Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Gnocchi-Salat mit Tomaten & Rucola: In 15 Minuten fertig!

von Jessica Stolz Erstellt am 2. September 2021
Gnocchi-Salat mit Tomaten & Rucola: In 15 Minuten fertig!© Getty Images

Auf der Suche nach einem schnellen Rezept fürs Mittagessen? Dann seid ihr hier genau richtig. Wir zeigen euch einen super einfachen und leckeren Gnocchi-Salat.

Manchmal, ach was, so gut wie immer sollte es beim Mittagessen einfach schnell gehen. Unter der Woche ist die Zeit durch Job, Kinderbetreuung oder Haushalt rar – da haben wir nun mal keine Zeit, stundenlang in der Küche zu stehen. Das bedeutet aber nicht, dass wir auf Fast Food zurückgreifen müssen, zumindest nicht im klassischen Sinne. Denn es gibt jede Menge schnelle Gerichte, die nicht ungesund sind.

Auch lesen: Fast Food mal anders: Vegetarische Streetfood-Rezepte zum Nachkochen

Dazu zählt zum Beispiel der Gnocchi-Salat. Dieser gehört zu meinen absoluten Lieblingsrezepten, wenn es mal schnell gehen muss. Der Salat besteht unter anderem aus Gnocchi, frischem Rucola, Tomaten und Pinienkernen. Er ist in circa 15 Minuten zubereitet und somit toll geeignet für den Alltag.

Im Video: Rezept für Zucchiniflan mit Parmesan

Video von Esther Pistorius

Gnocci-Salat: Blitzschnelles Rezept

Perfekt sind die Gnocchi, wenn sie außen goldig und knusprig und innen schön weich sind. Rucola, frische Tomaten und Zucchini verleihen dem Rezept eine schöne Frische. Pinienkerne, getrocknete Tomaten und Parmesan geben dem Gericht einen mediterranen Touch.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für 2 Personen

  • 1 Pck. Gnocchi
  • 1 Handvoll Rucola
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Zucchini
  • 50 g Pinienkerne
  • etwas Parmesan
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Eine Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl hinzugeben und die Gnocchi darin braten, bis sie von außen schön goldig und knusprig sind.

2. Während die Gnocchi in der Pfanne sind, kümmert ihr euch um das Gemüse. Rucola, Tomaten und Zucchini waschen. Den Rucola trocken tupfen und in eine große Salatschüssel geben. Wie viel Rucola ihr nehmt, bleibt euch überlassen. Mir persönlich reicht eine Handvoll aus, da ich nicht der allergrößte Rucola-Fan bin.

3. Cherry-Tomaten halbieren und zum Rucola in die Schüssel geben. Die getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen (bitte schüttet hierbei das Öl nicht weg), klein schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

4. Sobald die Gnocchi fertig sind, lasst ihr sie kurz in der Pfanne abkühlen und gebt sie dann ebenfalls in die Salatschüssel. Sie sollten nicht zu heiß sein, damit der Rucola nicht eingeht.

5. Zucchini in kleine Stücke schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Dann wieder kurz abkühlen lassen und anschließend zu den anderen Zutaten in die Salatschüssel geben.

6. Pfanne von der Platte nehmen und vorsichtig mit etwas Küchenrolle auswischen, sodass sie nicht mehr ölig ist. Hitze reduzieren, Pfanne wieder aufsetzen und dann die Pinienkerne hineingeben. Kurz anrösten, dabei aber aufpassen, dass sie nicht anbrennen. Die gerösteten Pinienkerne zum Salat geben.

7. Zum Schluss gebt ihr etwas von dem Öl, in dem die getrockneten Tomaten eingelegt waren, in den Salat. Mit Salz und Pfeffer würzen, gut umrühren. Auf Salattellern anrichten und zum Schluss mit Parmesan garnieren. Guten Appetit!

Auch lesen: Thailändischer Papayasalat: So bereitet ihr das Original-Rezept ganz einfach zu

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen! Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns darauf!