.

Anwendung:
Im Gegensatz zu vielen anderen Trockenshampoos kommt das Produkt von Swiss-o-Par als Puder daher und nicht als Spray. Zum Auffrischen der Haare genügt es, ein wenig Puder in die Handflächen zu geben und dann in den Ansatz einzumassieren. Die Haare wirken nach der Anwendung tatsächlich frisch und nicht mehr fettig. Außerdem ist dieses Trockenshampoo recht ergiebig. Verwendet man eine zu große Menge, kann es allerdings zu einem pudrigen, grauen Schleier auf den Haaren kommen.

> Hier könnt ihr das Trockenshampoo von Swiss-o-Par bei Amazon kaufen.

Fazit:
In unserem Trockenshampoo Test 2019 konnte uns das Puder von Swiss-o-Par überzeugen. Sofern man es richtig dosiert, lässt es die Haare länger frisch aussehen. Allerdings ist es zum Teil schwierig, die richtige Menge zu finden, die das Haar weder pudrig-grau noch fettig aussehen lässt. Aufgrund seiner Ergiebigkeit ist auch der Preis von etwas über 7 Euro zu verkraften.

Trockenshampoo Test 2019: Teures Preissegment

Trockenshampoo "Two Day Extender" von Redken
Preis: ab 20 Euro

Aus dem teuren Preissegment haben wir in unserem Trockenshampoo Test 2019 das "Two Day Extender" von Redken unter die Lupe genommen. Trotz des vergleichsweise hohen Preises bringt es positive Eigenschaften mit, die uns überzeugt haben.

Anwendung:
Das Trockenshampoo von Redken lässt sich ganz einfach auf die Ansätze aufsprühen und gut ins Haar einarbeiten. Die Haare wirken direkt wieder frisch und zwar ohne, dass sich ein matter Schleier darüber legt. Selbst bei dunklen Haaren lässt sich das Trockenshampoo gut verblenden und hinterlässt keine weißen Rückstände. In unserem Trockenshampoo Test 2019 blieben die Haare sogar bis zu zwei Tage länger frisch.

> Hier könnt ihr das Trockenshampoo von Redken bei Amazon kaufen.

Fazit:
Das Trockenshampoo von Redken konnte in unserem Test voll überzeugen. Als einziges Produkt ließ es sich problemlos und vor allem rückstandslos im Haar verteilen und machte die Ansätze wie frisch gewaschen. Das große Minus: der sehr hohe Preis. Wer nur ab und an zum Trockenshampoo greift, ist mit dem Produkt von Redken allerdings gut beraten.

Trockenshampoo richtig anwenden: Die besten Tipps

Egal ob günstig oder teuer - Trockenshampoos bestehen meist aus Pudern, die Talg und Verunreinigungen von der Kopfhaut absorbieren, ohne sie zum Nachfetten anzuregen. Die Folge: Der Ansatz sieht wieder frischer aus und das Haar nicht mehr strähnig oder fettig. Das Beste: Der Puder kann eurem Ansatz auch mehr Volumen verleihen.

Um das Trockenshampoo richtig aufzutragen, sprüht es aus etwa 20 cm Abstand auf euren Ansatz und massiert es anschließend mit den Fingern ins Haar ein. Besonders voluminös wirken eure Haare, wenn ihr über Kopf sprüht und den Haaransatz mit den Fingern leicht "auftoupiert".

Da die Anwendungshinweise von Hersteller zu Hersteller variieren können, solltet ihr euch die Anleitung vor der ersten Anwendung aber in jedem Fall durchlesen.

Unser Tipp: Wenn ihr blond seid, solltet ihr zu einem Trockenshampoo speziell für blondes Haar greifen. Das hellt den Ansatz zusätzlich etwas auf und verhindert, dass der fettige Ansatz direkt ins Auge fällt.

Geniale Haar-Hacks: Schnelle Frisuren für Langschläfer und Styling-Muffel

Noch mehr Haarprodukte im Test:

Haartönung-Test 2019: Die besten Produkte und wichtigsten Tipps

Lockenstab Test 2019: DAS sind die besten Lockenstäbe!

Föhn-Test 2019: Das sind die besten Haartrockner

von Nicola Pohl