Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Ananas-Torte: Ein himmlisch erfrischendes Rezept

von Jessica Stolz Erstellt am 02.06.21 um 12:00
Ananas-Torte: Ein himmlisch erfrischendes Rezept © Getty Images

Sobald es draußen wärmer wird, bekommen wir Lust auf fruchtig frische Desserts. Wie wäre es mit einer Ananas-Torte? Wir haben ein geniales Rezept.

Langsam aber sicher werden die Tage endlich wärmer und der Sommer kehrt ein. Auf üppige Desserts und schwere Torten haben wir an heißen Tagen meist keine Lust. Viel besser ist da etwas Fruchtiges und Erfrischendes. Wir haben das perfekte Tortenrezept für heiße Sommertage gefunden: eine Ananas-Torte.

Die Ananas-Torte ist wunderbar cremig und saftig. Am besten schmeckt sie, wenn sie eiskalt aus dem Kühlschrank gegessen wird. Hier kommt unser Rezept.

Rezept-Tipp im Video: Französischer Clafoutis-Kirschkuchen

Video von Aischa Butt

Ananas-Torte: Einfaches Rezept

Wer Ananas mag, wird unsere Torte lieben. Die besteht aus extra vielen Ananasstückchen, die wunderbar saftig sind und ihr einen unfassbar fruchtigen Geschmack verleihen. Weiße Schokolade und Kokos sorgen für das gewisse Extra in der Torte. Ein weiteres Highlight ist der Biskuitboden. Der ist nämlich schön luftig und passt perfekt zur lockeren Sahnecreme der Torte.

Lesetipp vorab: Ananas schneiden: So gewinnt ihr den Kampf mit der Tropenfrucht!

Diese Zutaten benötigt ihr
Für den Biskuitboden:

  • 6 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver

Für die Sahnecreme:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 3 EL Zucker
  • 100 g weiße Schokolade
  • 4 Blatt Gelatine
  • 7 EL Ananassaft
  • 5 Scheiben Ananas
  • 2 EL Kokosraspeln

Für das Topping:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 3 Scheiben Ananas
  • 50 g weiße Schokolade

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Zuerst geht es an den Biskuitboden. Dafür Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mindestens 15 Minuten lang rühren, bis alles richtig schaumig ist. Das lange Rühren ist hierbei sehr wichtig, da der Biskuit nur dann schön fluffig wird.

2. Anschließend Mehl durch ein Sieb geben und zusammen mit dem Backpulver vorsichtig unter die Eimasse heben. Kurz rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

3. Eine 26er Springform einfetten und den Teig dort hineinfüllen. In den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 30 Minuten bei 180 °C Umluft backen. Zwischendurch prüfen, ob der Boden bereits fertig ist.

4. Kuchen kurz abkühlen lassen, Springform lösen und ihn dann auf einem Stück Backpapier vollkommen erkalten lassen. Biskuit anschließend längs halbieren.

5. Nun geht es an die Sahnecreme. Dafür Sahne aus dem Kühlschrank holen und zusammen mit dem Zucker steif schlagen.

6. Weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die klumpenfreie und flüssige weiße Schokolade unter die Sahnecreme rühren.

7. Die Gelatineblätter für etwa 5 Minuten im kalten Wasser einweichen. 3 EL Ananassaft in einen kleinen Topf geben und erhitzen (nicht kochen!). Dann die Gelatine gut ausdrücken und im Ananassaft auflösen. Sobald sie aufgelöst ist, lasst ihr die Masse auf Zimmertemperatur herunterkühlen.

8. Nun nehmt ihr etwa 3 EL der Sahnecreme und rührt sie unter die aufgelöste Gelatine. Erst dann gebt ihr die Gelatine zu der restlichen Sahnecreme hinzu und rührt alles vorsichtig unter.

9. Ananasscheiben abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Wer mag, kann selbstverständlich auch frische Ananas verwenden. Schneidet die Frucht in kleine Stücke und hebt sie unter die Sahnecreme.

10. Anschließend den unteren Teil des Biskuitbodens auf eine Tortenplatte oder einen großen Teller legen und einen Tortenring darum stellen. 2 EL Ananassaft auf dem Biskuit verteilen, sodass er leicht feucht ist.

11. Die Sahnecreme gleichmäßig auf dem Boden verteilen und glattstreichen. Kokosraspeln über die Creme streuen und den zweiten Biskuitboden auflegen. Wieder mit 2 EL Ananassaft einstreichen. Die Torte nun für einige Stunden kaltstellen.

12. Sobald die Füllung innen fest ist, könnt ihr den Tortenring vorsichtig lösen. Dann Schlagsahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen und die Kokosraspeln unterrühren. Tortenoberfläche sowie den Tortenrand mit der Sahne-Kokos-Creme einstreichen. Nehmt euch dafür am besten eine Winkelplatte zur Hilfe.

13. Ananas klein schneiden und die Torte mit den Fruchtstücken dekorieren. Schokolade raspeln und den Tortenrand dann damit einstreuen.

Ebenfalls erfrischend lecker: Rezept für himmlische Eissplittertorte

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen. Ein Foto eurer Torte könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns drauf!

637 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen