Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Zu Gast auf einer Winterhochzeit: Was soll ich anziehen?

Hochzeit

Zu Gast auf einer Winterhochzeit: Was soll ich anziehen?

von Christina Cascino Erstellt am 11. Dezember 2019
76 mal geteilt
© Getty Images

Du bist auf einer Winterhochzeit eingeladen und weißt nicht, was du anziehen sollst? Hier kommen schöne Outfit-Ideen, die dich warm halten und schick aussehen.

Die meisten Brautpaare entscheiden sich für eine Hochzeit im Frühling oder Sommer – vor allem dann, wenn die Trauung im Freien stattfinden soll. Doch auch Hochzeiten in den kälteren Jahreszeiten sind heute keine Seltenheit mehr. Doch was soll man als Gast nur anziehen?

Während man im Sommer ganz einfach zu luftigen Kleidchen und Pastellfarben greifen kann, ist das Styling im Winter dagegen etwas schwieriger. Schließlich will man nicht frieren, aber dennoch elegant genug aussehen. Wir verraten euch die besten Tipps, was ihr als Gast auf einer Hochzeit im Winter tragen könnt. Plus schöne Outfit-Ideen zum Nachstylen.

Das richtige Kleid für eine Winterhochzeit

Ein Kleid ist der absolute Klassiker auf einer Hochzeit. Und auch wenn die Feier im Winter stattfindet, müsst ihr natürlich nicht darauf verzichten. Eure Sommerkleider sollten allerdings dennoch im Schrank bleiben, denn die sind nicht wirklich für Winterhochzeiten geeignet.

Optimal für kalte Tage sind Maxikleider mit langen Ärmeln – am besten aus etwas dickerem Material, etwa Samt oder Baumwolle. Außerdem sind hochgeschlossene Kleider besser als zum Beispiel sommerliche Carmen-Auschnitte.

Damit ihr nicht friert, solltet ihr unter das Kleid zusätzlich eine Strumpfhose (gibt es hier bei Amazon) oder Leggins tragen. Die sind zu kurzen Kleidern übrigens ein Muss. Wer die kurze Variante bevorzugt, kann diese zum Beispiel außerdem zu Overknees in Wildleder kombinieren.

Winterliche Kombi: Maxirock + Rolli

Statt zum Kleid zu greifen, könnt ihr natürlich auch einen Rock wählen. Optimal für eine Winterhochzeit sind fließende Plisseeröcke in Midi- oder Maxilänge – gerne in Glanz-Optik. Ist der Rock schon voluminös, sollte das Oberteil schmal geschnitten sein. Ein schmaler Rollkragenpullover aus Kaschmir (z.B. von Amazon) oder eine klassische Bluse passt perfekt zum Winterhochzeits-Look. Ganz wichtig: Oberteil in den Rocksaum stecken!

Tipp: Tragt ein dünneres Shirt oder einen Body unter eurem Pulli bzw. der Bluse. Wenn es zu späterer Stunde beim Tanzen dann doch warm werden sollte, könnt ihr die nämlich ganz einfach ausziehen.

Wir haben unseren Lieblings-Rock bei Asos gefunden. Hier nachshoppen.

Ein Jumpsuit ist das optimale Piece für eine Winterhochzeit

Kleid und Rock sind euch zu kühl oder aber ihr seid nicht so der Kleid-Typ? Kein Problem, denn auch ein eleganter Hosen-Look kann super schick auf einer Hochzeit aussehen. Eine tolle Alternative für Winterhochzeiten sind Jumpsuits. Die Einteiler sind nicht nur super bequem, sondern können vor allem in Kombi mit hohen Schuhen extrem stylisch und schick aussehen.

Auch beim Jumpsuit gilt: Setzt auf ein Modell mit langen Hosenbeinen und Ärmeln! Besonders schön für eine Hochzeit sind Jumpsuits mit Spitze, aus Samt oder in Glanz-Optik. Aber auch schlichte Einteiler gehen – die könnt ihr mit auffälligem Schmuck und Schuhen elegant stylen.

