Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Dänisches Gebäck: Rezept für Butterringe und Butterkringel

von Nicole Molitor Erstellt am 11. Dezember 2020
Dänisches Gebäck: Rezept für Butterringe und Butterkringel© Getty Images/iStock

Jeder kennt das dänische Gebäck aus den runden Keksdosen im Supermarkt. Hier erfahrt ihr, wie ihr dänische Butterringe selber machen könnt.

Was ist butterig, süß und rund? Richtig, dänische Butterringe! Die gezuckerten Kringel und Brezel bekommt man im Supermarkt meist in einer runden Blechdose zu kaufen – in Stapeln aus Papierförmchen. Übrigens nicht nur hierzulande, sondern quasi überall auf der Welt.

In Dänemark gibt es viele unterschiedliche Sorten und Varianten von Butterplätzchen. Und auch wir haben im Advent starke Gelüste nach den butterweichen Plätzchen, die in ihrer Heimat als Sukkerkringler bekannt sind. Nicht zu verwechseln mit den schwedischen Sockerkringlor, die nicht so feinblättrig, sondern eher brotartig sind.

Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie ihr das dänische Gebäck selber machen könnt und zwar ganz traditionell. Dafür haben wir einen Blick in das großartige skandinavische Backbuch "Hygge Christmas" von Brontë Aurell geworfen. Die Dänin ist selbst Köchin und weiß genau, wie die Dänen, Schweden, Finnen und Norweger Weihnachten und Silvester begehen – auch kulinarisch.

>> Hier könnt ihr das Scandi-Kochbuch bei Amazon bestellen.*

Brontë gibt in dem Buch spannende Einblicke in die skandinavischen Festtraditionen und hat neben süßen Cookies, Kuchen und anderen Desserts auch viele herzhafte Speisen für Scandi-Weihnachten auf Lager. Uns wird es da schon direkt ganz hyggelich ums Herz.

Lesestoff: Zuckerfreie Kekse: Die gesunde Plätzchen-Alternative

Lies auch

1. Dänisches Gebäck: Rezept für Butterringe

Butterringe gehören einfach zu einem Weihnachtsfest in Dänemark dazu. Bei dieser Variation wird das dänische Gebäck zusätzlich mit Orangenschale gewürzt. Wer das nicht mag, kann die Orange auch einfach weglassen.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für ca. 30 Stück

  • 170 g Kristallzucker
  • 220 g zimmerwarme Butter
  • 175 g backstarkes Weizenmehl (Type 550)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 TL frisch abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange

Außerdem

  • 1 fester Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle oder eine Gebäckspritze

So geht die Zubereitung
1. Den Zucker und die Butter mischen (nur kurz, bis sich beides gerade eben verbunden hat) und die restlichen Zutaten untermischen. Dann alles (mit der Hand oder mit dem Handrührgerät) zügig zu einem glatten Teig verrühren.

Der Teig muss weich genug sein, um ihn durch die Spritzbeuteltülle zu drücken. Es ist ein fester Teig – in Dänemark wird meist ein Metallteil verwendet, um den Teig durch die Tülle zu drücken. Ideal ist ein fester Spritzbeutel aus Stoff. Wenn ihr nur schwer damit arbeiten könnt, aber die Tülle ausreichend groß ist, könnt ihr den Teig einfach mit dem Daumen durchdrücken.

2. Mehrere Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig 8–10 cm lange Streifen spritzen. Diese vorsichtig zu Ringen zusammenlegen und auf die Backbleche setzen. Die Ringe sollten nicht dicker als der kleine Finger sein, denn beim Backen laufen sie noch auseinander. Die Backbleche in den Kühlschrank stellen, wenn dort ausreichend Platz ist, damit sie vor dem Backen noch schön fest werden.

3. Den Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 6) vorheizen. Ein kühl gestelltes Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Ringe 8–10 Minuten backen, bis die Ränder eine zarte goldgelbe Farbe haben. Aus de, Backofen nehmen und abkühlen lassen. Mit den anderen Backblechen ebenso verfahren.

Tipp: Die Vanille-Orangen-Butterringe in einer Dose, luftdicht verschlossen, aufbewahren.

Im Video: Einfache Anleitung für Mürbeteig zum Plätzchen backen

Video von Aischa Butt

Auch lesen: Süßes Tee-Gebäck mit Earl Grey und Matcha

2. Dänisches Gebäck: Rezept für Butterkringel

Wie man dänische Butterplätzchen so herrlich weich bekommt? Die Geheimzutat ist Crème double. Hier das authentische Rezept für die heimische Weihnachtsbäckerei.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für ca. 30–40 Stück

  • 270 g Butter
  • 375 g Weizenmehl (Type 405)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 3–4 EL Crème double
  • 1 Eiweiß zum Bestreichen
  • Feiner Hagelzucker, Zuckerperlen oder Demerara-Zucker zum Bestreuen

So geht die Zubereitung:
1. Die Butter und das Mehl krümelig vermischen. Den Zucker, dann das Eigelb und zum Schluss die Crème double hinzufügen. Falls der Teig noch zu klebrig ist, etwas mehr Mehl unterarbeiten. Den Teig nicht zu lange bearbeiten. In einem Plastikbeutel an einem kühlen Ort mindestens 1 Stunde kühl stellen.

2. Den Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 6) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

3. Den Teig auf eine leicht mit Mehl bestaubte Arbeitsfläche legen und daraus 20–25 g schwere dünne Röllchen von 20 cm Länge formen. Diese zu Brezeln formen und auf das vorbereitete Backblech legen (da die Kringel beim Backen noch auseinanderlaufen, sollte ausreichend Abstand dazwischen bleiben). Aus dem Teig etwa 40 Brezeln formen.

4. Mit dem Eiweiß einpinseln und mit dem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 8–10 Minuten backen, bis die Kringel fertig gebacken (aber nicht zu sehr gebräunt) sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann in einer Keksdose, einem Keksglas oder einem anderen luftdicht verschließbaren Gefäß aufbewahren.

Variationen von Autorin Brontë Aurell: Ich verwende Hagel- oder Streuzucker zum Dekorieren, aber nach Belieben kannst du auch gehackte Nüsse oder Demerara-Zucker (hier bei Amazon)* verwenden. Kristallzucker hat eine gröbere Körnung als Demarara-Zucker. Eigentlich ist jeder Zucker geeignet.

Den Hagelzucker, den ich meist verwende, zerstoße ich vorher ein wenig. Du kannst den Zucker auch aromatisieren – etwa Vanille, Kardamom oder Ingwer sorgen für eine würzige Note.

Lesestoff: Blitz-Rezept für Butterplätzchen zum Ausstechen

Dänische Butterkekse in der Dose kaufen

Ihr seid nicht so die größten Backfans? Dann könnt ihr auch einfach fertig gebackene dänische Butterkekse in einer hübschen Geschenkdose kaufen. Zum Beispiel hier bei Amazon.*

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Egal, ob selbstgemacht oder gekauft – wir wünschen euch guten Appetit und eine schöne Weihnachtszeit!

* Affiliate Link

* Affiliate-Link

114 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen