Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Thailändischer Papayasalat: So bereitet ihr das Original-Rezept ganz einfach zu

von Esther Wolf Erstellt am 24. August 2021
Thailändischer Papayasalat: So bereitet ihr das Original-Rezept ganz einfach zu© Getty Images

Wir zeigen euch, wie ihr den beliebten exotischen Salat aus Thailand ganz leicht zu Hause nachkochen und eure Gäste begeistern könnt.

Dieser Salat ist ein absolutes MUSS für jeden Fan der thailändischen Küche: Som Tam Thai. Ein Salat aus knackiger, grüner Papaya, die im Mörser gestampft wird. Kaum ein anderes Gericht verbindet alle vier Geschmacksrichtungen so gut, wie dieser Salat.

Saure Limetten treffen auf süße Papaya. Scharfe Chilies treffen auf salzige Fischsauce. Übersetzt bedeutet Som "sauer" und Tam "stoßen". Der Name bezieht sich also auf die Zubereitungsart im Mörser. Die Papaya ist ein echtes Allroundtalent in der Küche und schmeckt einfach immer herrlich erfrischend.

Papaya lässt sich ganz einfach zubereiten

Ihr könnt den Papayasalat perfekt als Vorspeise servieren. Wenn ihr ihn gerne als Hauptgericht mögt, passen Fisch, Meeresfrüchte oder Geflügel perfekt dazu. Die Zutaten für den Salat bekommt ihr alle im Asia-Laden. Achtet beim Kauf der Papaya darauf, dass sie wirklich fest ist. Schlangenbohnen bekommt ihr ebenfalls dort. Wer es nicht zum Asia-Markt schafft, kann auch im Supermarkt eine harte Papaya und Prinzessbohnen kaufen.

Unser Som Tam-Rezept könnt ihr ganz nach eurem eigenen, individuellen Geschmack anpassen. Was ihr nicht mögt, lasst ihr einfach weg. Wenn ihr keine Papaya findet, verwendet einfach Salatgurke, Möhren oder Kohlrabi. Statt Limetten tun es auch normale Zitronen. Ganz wichtig, wenn ihr mit einer grünen Papaya aus dem Asia-Markt arbeitet: Die weißen Samen werden herausgekratzt und entsorgt.

Im Video: Testet geniale Sommerrollen aus Vietnam!

Video von Alina Bertacca

Rezept für thailändischen Papayasalat

Besonders wichtig bei der Herstellung ist es, die Zutaten immer wieder gut miteinander zu vermengen, damit sich alle Zutaten wirklich gleichmäßig miteinander verbinden können. Erst dann kommt es zu einer echten Geschmacksexplosion und alle vier Geschmacksrichtungen können sich erst so richtig entfalten.

Mehr lesen: Thailändisch kochen: Exotische Rezepte mit Kokosmilch und Chilis

Der Som Tam Thai-Salat schmeckt herrlich fruchtig und frisch. Gerade bei höheren Temperaturen ist dieser Salat genau die richtige Wahl. Die verschiedenen Komponenten verschmelzen im Mund zu einem genialen, exotischen Geschmack. Dieses Rezept müsst ihr testen:

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 feste grüne Papayas
  • 2 Möhren
  • 6 Schlangenbohnen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilies
  • 1 EL brauner Zucker
  • 5 EL Fischsauce
  • 2 Limetten oder Zitronen
  • 10 Cocktailtomaten
  • Geröstete Erdnüsse (eine Hand voll)
  • Getrocknete Shrimps (optional)

Und so einfach gelingt die Zubereitung:

1. Die grünen Papayas schälen und innen aushöhlen.

2. Nun die Papayas waschen und mit einem Gemüsehobel in lange Streifen schneiden.

3. Die Schlangenbohnen in kleine Stücke schneiden.

4. Die Tomaten halbieren.

5. Knoblauchzehen und Chilischoten in den Mörser geben (Einen passenden Mörser gibt's hier bei Amazon*.) und mit dem Stößel zerdrücken.

6. Die Hälfte der gerösteten Erdnüsse hinzugeben und zerkleinern.

Lest auch: Asiatisch kochen: Schnelle Rezepte für Anfänger und Ungeduldige

7. Die Tomaten dazugeben und den Saft herausdrücken.

8. Die Fischsauce mit dem Limettensaft und dem Zucker untermischen.

9. Die Papayastreifen hinzugeben und mit dem Stößel leicht zerdrücken.

10. Alles gut vermischen und mit Fischsauce, Zucker und Limettensaft abschmecken.

11. Die restlichen Erdnüsse dazugeben.

12. Den Salat in eine Schüssel füllen und mit Erdnüssen und Shrimps garnieren.

Unser Tipp: Besonders gut zum Salat passen Klebreis oder Reisnudeln. Für eine vegetarische Som Tam-Variante lasst ihr die Garnelen einfach weg. Statt Fischsauce nutzt ihr dann Sojaöl oder Salz.

Auch lecker: Asia-Reispfanne: Gesundes Blitz-Rezept in 15 Minuten

Auch auf gofeminin: Hier bitte zugreifen: Das sind die 50 gesündesten Lebensmittel!
Das sind die 50 gesündesten Lebensmittel © iStock
Das sind die 50 gesündesten Lebensmittel
decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen! Ein Foto eures thailändischen Papayasalats könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link