Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Sternzeichen

Liebeshoroskop Wassermann und Widder: Feuerwerk der Gefühle

von Anna Haacks Erstellt am 04.12.21 um 10:00

Bestimmte Sternzeichen verstehen sich aufgrund ihrer Eigenschaften besonders gut. Doch genauso gibt es Konstellationen, die nicht unbedingt füreinander gemacht sind. Wir verraten euch, wie die Sterne für eine Wassermann-Widder-Verbindung stehen.

Inhalt
  1. · So passen die verschiedenen Sternzeichen zusammen
  2. · Der Wassermann in der Liebe
  3. · Der Widder in der Liebe
  4. · Wassermann und Widder: Feuerwerk der Gefühle

Viele Fans von Astrologie, Horoskopen und Co. interessieren sich besonders für die Beziehung der einzelnen Tierkreiszeichen untereinander. So gehört die Frage nach dem Sternzeichen für einige Personen auch bei der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin dazu.

Jede/r von uns hat ein ganz individuelles Geburtshoroskop. Für die Beziehungen der Tierkreiszeichen spielen neben dem Sternzeichen besonders der Aszendent und der Deszendent eine wichtige Rolle. Dennoch können wir über unser Sternzeichen einige Aussagen über unser Wesen, unsere Eigenschaften und unsere Vorstellungen treffen.

So passen die verschiedenen Sternzeichen zusammen

Wir kennen es doch alle: Mit bestimmten Personen verstehen wir uns auf Anhieb super und sind auf einer Wellenlänge. Mit anderen wiederum läuft es wesentlich holpriger. Ob sich zwei Sternzeichen gut verstehen und sogar Potenzial für eine Beziehung haben, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Allgemein lässt sich festhalten, dass sich die Vertreter der vier Elemente untereinander in der Regel gut verstehen. Krebs und Fische schweben auf einer romantischen Wolke, Stier und Steinbock bauen sich eine gemeinsame Zukunft auf, Löwe und Schütze lieben sich leidenschaftlich und Waage und Zwillinge sind geradezu ein Traumpaar. Doch wie sieht es eigentlich zwischen den Vertretern verschiedener Elemente aus?

Auch lesen: Sonnenzeichen: Diesen Einfluss hat es auf dein Leben

Die Luftzeichen Wassermann, Zwillinge und Waage passen sehr gut zu den Feuerzeichen Widder, Löwe und Schütze. Die Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock wiederum verstehen sich in der Regel gut mit den Wasserzeichen Fische, Krebs und Skorpion. Hier stimmen die Vorstellungen für eine gemeinsame Zukunft überein. Lediglich die Rationalität von Steinbock und Stier kann für die romantisch veranlagten Fische und den Krebs etwas forsch wirken.

Zwischen Erd- und Feuerzeichen sowie zwischen Luft- und Wasserzeichen kommt es stark auf die Konstellation an. So passt der Löwe eher zum Steinbock als zum Stier. Während es zwischen Zwilling und Fische sehr schlecht aussieht, gibt es für eine Beziehung zwischen Zwilling und Krebs noch Hoffnung.

Der Wassermann in der Liebe

Der Wassermann ist eine interessante und weltoffene Persönlichkeit, die oftmals viele Verehrer*innen hat. Er wirkt zwar im ersten Moment sehr unnahbar, eigentlich ist er aber ausgesprochen offen und gesellig. Viele sind von seinem Ideenreichtum und seiner lockeren Art fasziniert. Eine Person, die im Zeichen Wassermann geboren wurde, macht es potenziellen Partner*innen in einer Beziehung allerdings nicht gerade leicht. Er stößt sein Umfeld oftmals mit den verrücktesten Ideen vor den Kopf. Doch genau das macht das unkonventionelle Luftzeichen so besonders.

Der Wunsch nach Freiheit ist bei diesem Zeichen enorm und seine Sprunghaftigkeit berüchtigt. Was ihm heute noch den größten Spaß macht, kann ihn schon morgen langweilen. Der Wassermann ist nicht gerade eine beständige Person und das zeigt sich bei ihm auch in der Liebe. Sein Gegenüber muss ihn schon richtig umhauen, damit er sich wirklich für immer bindet. Sein Partner oder seine Partnerin sollte experimentierfreudig sein und ähnlich neugierig auf das Unbekannte wie er selbst.

