Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Hochzeit-Trends 2020: Von Brautkleid bis Deko – DAS ist jetzt in!

Hochzeit

Hochzeit-Trends 2020: Von Brautkleid bis Deko – DAS ist jetzt in!

von Inga Back Veröffentlicht am 3. Januar 2020
869 mal geteilt
© Unsplash.com/adrianna-van-groningen

Pinterest ist zweifelsohne DIE Plattform zur Hochzeitsplanung. Dort findet man die heißesten Hochzeitstrends und genau die zeigen wir euch nun für 2020!

Man sollte meinen, in der Welt der Hochzeiten gäbe es keine Saison und keine ausgeprägten Trends, aber weit gefehlt! Von Frisuren, über Deko, bis hin zum Brautkleid – auch hier kommen und gehen die Trends. Einige bleiben (ein Hoch auf bequeme Brautschuhe!) und andere gehen (bye, bye Naked Cake!).

Aber so viel sei schon mal verraten: Von außergewöhnlichen Farben bis hin zur nachhaltigen Hochzeit – die Hochzeitstrends für 2020 sind wirklich etwas ganz besonderes! Wir verraten euch, was auf Pinterest gerade durch die Decke geht.

Das Farbkonzept: Smaragdgrün, Erdtöne und rauchiges Blau

Bei den Farben, die im nächsten Jahr für Hochzeiten hoch im Kurs stehen, ist für jeden etwas dabei. Natürliche Erdtöne wie Burnt Orange und Terracotta verzeichnen dabei den größten Zuwachs in den Suchanfragen. Burnt Orange wird um 2.984% häufiger gesucht und Terracotta um 1.276%!

Fairerweise muss man dazu sagen, dass dieser massive prozentuale Anstieg auch daran liegt, dass diese Farben im letzten Jahr so gut wie niemand auf dem Schirm hatte. Wunderschön sind Farbkonzepte für Hochzeiten in Edrtönen trotzdem.

Außerdem passen diese Farben optimal zum nachhaltigen Feiern, wenn ihr zum Beispiel mit Topfpflanzen dekoriert. Auch die Gastgeschenke lassen sich passend stylen: Verschenkt zum Beispiel kleine Sukkulenten in Terracotta-Töpfen.

Ebenfalls schön natürlich und Teil der Hochzeitstrends ist ein rauchiges Blau. Dusty Blue haben wir für Hochzeiten schon länger im Fokus, dementsprechend verzeichnet es nur ein Suchanfragen-Plus von 411%. Dennoch ein stolzer Zuwachs. Dusty Blue kommt besonders schön im Zusammenspiel mit Holz. Wer eine rustikale Hochzeitslocation hat, sollte also mal über diese Farbe nachdenken.

Wer es gerne schicker hätte, wird Smaragdgrün lieben! Die Farbe ist auffällig, aber nicht zu knallig, sehr klar und wirkt absolut glamourös. Besonders cool kommt Smaragdgrün mit moderner Deko. Setzt auf Metalle in Schwarz oder Gold und geometrische Elemente.

Aber Achtung: Smaragdgrün ist eine Hinguckerfarbe. Sie verträgt sich nicht mit weiteren Farben. Wenn ihr Smargdgrün für die Brautjungfern-Kleider wählt, sollten diese auch sehr schlicht sein. Zu viel Schnick-Schnack und schon wirkt Smaragdgrün nicht edel, sondern übertrieben.

Hochzeitstrend: Micro Weddings

Im letzten Jahrzehnt sind Hochzeiten ein wenig ausgeufert. Plötzlich konnte eine Hochzeit gerne mal einen fünfstelligen Betrag kosten und die Gästeliste war schnell dreistellig. 2020 läutet ein neues Jahrzehnt ein und das stellt sich gegen den Hochzeitswahnsinn.

Micro Weddings lautet das Stichwort. Micro Wedding Ideen verzeichnen ein Plus von 179%. Das beweist, dass viele Menschen sich nach einer kleinen Hochzeit mit den engsten Vertrauten sehnen. Ein Hochzeitstrend, der perfekt zum Nachhaltigkeits-Zeitgeist passt.

7 Gründe, warum kleine Hochzeiten die schönsten sind

Brautkleid-Trend 2020: Back to Basics

Lange Zeit suchte man sie vergeblich unter den Hochzeitstrends: Die A-Linie. Dabei stehen A-Linien-Kleider so vielen Bräuten viel besser, als das allseits beliebte Meerjungfrauen-Kleid. Die A-Linie umschmeichelt nahezu jede Figur und ist gerade so ungewöhnlich, dass sie einem das typische Brautkleid-Gefühl gibt, ohne uns wie ein Prinzessinnenkleid einzuengen. A-Linien-Brautkleider verzeichnen ein Suchanfragen-Plus von 525%.

Ein ebenfalls beachtliches Plus in den Suchanfragen verzeichnen taillierte Satin-Hochzeitskleider. Sie werden um 332% mehr gesucht. Diese Kleider sind super schlicht: kein Glitzer, keine Spitze, keine ungewöhnlichen Schnitte. Nur edler Stoff, Spaghetti-Träger und eine Braut, die sich traut. Denn das figurbetonte Kleid aus anschmiegsamem Material steht nur Frauen, die sich in ihrem Körper absolut wohlfühlen.

Hochzeitstrends: Getrocknete Blumen sind in

In der Vergangenheit hat man ja schon einiges an Trendpflanzen für Hochzeiten gesehen. Sukkulenten waren sehr gefragt, Eukalytpus war sehr gefragt, zuletzt lagen Dahlien absolut im Trend. Wunderschön sind sie alle und zum Glück gilt bei Hochzeitblumen auch eher der Grundsatz: In ist, was die Braut sich wünscht.
2020 scheinen Bräute sich allerdings Pampasgras zu wünschen! Pampasgras verzeichnet ein Plus von 263%.

Dass die Braut von heute sich Gräser als Hochzeitsdeko wünscht, ist nicht das einzige Ungewöhnliche. Die restlichen Hochzeitsblumen dürfen nämlich auch gerne getrocknet sein. Getrocknete Hochzeitsblumen werden 125% mehr gesucht. Der Vorteil: Ihr könnt sie für immer als Andenken behalten UND: Getrocknete Blumen sind nachaltiger als frische.

Hochzeitdeko: Geometrisch ist Trend

Bei der Hochzeitsdeko ist Geometrie ganz klar der Hit. Ein Hexagon-Hochzeitsbogen wird um 473% häufiger gesucht. Geometrische Tischdeko verzeichnet ein Plus von 254%. Die darf übrigens gerne metallisch sein – matt-schwarz lackiert oder gerne auch matt-gold.

Der Gedanke an deine Hochzeit stürzt dich in finanzielle Sorgen? Wir verraten dir, wie du bei deiner Hochzeit richtig viel Geld sparst!

Dann könnte dich das auch interessieren:

Diese 9 Fehler machen ALLE Bräute vor ihrer Hochzeit

7 Gründe, warum kleine Hochzeiten die schönsten sind

Perfekt geplant: Was eine Hochzeit kostet und wie ihr bares Geld spart

Mach den Test und finde heraus, welche Hochzeit zu dir passt!

von Inga Back 869 mal geteilt