Tipp: Mit diesem Jumpsuit von NA-KD bist du perfekt als Hochzeitsgast angezogen.

Zu Gast auf einer Winterhochzeit: Welche Schuhe passen?

Die schönen Riemchensandaletten, die wir im Sommer noch auf einer Hochzeit getragen haben, sind nicht wirklich für die Feier im Winter geeignet. Doch welche Schuhe ziehe ich als Gast auf einer Hochzeit im Winter denn an? Schließlich sollten gerade die Füße warm bleiben.

Die Lösung: Stiefeletten! Gerade Modelle aus Leder sowie Stiefeletten mit dünnen Absätzen sehen extrem elegant aus – und auch solche mit spitzer Zehenkappe könnt ihr ohne Bedenken auf einer Hochzeit tragen.

Wer auf Pumps oder High Heels trotz Minusgraden nicht verzichten möchte, greift einfach zu dünnen Strümpfen oder Strumpfhosen. Denn Socken in High Heels haben sich seit einiger Zeit vom absoluten No-Go zum echten Trend entwickelt.

Wichtig: Wählt unauffällige, sehr zarte Strümpfe (nicht aus Strick!) in Schwarz oder solche in Glitzer-Metallic-Optik. Die sind Statement genug, gleichzeitig aber dennoch elegant für einen festlichen Anlass.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Church of Prada

Ein Beitrag geteilt von Camille Charriere (@camillecharriere) am Mai 5, 2019 um 11:31 PDT

Welche Farben trägt man als Gast auf einer Winterhochzeit?

Grundsätzlich gilt, wie bei einer Sommerhochzeit auch: Weiß und Creme gehören der Braut! Von diesen Farben sollten Gäste also absehen (außer natürlich die Braut hat was anderes geäußert).
Während auf einer Hochzeit im Frühling und Sommer Pastellfarben perfekt geeignet sind, funktionieren die soften Bonbon-Töne im Winter leider nicht mehr so gut.

Tolle Farben für eine elegante Winterhochzeit dagegen sind: Bordeaux, Dunkelblau, Tannengrün oder Metallicfarben.

Blazer, Mäntel und Co.: Welche Jacke passt?

Kleid und Schuhe stehen fest – doch welche Jacke zieht man nun drüber? Schließlich will man mit der Jacke das eigentliche Outfit weder komplett verdecken, noch den Look ruinieren. Am besten angezogen auf einer Hochzeit ist man mit einem schicken Blazer. Etwas lockerer wird es mit einem Oversize-Modell.
Natürlich könnt ihr auch zu einer zarten Strickjacke greifen. Doch die können – vor allem wenn sie zu lang oder locker geschnitten sind oder die Wolle schon ziemlich mitgenommen aussieht – schnell ziemlich oll aussehen.

Für draußen oder für die Trauung in der Kirche, könnt ihr zusätzlich noch einen klassischen Wollmantel tragen. Besonders elegant sind gerade geschnittene Modelle, die bis zur Mitte der Oberschenkel reichen. Setzt hier auf neutrale Farben wie Schwarz, Grau oder Braun und hochwertige Stoffe.

Auf Daunenjacken oder Parkas solltet ihr hingegen verzichten – die sehen im Alltag super cool aus, passen aber weniger zu festlichen Anlässen wie einer Hochzeit.

Auch auf gofeminin:

Styling-Falle! An diesen Dresscode sollten sich Hochzeitsgäste halten

Was anziehen als Trauzeugin? Die schönsten Kleider und größten Styling-Sünden

Brautkleider-Trends: Das sind die schönsten Hochzeitskleider des Jahres

Auch auf gofeminin: Festliche Kreationen: Hochsteckfrisuren von lässig bis elegant
Festliche Kreationen: Hochsteckfrisuren von lässig bis elegant © iStock
76 mal geteilt