Der Widder in der Liebe

Widder sind leidenschaftlich und direkt. Wenn ihnen jemand gefällt, fackeln sie nicht lange und flirten was das Zeug hält. Das extrovertierte Zeichen liebt es anderen zu zeigen, wie glücklich er in seiner Partnerschaft ist. So geht er mit seinem Partner oder seiner Partnerin nur allzu gerne händchenhaltend durch die Stadt und knutscht ungehemmt in aller Öffentlichkeit rum. Sollen doch alle sehen, dass er nicht nur im Job, sondern auch in der Liebe erfolgreich ist. Typisch Feuerzeichen, kann sowohl der Widder-Mann als auch die Widder-Frau ganz schön eifersüchtig sein, beansprucht für sich selbst aber stets seine Freiheit.

Lesetipp: Mondzeichen: Das sagt es über deine Persönlichkeit aus

Der Widder ist schnell entflammt und würde auch sofort vor den Traualtar schreiten, wenn aus seiner Sicht alles passt. Problem ist nur, dass er seine Impuls-Entscheidungen meistens genauso zügig wieder bereut. Doch wenn er eine Person gefunden hat, die mit ihm mithalten kann und ihn trotz seiner Marotten zu schätzen weiß, ist er ein heißblütiger Lover, der für seine Traumfrau oder seinen Traummann alles geben würde.

Wassermann und Widder: Feuerwerk der Gefühle

Zwischen Wassermann und Widder sprühen die Funken. Beide finden sich auf Anhieb sehr anziehend und finden nach dem ersten Kennenlernen schnell zueinander. Sie haben sich viel zu erzählen und merken gleich, wie ähnlich sie ticken. Gerade am Anfang ihrer Partnerschaft können sie kaum die Finger voneinander lassen. Doch auch auf lange Sicht stehen die Sterne für diese Verbindung top. Beide Tierkreiszeichen lieben sich heiß und innig.

Wie das Feuer die Luft zum Atmen braucht, merkt auch der Widder sehr bald, dass er im Wassermann den Halt findet, den er sucht. Der Wassermann ist eine ziemlich gelassene Person, die den impulsiven Widder runterbringt, wenn er mal wieder auf 180 ist. Zudem lässt sich der Wassermann gerne richtig was einfallen, um seinen feurigen Partner oder seine feurige Partnerin zu beeindrucken.

Zwischen diesen beiden Tierkreiszeichen kann es durchaus zu ein paar kitschigen Szenen in der Öffentlichkeit kommen, bei denen manch einer die Augen verdrehen würde. Doch für die beiden ist genau das der Schlüssel zum Erfolg. Sie zelebrieren ihre Liebe und das am liebsten in aller Öffentlichkeit.

Auch im Alltag kann man in dieser Verbindung von einem Traum-Match sprechen. Sie sind unternehmungslustig und gehen neugierig durch die Welt. So wird es in dieser Konstellation sicher nie langweilig. Beide sind gerne unterwegs und eindeutig keine Couch-Potatoes. Sie machen zusammen Sport und pushen sich gegenseitig. Auch in Sachen Karriere ticken sie ähnlich. Eine ideale Konstellation, um als Paar ein Start-Up zu gründen. Klingt verrückt? Ist es vielleicht auch.

Während der erfinderische Wassermann der Denker in dieser Verbindung ist, schreitet der energische Widder als Macher voran. Für die beiden ist das Leben grenzenlos. Während einige Personen den Wassermann mit seinen idealistischen Vorstellungen als verrückten Nerd abstempeln würden, kann es dem Feuerzeichen nicht schnell genug gehen, sich an die Umsetzung seiner Ideen zu machen.

Auch interessant: Hier geht es zu unserem Aszendenten-Rechner

Beide Sternzeichen bewundern sich gegenseitig und stehen sich in ihrer Begeisterungsfähigkeit in nichts nach. Es gibt nur eine Sache, die zum Problem werden könnte – die Eifersucht. Denn als typisches Feuerzeichen hegt der Widder so seine Besitzansprüche an das Luftzeichen und möchte seinen Liebsten oder seine Liebste sicher mit niemandem teilen. Da beide Zeichen jedoch sehr glücklich miteinander sind, kann ihrer Beziehung auch ein gelegentlicher Eifersuchtsanfall nichts anhaben. Eine Partnerschaft zwischen diesen beiden Tierkreiszeichen kann ein ganzes Leben halten.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Möglicherweise seid ihr ein Zwilling und in einer glücklichen Beziehung mit einer Jungfrau. Nichts ist unmöglich. Wir sind alle individuell und haben unser ganz persönliches Geburtshoroskop. Ihr solltet euer Horoskop daher immer mit einem zwinkernden Auge betrachten und die Astrologie nicht als unumstößliche Wahrheit betrachten. Auch die Sterne können sich mal täuschen.