Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Aromatische Oliven-Tapenaden: Zwei Rezepte aus der französischen Küche

Grüne Oliven und Oliven-Tapenade auf Baguette.
Perfekt zum Grillen: eine würzige Oliven-Tapenade. Credit: Adobe Stock

Pesto war gestern, heute gibt es Tapenaden! Die aromatisch französischen Oliven-Dips passen perfekt zum Grillen oder zum Pasta-Gericht.

Was den Italienern ihr Pesto ist, ist den Franzosen die Tapenade: ein leckerer Aufstrich, der perfekt zu Brot, Gemüse oder Nudeln passt. Richtig gut schmecken unsere Oliven-Dips übrigens zum Grillen.

Auch lecker: Pizza-Nudelsalat: Blitz-Rezept für eine echte Aromabombe

Kennt ihr die „Oliven-Theorie“? Demnach soll in einer Beziehung immer eine Person Oliven mögen und die anderen nicht. Ob das so stimmt, können wir natürlich nicht sagen. Doch bei Oliven gehen die Geschmäcker bekanntlich gerne auseinander. Auch bei der Frage nach grünen oder schwarzen Oliven scheiden sich die Geister. Deshalb haben wir kurzerhand gleich zwei Rezepte für euch vorbereitet – einmal mit schwarzen, einmal mit grünen Oliven.

Rucola, Cashew oder Tomate

Rezept für 3 schnelle Pesto-Sorten.

Rezept: Tapenade aus schwarzen Oliven

Der perfekte Begleiter zu einem spritzigen Aperitif, um den Feierabend einzuläuten: ein würziger Oliven-Aufstrich. Der Dip aus schwarzen Oliven ist einfach der perfekte Begleiter zu knusprigem Brot, Grillgemüse oder als Pesto-Alternative zu Nudeln.

Zutaten für schwarze Oliven-Tapenade:

  • 200 g entsteinte, schwarze Oliven
  • 50 g Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 5 Sardellenfilets
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Und so einfach geht’s:

1. Knoblauch abziehen, dann zusammen mit den Oliven, Kapern und Sardellen in einen Multizerkleinerer geben oder mit einem Pürierstab (hier bei Amazon kaufen*) mixen.

2. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss das Olivenöl unterrühren und servieren.

Tipp: Für eine veggie bzw. vegane Variante könnt ihr die Sardellenfilets auch weglassen und dafür etwas stärker nachsalzen.

Rezept: Tapenade aus grünen Oliven

Holt euch mit dieser klassisch französischen Oliven-Tapenade den Sommerurlaub nach Hause. Sardellen und Dijonsenf sorgen dafür, dass der Dip unglaublich aromatisch schmeckt. Hier gibt’s das flotte Blitzrezept.

Zutaten für grüne Oliven-Tapenade:

  • 200 g entsteinte, grüne Oliven
  • 50 g Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 3 Sardellenfilets
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Dijonsenf

Probiert auch: Cremiger Feta-Dip: Herzhaft lecker und schnell gemacht

Und so einfach geht’s:

1. Knoblauch abziehen, dann zusammen mit den Oliven, Kapern, Sardellen und Senf in einen Multizerkleinerer geben oder mit einem Pürierstab mixen.

2. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss das Olivenöl unterrühren und servieren.

Tipp: Luftdicht verschlossen halten die Tapenade etwa 2 Wochen im Kühlschrank. Achtet bloß darauf, immer mit sauberem Besteck in die Tapenade zu gehen und die Tapenade anschließend wieder mit Olivenöl zu bedecken.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass dir unser Rezept gefällt, und wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreib uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*