Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Ohne Mehl: Dieses saftige Bananenbrot müsst ihr probieren

Bananenbrot auf einem Holzbrettchen.
Super saftig und super einfach gemacht: Bananenbrot ohne Mehl. Credit: Adobe Stock

Verspürt ihr plötzlich auch unbändige Lust auf Banana Bread? Das Problem: Ihr habt kein Mehl? Die Lösung: Unser schnelles Rezept für Bananenbrot ohne Mehl!

Ihr habt kein Mehl im Haus, aber Lust auf ein leckeres Stück Gebäck? Gar kein Problem, denn für dieses saftige Bananenbrot benötigt ihr kein Mehl.

Banana Bread ist sowieso schon echt schnell und einfach gemacht und unser Rezept ist da keine Ausnahme. Einfach perfekt, für wenn der Hunger auf Süßes zuschlägt, oder ihr am Wochenende spontan Besuch erwartet.

Probiert auch diese Rezepte ohne Mehl:

Bananenbrot ohne Mehl: Einfaches Rezept

Bananenbrot ist dankbar, denn es klappt auch ohne Mehl. Ihr könnt das Mehl zum Beispiel durch gemahlene Mandeln und Haferflocken ersetzen. Die Mandeln hatte ich zum Glück noch aus der Plätzchen-Backzeit im Schrank.

Für das Bananenbrot Rezept ohne Mehl braucht ihr:

  • 3 reife Bananen (bei kleinen gerne 4)
  • 3 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL brauner Zucker
  • 100 g Mandeln
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 EL ÖL
  • 1 gute Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Kastenform + Backpapier

Und so geht’s:

1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Kastenform mit einem Bogen Backpapier auskleiden (so spart ihr euch das Einfetten).

2. Zwei Bananen mit einer Gabel zu Brei zerdrücken. Ich persönlich mag es, wenn noch ein paar kleine Stückchen rauszuschmecken sind. Die dritte Banane der Länge nach durchschneiden (die kommt später aufs Bananenbrot). Danach alle Zutaten für das Bananenbrot ohne Mehl zu einem glatten Teig verrühren.

Tipp: Wer mag, kann jetzt noch gehackte Schokolade oder gehackte Nüsse unterrühren. Auch lecker: Blaubeeren im Teig! Etwa 100 g von der Extra-Zutat einplanen.

3. Den Teig in die mit Backpapier ausgeschlagene Kastenform geben. Daran rütteln, bis der Teig schön glatt ist. Dann die längs durchgeschnittene Banane mit der Schnittseite nach oben auf den Kuchen legen. Ich persönlich streue zum Schluss gerne noch etwas braunen Zucker und Extra-Zimt darüber.

4. Das Bananenbrot ohne Mehl ca. 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Bananenbrot ohne Mehl abwandeln

Das Tolle an Bananenbrot: Es lässt sich super leicht abwandeln und ihr könnt eigene Varianten ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit Kokosflocken oder gemahlenen Haselnüssen statt gemahlenen Mandeln? Auch Schokodrops, die im Ofen verlaufen oder ein Esslöffel Ahornsirup statt Zucker machen sich toll im selbstgebackenen Banana Bread.

Ihr liebt Gewürze? Dann gebt zu eurem Bananenbrot Teig ohne Mehl neben dem Teelöffel Zimt noch einen drittel Teelöffel gemahlenen Kardamom und etwas gemahlene Muskatnuss. Diese Gewürzmischung verleiht dem Banana Bread eine fernöstliche Note. Mit einem indischen Chai Latte (indischer Gewürztee mit Milch) wird der Nachmittagssnack perfekt.

Auch gerne gesehen: Marmor-Bananenbrot. Teig halbieren und die eine Hälfte mit ein paar Esslöffeln Backkakao mischen. Beide Teigportionen abwechselnd in die Kastenform schichten und wie beim klassischen Marmorkuchen mit einer Gabel verswirlen.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!