Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Hochzeit-Trends 2019: Von Brautkleid bis Deko - DAS ist jetzt in!

© unsplash.com
Hochzeit

Hochzeit-Trends 2019: Von Brautkleid bis Deko - DAS ist jetzt in!

Inga Back
von Inga Back Veröffentlicht am 15. November 2018
651 mal geteilt
A-
A+

Auch Hochzeiten sind ständig im Wandel und weil man schließlich nicht das machen möchte, was sämtliche Bräute schon vor dir gemacht haben, haben wir für euch die heißesten Hochzeit-Trends 2019 herausgesucht. Und du kannst sie sofort auf dein geheimes Hochzeits-Board pinnen (es ist okay, wir alle haben eins).

Man sollte meinen in der Welt der Hochzeiten gäbe es keine ausgeprägten Trends und Saisons, aber weit gefehlt. Von Frisuren, über Deko, bis hin zum Brautkleid - auch hier kommen und gehen ständig neue Trends. Einige bleiben (ein Hoch auf bequeme Brautschuhe!) und andere gehen (bye, bye Naked Cake!). Aber so viel sei schon mal verraten: Von opulenten Ärmeln bis hin zum Meghan-Markle-Effekt - die Hochzeitstrends für 2019 sind wirklich etwas ganz besonderes!

Schleifen gehören zu den Trends für Hochzeiten 2019

Schleifen waren lange Zeit weg vom Fenster. Wir haben sie eher mit Brautkleidern aus früheren Jahrzehnten in Verbindung gebracht und - wenn wir ehrlich sind - belächelt. Schleifen haben 2019 jedoch ein gewaltiges Comeback! Sie werden allerdings deutlich dezenter in Szene gesetzt.

Es werden feine Schleifen an den Ärmeln oder als Haarschmuck inszeniert. Wer Schleifen gerne etwas größer und auffälliger hat, greift zu Brautschuhen, die mit einer großen Schleife verziert sind. Oder für die ganz Mutigen: Eine riesige Schleife am Rücken eines sonst ganz schlichten Brautkleids.

Brautkleid-Trend 2019: Der Meghan-Markle-Effekt

Um beim Thema Brautkleid zu bleiben: 2019 wird der sogenannte Meghan-Markle-Effekt voll zum Tragen kommen. Ihr erinnert euch noch an die royale Hochzeit und das Kleid, das Meghan getragen hat? Nein? Wir auch nicht, aber es geht auch um ein anderes Kleid: Das Brautkleid, das jeder haben möchte, ist das Kleid, das Meghan zur Feier nach der Trauung getragen hat.

Das schlichte Neckholder-Kleid hat unsere Herzen im Sturm erobert und dürfte nächstes Jahr auf vielen Hochzeiten wieder auftauchen.

2019 ist das Jahr der Dahlien

In den letzten Jahren war Blumendeko eher schlicht und stark vom Greenery-Trend geprägt. Grüne Pflanzen sind natürlich nach wie vor sehr gefragt, aber 2019 kommt auch wieder Farbe ins Spiel! War die Blumendeko zuletzt vorrangig grün und dann maximal mit Weiß kombiniert, so dürfen wir uns jetzt wieder auf tiefe und ausdrucksstarke Farben freuen. Dabei kommen vermehrt Dahlien zum Einsatz. Die Blume erfreut sich riesiger Beliebtheit, der dem Hype der Pfingstrosen in nichts nachsteht.

Zweiteiler und nackte Haut sind modern

Wenn man es so sehen möchte, dann ist 2019 das Jahr, in dem wir mit verstaubten Regeln brechen. Die Brautkleider kommen jetzt gerne in der Mini-Variante daher oder gleich im bauchfreien Zweiteiler. Dabei sind sämtliche Kombinationen denkbar: Body und Rock, Top und Rock, Top und Hose, Body und Hose oder gleich ein Hosenanzug. Die Braut trägt, was ihr gefällt.

Die Braut von heute mag es bequem

2019 hat in Sachen Hochzeit einen ganz klaren Fokus: Hauptsache das Brautpaar kann seinen großen Tag uneingeschränkt genießen!

Bräute von heute wollen die ganze Nacht durchtanzen können, sodass flache Brautschuhe einen Anstieg im Suchvolumen auf Pinterest um 119 Prozent verzeichnen. Aber auch der Bräutigam will den Tag genießen können und setzt auf Lässigkeit ohne Schlips. Diese Suchanfrage verzeichnet sogar einen unglaublichen Anstieg von 459 Prozent.

Hochzeit-Trend 2019: Messy ist das neue Schick

2017 hat der Trend angefangen, dass die Braut ihre Haare so tragen konnte, wie sie von der Natur gegeben waren - egal ob das glatt, lockig oder gewellt bedeutet. Und glücklicherweise hat sich dieser Trend gehalten. Denn auch wenn die 90er gefragter denn je sind, die aufwendigen Hochsteckfrisuren der Nineties haben kein Comeback. Jetzt sehen Bräute super lässig aus: Der Messy-Undo steigt im Suchvolumen um über 1000 Prozent!

Dafür schmücken sich Bräute mit auffälligem Haarschmuck. Haarspangen, -reife und -ketten sind absolut im Trend.

Brautmode 2019: Elegante Rückenketten

Rückenfreie Kleider stehen bei Bräuten nach wie vor hoch im Kurs, dieses Jahr wollen Bräute ihrem Look das gewisse Etwas verpassen. Filigrane Rückenketten sind das unauffällige Statement-Piece, das den Gästen im Gedächtnis bleiben soll.

Trend auf Hochzeiten 2019: Salty-Bar statt Candy-Bar

Nicht jeder mag es süß, ganz viele lieben es herzhaft! Darum bekommt die Candy-Bar jetzt Konkurrenz von der Salty-Bar. Dort finden sich Nüsse, Bretzeln, Chips und alles, was das salzige Herz begehrt. Die Suche nach Bretzel-Bars ist um 343 Prozent gestiegen.

Endlich wieder süße Creme! Der Naked-Cake ist weg vom Fenster

Lange Zeit war der Naked-Cake das Nonplusultra in Sachen Hochzeitstorte. Dann entwickelte der Trend sich langsam davon weg und ging in Richtung Drip-Cake, der hatte immerhin etwas Glasur on top. Inzwischen können wir uns aber endlich wieder auf leckere Glasuren und jede Menge Creme freuen! Feigen-Torten verzeichnen einen Anstieg um 575 Prozent. Hochzeitstorten in diesem Jahr sind mit schlichter, weißer Creme und saftigen Feigen dekoriert. Viele Verzierungen finden sich darauf jedoch nicht. Der Kuchen in weiß verzeichnet ebenfalls einen ordentlichen Suchanstieg um 235 Prozent.

Mach den Test und finde heraus, welche Hochzeit zu dir passt!

Du willst noch mehr Artikel zum Thema Hochzeit? Dann könnte dich das auch interessieren:

Diese 9 Fehler machen ALLE Bräute vor ihrer Hochzeit

7 Gründe, warum kleine Hochzeiten die schönsten sind

Perfekt geplant: Was eine Hochzeit kostet und wie ihr bares Geld spart

von Inga Back 651 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen