Home / Living / Kochen & Backen / Dieses Béchamelsauce-Rezept müsst ihr kennen (und die Varianten auch!)

© Pinterest/ Cassy King, auf mommyhoodsdiary.com gefunden
Living

Dieses Béchamelsauce-Rezept müsst ihr kennen (und die Varianten auch!)

Julia Windhövel
von Julia Windhövel Veröffentlicht am 26. März 2016
9 592 mal geteilt
A-
A+

Béchamelsauce-Rezept gefällig? Wir haben gleich 3 für euch!

Das klassische Béchamelsauce-Rezept kommt wohl meistens dann zum Einsatz, wenn eine leckere Lasagne auf dem Speiseplan steht (Rezepte gibt's hier). Zusammen mit einer tomatigen Fleischsauce oder frischem Spinat schmeckt sie eben besonders gut - was aber nicht heißen soll, dass ihr Béchamelsauce nicht auch für ein anderes Rezept nutzen könnt!

​Ob im Gemüseauflauf, mit Käse verfeinert zu Pasta oder auch mal kräftig mit Pfeffer gewürzt zu einem Stück Fleisch: Béchamelsauce ist vielfältig einsetzbar und wirklich schnell zubereitet. Die Grundlage ist eine klassische Mehlschwitze, die dann mit Milch, Sojamilch oder auch Sahne aufgegossen wird. Etwas Salz und Muskat dazu und schon habt ihr eine Béchamelsauce als Grundlage für das ein oder andere Rezept parat, das ihr schon immer mal ausprobieren wolltet!

​Wie genau ihr die Sauce zubereitet und was es für Varianten gibt, verraten wir euch hier:

Béchamelsauce-Rezept: einfach & schnell

Dieses klassische Béchamelsauce-Rezept schmeckt toll in einer Lasagne oder auch in Gemüseaufläufen!

Ihr braucht:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 l Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz

Und so geht's:
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann das Mehl zügig mit einem Schneebesen einrühren. Das Ei dazu geben, zügig weiterrühren, dann die Milch dazu geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen, sodass die Sauce eindickt, ohne dass Klümpchen entstehen. Fünf Minuten weiter köcheln lassen, dann mit Salz und Muskatnuss abschmecken, fertig!

Béchamelsauce-Rezept: vegan ohne Milch & Butter

Wer ganz auf tierische Produkte verzichten möchte, dem empfehlen wir dieses vegane Béchamelsauce-Rezept, das somit ohne Milch, Butter und Eier auskommt. Probiert's aus!

Ihr braucht:

  • 50 g Margarine
  • 50 g Mehl
  • 1 l Sojamilch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz

Und so geht's:
Schmelzt die Butter in einem kleinen Topf, dann rührt ihr zügig das Mehl ein. Gießt die Sojamilch dazu und lasst alles einmal aufkochen, dann auf mittlerer Flamme fünf Minuten köcheln lassen, dabei ständig weiterrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Den Topf vom Herd nehmen und die Sauce mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Béchamelsauce-Rezept: extra cremig mit Sahne

Richtig schön cremig - aber leider auch deutlich kalorienreicher - schmeckt dieses Béchamelsauce-Rezept, in dem ein Teil der Milch durch Sahne ersetzt wird.

Ihr braucht:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 700 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz

Und so geht's:
Die Milch und die Sahne vermischen und bereit stellen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann das Mehl zügig einrühren. Die Milch-Sahne-Mischung unter ständigem Rühren dazu gießen, einmal aufkochen lassen, dann auf mittlerer Stufe ca. fünf Minuten köcheln lassen. Damit keine Klümpchen bleiben bzw. entstehen, solltet ihr die ganze Zeit mit einem Schneebesen weiterrühren. Die Sauce dann vom Herd nehmen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Béchamelsauce-Rezept: Im Video bekommt ihr die Grundlagen Step by Step erklärt

von Julia Windhövel 9 592 mal geteilt